RasgaRasga (Foto: Jana Rodenbusch)

Hinter der Kölner Global-Pop-Band RasgaRasga stehen sechs musikalische Grenzgänger*innen, 14 Instrumente, vier Sprachen und ein Feuerwerk aus Emotionen.

Mit HELIO veröffentlichen sie heute ihr zweites Studio-Album. Wie auf dem Vorgänger-Album HAFEN FLEUR spielen sie dabei mit verschiedenen Sprachen und Instrumentierungen und schärfen ihren ganz eigenen Stil zwischen Pop, World und elektronischen Elementen.

Die Vielfalt ist bei RasgaRasga Konzept: Frontfrau Daria Assmus singt auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch, und bei den Arrangements schöpfen die sechs MultiinstrumentalistInnen aus dem Vollen: auf dem Fundament aus Drums, Percussion und Bass wechseln sich Akustik-Gitarre, E-Gitarre, Banjo und Akkordeon in harmoniegebender Funktion ab. Darüber schweben vielfältige Bläserklänge, gezupfte und gestrichene Geige, Melodika und Vocals.

Aus dem Album sind bereits 6 Videos erschienen:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert