Das Jazzfactory Orchestra spielt am kommenden Freitag ein Programm, bestehend aus Stücken des Count Basie Repertoires und aus Stücken aus dem Bandbook der legendären Bobby Burgess Big Band Explosion. Dazu kommen als Highlight Arrangements und Kompositionen von Joe Gallardo, mit dem das Jazzfactory Orchestra regelmässig zusammenarbeitet.

Hier ein kleiner Eindruck vom Jazzfactory Orchestra:
 

 
Die Besetzung:

Trumpets

Nemanja Jovanovic (München)
Sebastian Strempel (Bamberg)
Christian Meyers (Berlin)
Ralf Hesse (Münster)

Trombones

Johannes Herrlich (Wien)
Joe Gallardo (Remseck)
Edgar Schmid (Zürich)
Eberhard Budziat (Korb)

Saxophones

Klaus Graf (Schöckingen)
Andi Francke (Gärtringen)
Andi Maile (Stuttgart)
Hubert Winter (Würzburg)
Michael Lutzeier (München)

Rhythm

Martin Schrack – Piano, (Baiereck)
Thomas Stabenow – Bass, (Heidelberg)
Felix Schrack – Drums, (Stuttgart)

 

 

Freitag, 28.09.2018

Beginn: 20 Uhr, Einlass: ab 19 Uhr,

Infos: 0711 57 567-0 / www.jazzfabrik-online.de

SCHMALZ+SCHÖN JAZZFABRIK
(im Gebäude der SCHMALZ+SCHÖN Logistik-Gruppe)
Ringstr. 39-41, 70736 Fellbach

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere