Im vergangenen Jahr feierte Sandra Kolstad ihr Debüt als Schauspielerin und Komponistin in einem Theaterstück.

Nun kehrt sie mit ihrem neuen Album ‚San Silva‘  zurück zur Popmusik – 10 eingängige Klagelieder an die moderne Gesellschaft, aber nicht ohne Hoffnung.

San Silva are utopian songs about how another world is possible, a borderless society where differences are not important. Songs that, at first listen, sound like love songs, but that are actually something different altogether, because the you, the recipient, aren’t necessarily the “usual other”.
– Sandra Kolstad selbst über das Album

 
Das Album wurde in Bergen, Schweden, Island und Buenos Aires aufgenommen. Es wurde auf einem Klavier, das Kolstad auf einer Müllhalde in Haugesund gefunden hatte, performed, auf einem Fahrrad und an einem frühen Morgen in einem Appartement in Sandviken, wo die Wände so dünn waren, dass Kolstad so leise singen musste, um nicht die Nachbarn zu wecken.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.