Beiträge

A selection of mellow soul tunes (60s to 80s) from Stefan Leisering’s vinyl Collection …

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Mitte der 1980er bestimmte Prince die Charts nicht nur als Performer, sondern auch als Komponist und Produzent, indem er Songs für andere Künstler komponierte und aufnahm. Manchmal wurden die Originalaufnahmen der Demos als Vorlagen verwendet. In anderen Fällen nutzten Künstler seine Demos, um sich von ihnen durch den eigenen Aufnahmeprozess leiten zu lassen.

Einige der ikonischen Songs auf “Originals” wurden zu wichtigen Hits für die Künstler, die sie aufnahmen: Sheila E.s “The Glamorous Life” erreichte Platz 1 der US-Dance-Charts 1984, während der riesige Erfolg von “Manic Monday” die Single der Bangles und das Album “Different Light” auf Platz 2 der US-Pop-Charts katapultierte. Das Album enthält ebenso die majestätische 1984er Originalversion von “Nothing Compares 2 U”.

Tracklist
01. Sex Shooter
Recorded by Prince in 1983, appears on Apollonia´s Apollonia 6 (1984)
02. Jungle Love
Recorded by Prince in 1983, appears on the Time´s Ice Cream Castle (1984)
03. Manic Monday
Recorded by Prince in 1984, appears on The Bangles´ Different Light (1985)
04. Noon Rendezvous
Recorded by Prince in 1984, appears on Sheila E.´s The Glamorous Life (1984)
05. Make-Up
Recorded by Prince in 1981, appears on Vanity 6´s Vanity 6 (1982)
06. 100 MPH
Recorded by Prince in 1984, appears on Mazarati´s Mazarati (1986)
07. You´re My Love
Recorded by Prince in 1982, appears on Kenny Rogers´ They Don’t Make Them Like They Used To (1986)
08. Holly Rock
Recorded by Prince in 1985, appears on Sheila E.´s Krush Groove (OST) (1985)
09. Baby, You´re a Trip
Recorded by Prince in 1982, appears on Jill Jones´ Jill Jones (1987)
10. The Glamorous Life
Recorded by Prince in 1983, appears on Sheila E.´s The Glamorous Life (1984)
11. Gigolos Get Lonely Too
Recorded by Prince in 1982, appears on The Time´s What Time is It? (1982)
12. Love… Thy Will Be Done
Recorded by Prince in 1991, appears on Martika´s Martika´s Kitchen (1991)
13. Dear Michaelangelo
Recorded by Prince in 1985, appears on Sheila E.´s Romance 1600 (1985)
14. Wouldn´t You Love to Love Me?
Recorded by Prince in 1981, appears on Taja Sevelle´s Taja Sevelle (1987)
15. Nothing Compares 2 U
Recorded by Prince in 1984, appears on The Family´s The Family (1985)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

Chuck Jackson-Waiting in vain
Butts Band- Get up stand up
Ralph Soul Jackson- I shot the Sherriff
Monty Alexander- Jammin’
Johnny Nash- Stir it up
Lou Pride- Waiting in vain
Nina Simone- No woman no cry
Gilberto Gil- Three little birds
Corinne Baily Rae- Is this love

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

1. Agrume, Naux – Haricot Magique
2. JohNick,Fred Dekker – Around Brooklyn
3. Air Zaire – South Of Sunset (Az Edit)
4. Shitluck – Pressure Dancer
5. Punctual – Eva
6. Panthera Krause – Genki Girl
7. Stavros Peppermint – Beyond The Edge Of Thought
8. Alex Niggemann – Love, Music, People (Original Mix)
9. A-Trak-Work It Out (Extended Mix)
10. Rüfüs Du Sol – Treat You Better
11. Yota – Strangers On Film (Lifelike Remix)
12. Kontinents – Be With You (Extended Mix)
13. Medsound – Bittersweet Romance (Monoteq Grisha Gerrus Remix)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


free download

 

 

Tracklist:

