Der Berliner Rapper und Trompeter Julian Rogers aka JUJU ROGERS veröffentlicht zusammen mit dem Chicagoer Conscious-Rapper Mick Jenkins ‚Minneapolis‘, eine Hymne über die Revolution, die vom Volke ausgeht. In Reflektion über den Mord an George Floyd und die weltweite Reaktion darauf, greift Rogers auf ‚Minneapolis‘ das titelgebendene Beispiel einer Volkserhebung für Gerechtigkeit und Frieden auf:

‚Minneapolis‘ wurde durch die geschichtsträchtigen Bilder der Straßenaufstände in Minneapolis nach dem Mord an George Floyd im letzten Jahr inspiriert. Das Symbol des institutionalisierten Rassismus und der Unterdrückung, die ausführende Gewalt des Kapitalismus, das Police Department stand in Flammen, während die Luft erfüllt war von dem schmerzhaften, aber schönen Aufschrei meiner Brüder und Schwestern.“
– JUJU ROGERS

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
Seine kommende EP „The Buffalo Soldier Tape“ (VÖ: März 2022) verbindet die Schwarze Diaspora mit den eigenen afrikanischen Wurzeln. Stay tuned!

 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.