Ganze zehn Jahre ist es her, seit Marc Broussard mit „SOS Save Our Soul“  ein erstes Charity-Album ver­öffentlichte, auf dem er Coverversionen von Soulklassikern interpretierte. Damals waren es vornehmlich Vorlagen aus den Siebzigern und man konnte bloß staunen, wie gut er den sensiblen Tenor eines Marvin Gaye hinbekam.

Dasselbe gilt auch für all die Soulperlen der Sechziger, die Marc Broussard nun für das Nachfolgewerk ausgesucht hat:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3ZpZGVvc2VyaWVzP2xpc3Q9UExGRVNpLVFVVGJ0a1FTYnlTVzJPc0N3QU44QllnLXRyQyIgd2lkdGg9IjY0MCIgaGVpZ2h0PSIzNjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+

 
 
Marc Broussard ist jedoch nicht nur ein großartiger Sänger und Musiker, er ist auch ein Mensch mit einem großen Herzen, ein Philanthrop aus Über­zeugung. So geht die Hälfte der Tantiemen seines jetzt auch in Deutschland erscheinenden Charity-Albums „SOS II: Save Our Soul: Soul On A Mission“  an die in Atlanta, Georgia ansässige Wohltätig­keits­organisation City of Refuge, die sich um Obdachlose kümmert und vorbildliche Programme entwickelt hat, Armut zu bekämpfen.

„Ich bin der Meinung, dass Künstler wie ich in der einzigartigen Position sind, Aufmerksamkeit zu wecken und in unseren Gemeinden und darüber hinaus etwas verändern können. Von daher habe ich mich vor einem Jahr ent­schlossen, Philanthropie zu einem festeren Bestandteil in meinem Leben zu machen, indem ich die SOS Foundation gegründet habe. Das Ziel ist es, Musik zu nutzen, sei es im Studio aufgenommene oder Livemusik, um Gelder für Anliegen zu sammeln, für die ich mich leidenschaftlich einsetzen kann.“

 
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9czA2MS0yMSZhbXA7bWFya2V0cGxhY2U9YW1hem9uJmFtcDtyZWdpb249REUmYW1wO3BsYWNlbWVudD1CMDZYU1lRUEpIJmFtcDthc2lucz1CMDZYU1lRUEpIJmFtcDtsaW5rSWQ9N2RkOTBjYjNkZDAxMDRlMmExZWEyYWY3YjlkYzdhZTcmYW1wO3Nob3dfYm9yZGVyPXRydWUmYW1wO2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjE1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.