“Sex Shooter” (Apollonia 6)
“Jungle Love” (The Time)
“Manic Monday” (The Bangles)
“Noon Rendezvous” (Sheila E.)
“Make-Up” (Vanity 6)
“100 MPH” (Mazarati)
“You’re My Love” (Kenny Rogers)
“Holly Rock” (Sheila E.)
“Baby, You’re a Trip” (Jill Jones)
“The Glamorous Life” (Sheila E.)
“Gigolos Get Lonely Too” (The Time)
“Love… Thy Will Be Done” (Martika)
“Dear Michaelangelo” (Sheila E.)
“Wouldn’t You Love to Love Me?” (Taja Sevelle)
“Nothing Compares 2 U” (The Family)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

Playlist:

1. Scientist – Your Teeth In My Neck (1981)
2. Augustus Pablo – New Style (1979)
3. Scientist – Round 1 (1980)
4. Gregory Isaac – Reform Institution (1978)
5. Scientist – Rubber Foot Dub (1980)
6. Prince Jammy- Prince Jammy On The Scene (1981)
7. King Tubby – Natty Dub (1975)
8. Yabby You – Together (1978)
9. Scientist – Seconds Away (1980)
10. King Tubby – This Is A Natural Dub Stylee (1982)
11. Scientist – Ride On Dub (1981)
12. Prince Jammy With Sly & Robbie / Black Uhuru– Firehouse Special (1982)
13. Linval Thompson – Thompson In Dub (1978)
14. Scientist – Laser Attack (1981)
15. The Agrovators feat The Revolutionaries – The Conqueror (1977)
16. Prince Jammy – Jammys A Shine (1979)
17. Observer Allstars – Youth Man (1975)
18. Prince Jammy – Throne Of Blood (1979)
19. Prince Jammy – Round 8 (1980)
20. Augustus Pablo – Jah Dread (1979)
21. King Tubby – Ragga Muffin Dub Stylee (1982)
22. Scientist – Jungle Dub (1980)
23. Scientist – Dance Of The Vampires (1981)
24. Prince Jammy – Fists Of Fury (1979)
25. Gregory Isaac – Embarrasment (1978)
26. King Tubby – First Generation (1981)
27. Scientist – Cloning Process (1981)
28. Scientist – Third & Fourth Generation Dub (1981)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

Deniece Williams- Thats what friends are for
Janet Kay- Thats what friends are for
Chic- I want your love
Norma White- I want your love
War- All day music
Derrick Harriot- All day music
Gene Chandler- Does she have a friend for me
Pete Campbell- Does she have a friend for me
Rose Royce- Love don’t live here anymore
Sharon Forrester- Love don’t live here anymore

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Mika Urbaniak / Victor Davies – Pop Life • Single Cover

Sehr gelungenes PRINCE Cover!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

1. Memomrex Memories – Search
2. Flavio La Barre , Kattch – Recalling
3. Satin Jackets , NTEIBINT – Dont Go
4. Acidente – Natural
5. Future Otaku – Funkadelic
6. Djeko And K’you – All Night
7. Medsound – Pulse
8. Foster the People – Helena Beat (DASH30 Remix)
9. Mind Enterprises – S.H.A.K.E (Breakbot Remix)
10. Parissior – Magnetic Dancing
11. Carol Williams – Love Is You (Smart Edit)
12. Alex Arcocha – 1983 (Tony Disco Remix)
13. Yung Joe – Middle
14. Chason – Rock Dont Stop
15. Numero27 – Burn Da Floor
16. Setka – Pink Tonight!
17. Beauregard – Coffee Shop
18. AnTgry – Swimsuit & You

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

free download

 

 

Während all der Zeit, die er in seiner vier Jahrzehnte währenden Karriere im Rampenlicht verbrachte, arbeitete PRINCE ebenso pausenlos hinter den Kulissen, um Talente auszubilden und Songs für aufstrebende Newcomer zu schreiben, denen er Respekt entgegenbrachte.

In kommenden Juni wird das Prince Estate in Partnerschaft mit Warner Bros. und dem Streamingdienst TIDAL das Album “Originals” veröffentlichen. Es enthält 15 Tracks mit 14 bisher unveröffentlichten Aufnahmen, die ein helles Licht auf die Rolle werfen, die PRINCE hinter den Kulissen für den Support anderer Künstler einnahm.

