Beiträge

IRIE_REVOLTES_3_360_800

Irie Révoltés sind seit Jahren in der Flüchtlingshilfe aktiv und ihre Botschaften in der Musik sind klar antirassistisch.
Nun sorgt ein Zusammenschnitt des Interviews bei Tagesschau 24 im Internet für Furore. Nachdem dieser Zusammenschnitt auf der Facebook Präsenz der Tagesschau veröffentlicht wurde, entbrannte eine hitzige Diskussion. Nach 20 Stunden ist das Video 130.000 angeklickt worden, über 1500 Likes sammelte der Beitrag, und in den über 250 Kommentaren geht es nicht nur um die Position der Band, sondern auch der Tagesschau, sowie des öffentlich-rechtlichen Rundfunks insgesamt. So wird dem Sender vorgeworfen, propagandistisch zu sein, oder der Band, dass sie die Flüchtlings-Debatte für ihre eigenen kommerziellen Zwecke ausnutzt. Allein die Tatsachen, dass die Band seit 15 Jahren eine sehr klare Position bezieht und das Musikvideo zu „Jetzt ist Schluss“, welches im Interview in Teilen gezeigt wird, bereits Mitte April veröffentlicht wurde, beweisen das Gegenteil.
Hierzu das Statement von Irie Révoltés:
Weiterlesen

@ Sandra Ludewig

@ Sandra Ludewig

Das Stück „Grenzen“ ist der Diskursbeitrag der Berliner Band DOTA zu Rechtsruck und Flüchtlingsthema. Ein bedingungsloses Plädoyer für Menschlichkeit und ein gut durchdachter Text, der dem aktuellen Elend ein Stück hoffnungsvolle Vision entgegentrotzt. Starker Titel!
Weiterlesen

kein mensch ist illegal

Unter Schafen Records veröffentlicht am 23.10. einen Benefiz-Sampler (CD/digital) namens KEIN MENSCH IST ILLEGAL.
Ein Sampler für Solidarität & Freiheit für Menschen auf der Flucht! 100 % der Erlöse gehen an die Organisationen PRO ASYL & Kein Mensch ist illegal.
Zahlreiche deutsche Künstler haben jeweils einen Track ‚gespendet‘, da ist für jeden was dabei: Punk, Indie, Pop, HipHop, Singer/Songwriter.
Gute Sache!
Hier die Tracklist:
Weiterlesen