Vor nunmehr fast zwanzig Jahren veröffentlichte Raphaël Marionneau die erste Folge dieser klassischen Compilation-Serie. Viele Trends hat sie an sich vorbeiziehen sehen, aber kam selbst nie aus der Mode. Es ist ein zeitloses Konzept.

Mit insgesamt 44 Tracks auf drei CDs kann der lange, heiße Sommer beginnen.
Hier ist „le café abstrait Vol. 13“:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.