Happy Releaseday: Robert Finley – Goin’ Platinum! // 2 Videos + full Album stream

Credits: Alysse Gafkjen

Der mittlerweile fast erblindete Soul- und Bluessänger Robert Finley veröffentlicht heute sein zweites Studioalbum „Goin’ Platinum!“.  Happy Releaseday!

Das Album wurde mitgeschrieben und produziert von The Black Keys’ Dan Auerbach, außerdem als Songwriter beteiligt waren Legenden wie John Prine, Nick Lowe und Pat McLaughlin.
 

Diese Typen sind Legenden ihrer Zeit. Ich bin dankbar, Teil dieses Teams zu sein und mit derartig außergewöhnlichen Musikern zusammenzuarbeiten. Wir haben uns den Soul und den Rock ’n’ Roll geschnappt und einen Teufelskerl von einem Album aufgenommen.“ – Robert Finley

 
Als Teenager trat Finley in die Armee ein, um Helikopter-Techniker zu werden. Schon bald jedoch fand er eine Anstellung als Leiter der Armeeband, mit der er zahllose Male den Kontinent bereiste, wobei er selbst Gitarre spielte und sang. Nach Beendigung des Militärdienstes verdiente er seinen Lebensunterhalt als Zimmermann. Musik spielte weiterhin eine Rolle in seinem Leben, jedoch mehr als Hobby denn professionell. Erst als Finley durch den nahezu vollständigen Verlust seines Augenlichtes gezwungen war, sich von der Tischlerei zurückzuziehen, sollten zwei glückliche Zufälle zu einer Wiederbelebung seiner Karriere führen.

Der erste war, dass Finley, während er für Passanten in Arkansas musizierte, ein Mitglied des Music Maker Relief Foundation traf, eine Organisation, die ältere und unterprivilegierte Musiker unterstützt. Dies führte zu seiner ersten LP „Age Don’t Mean a Thing“,  die im Herbst 2016 von Big Legal Mess Records veröffentlicht wurde.

Ein Video von Finley, wie er Songs auf der Straße performt, fand außerdem seinen Weg zu Dan Auerbach, Frontmann der The Black Keys und ein frisch nach Nashville umgezogener Plattenlabelbesitzer. Auerbach erkannte das gewaltige und angeborene Talent des Sängers augenblicklich, und das Schreiben und Aufnehmen von Songs mit der Hausband von Easy Eye Sound, vom Relix Magazine als „Nashville’s New Wrecking Crew“ gerühmt, führte zu den Songs von „Goin’ Platinum!“.

 

He’s the greatest living soul singer as far as I’m concerned.”
– Dan Auerbach

Right from the first farking note, this s*** is dope!“
—Taj Mahal

 
 

 

 

 

 

 

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen