Das Schweizer Worldbeat/Alternative-Pop-Quintett SIRENS OF LESBOS kündigt mit der bereits im Juni veröffentlichten Single/Video HOW MANY MILES ihr Debutalbum „SOL“ für den 06.11.2020 an. Mit ihrem eklektischen und groovigen Ansatz setzen sie vor allem auf die Wiederbelebung und Modernisierung des Worldbeat-Genres. Ein Blick auf ihre Spotify Playlist zeigt die Bandbreite ihrer Einflüsse: von D’Angelo bis Archie Shepp, J.I.D. bis Rosalia, Peter Gabriel bis Van Morrison.

HOW MANY MILES ist eine kompakte, groovige, modern produzierte Ode an den 1970er-Jahre West Coast Rock und huldigt gleichzeitig den Fugees. HOW MANY MILES handelt vom Aussteigen; vom Verlassen der Tretmühle und vom Aufbruch in ein nomadisches Leben. Der Yacht Rock- und Slow-Motion-Disco-Teppich wird zur Flugunterlage für einen Trip, der von Papua-Neuguinea über die Südstaaten der USA bis an die Küste des Senegal führt. Und dann ist da dieser Refrain: musikalisch ein smoother Steigflug Richtung Sonne, textlich eine nonchalante Bearbeitung des Hooks des Fugees-Klassikers ‘How Many Mics’.

Und der leicht verpeilte und schwabbelige Synth-Bass ist einfach grandios :)
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.