Schlakks (c) Marco Saaber

Wie konnte ich diesen genialen Rapper all die Jahre nur übersehen? Seit mehr als zehn Jahren in der Rap-Szene aktiv, ist der Dortmunder Rapper Schlakks irgendwo zwischen Politrap, Poetry und Jazz mit Funk-Vibes anzusiedeln und hat jetzt sein neues Album „Wir werden von euch erzählen“ veröffentlicht.

Mit der Platte, die kollaborativ in enger Zusammenarbeit mit seinen Producern und Live-Begleitern Razzmatazz und OPEK entstanden ist, beweist Schlakks eindringlich, dass deutschsprachiger Rap auch mit gefühlvollen Inhalten überzeugen kann.

Der Albumtitel ist Programm: Auf der 13-Track starken LP nimmt Schlakks uns mit in seine ganz persönliche Gedankenwelt und kommentiert das aktuelle Weltgeschehen und erzählt von all den zwischenmenschlichen Nuancen, über die man dabei so stolpert. Fernab von sexistischen Inhalten, Mackertum und hedonistischem Materialismus, spricht Schlakks eine Vielzahl politischer und sozialkritischer Themen an, unter anderem toxische Männlichkeit, die Reflexion der eigenen Privilegien sowie unsere gesamtgesellschaftliche Verantwortung.

Dicke Empfehlung!
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.