SAM IRL Raw Land

Cover drawings by Karim Dabbèche, Layout & additonal design by Dusty

 

Nach zwei Veröffentlichungen auf Jazz & Milk, der „Slower Bavarian EP“ (2012) und „Free Two Grow EP“ (2015),  hat der  niederbayerische Wahl-Wiener Sam Irl sein Debütalbum ‚Raw Land‘ veröffentlicht. Musikalisch geht es von sample-lastigem Boom Bap bis hin zu analog-synthetischem Deep House, wobei auch Stile wie Jazz, HipHop, Broken Beat oder basslastiger Sound ihren Einfluss hinterlassen. Sam Irl arbeitet ausschließlich mit seinen beiden MPC’s, analoger Synthesizer und Dub-Effekte. Hier das Album sowie ein Live-Video zum kennenlernen:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.