Schon ab dem 7. Juni wird “Originals” für 14 Tage exklusiv über TIDAL zum Streaming bereitstehen. Am 21. Juni werden Warner Bros. Records diesen außergewöhnlichen Fundus an Aufnahmen als Download, über alle anderen Streaming-Services und physisch auf CD veröffentlichen. Am 19. Juli folgen eine 180 Gramm-Doppel-LP und eine Limited Edition Deluxe mit einer CD und zwei LPs. Alle Aufnahmen stammen direkt aus PRINCE´ riesigem Archiv unveröffentlichter Aufnahmen.

Mitte der 1980er bestimmte PRINCE die Charts nicht nur als Performer, sondern auch als Komponist und Producer, indem er Songs für andere Künstler komponierte und aufnahm. Zusätzlich zur Veröffentlichung von neun seiner erfolgreichsten Alben in diesen Jahren, schrieb er viele Songs und nahm endlos viele Bänder mit Material für Schützlinge wie The Time, Vanity 6, Sheila E., Apollonia 6, Jill Jones, The Family und Mazarati auf. Manchmal wurden sogar die Originalaufnahmen der Demos als Vorlagen verwendet und mit kleineren Änderungen in der Instrumentation und den neuen Vocals für die finale Version benutzt.

In anderen Fällen nutzten Künstler seine Demos, um sich von ihnen durch den eigenen Aufnahmeprozess leiten zu lassen, wobei sie PRINCE´ ursprüngliche Takes als Grundlage für ihre eigenen Versionen seiner Songs nahmen. In der Summe führte dies zu einer kompletten Sättigung und tiefgreifenden Veränderung in der Musiklandschaft, wobei PRINCE die Kultur des Mainstreams einerseits anführte, andererseits aber auch untergrub.

Einige der ikonischen Songs auf “Originals” wurden zu wichtigen Hits für die Künstler, die sie aufnahmen: Sheila E.s “The Glamorous Life” erreichte Platz 1 der US-Dance-Charts 1984, während der riesige Erfolg von “Manic Monday” die Single der Bangles und das Album “Different Light” auf Platz 2 der US-Pop-Charts katapultierte. Das Album “Ice Cream Castle” von The Time, das den Top-20-Hit “Jungle Love” enthielt, blieb kolossale 57 Wochen in den Billboard 200. Und 1991 feierte Martika mit “Love… Thy Will Be Done” internationale Erfolge mit Top-10-Platzierungen in Frankreich, Australien, UK und in den USA.

Das Album enthält ebenso PRINCE´ majestätische 1984er Originalversion von ‘Nothing Compares 2 U’,
die im vergangenen Jahr als Single veröffentlicht wurde:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Und hier ist die Tracklist des gesamten Albums:

01. Sex Shooter
Recorded by Prince in 1983, appears on Apollonia´s Apollonia 6 (1984)
02. Jungle Love
Recorded by Prince in 1983, appears on the Time´s Ice Cream Castle (1984)
03. Manic Monday
Recorded by Prince in 1984, appears on The Bangles´ Different Light (1985)
04. Noon Rendezvous
Recorded by Prince in 1984, appears on Sheila E.´s The Glamorous Life (1984)
05. Make-Up
Recorded by Prince in 1981, appears on Vanity 6´s Vanity 6 (1982)
06. 100 MPH
Recorded by Prince in 1984, appears on Mazarati´s Mazarati (1986)
07. You´re My Love
Recorded by Prince in 1982, appears on Kenny Rogers´ They Don’t Make Them Like They Used To (1986)
08. Holly Rock
Recorded by Prince in 1985, appears on Sheila E.´s Krush Groove (OST) (1985)
09. Baby, You´re a Trip
Recorded by Prince in 1982, appears on Jill Jones´ Jill Jones (1987)
10. The Glamorous Life
Recorded by Prince in 1983, appears on Sheila E.´s The Glamorous Life (1984)
11. Gigolos Get Lonely Too
Recorded by Prince in 1982, appears on The Time´s What Time is It? (1982)
12. Love… Thy Will Be Done
Recorded by Prince in 1991, appears on Martika´s Martika´s Kitchen (1991)
13. Dear Michaelangelo
Recorded by Prince in 1985, appears on Sheila E.´s Romance 1600 (1985)
14. Wouldn´t You Love to Love Me?
Recorded by Prince in 1981, appears on Taja Sevelle´s Taja Sevelle (1987)
15. Nothing Compares 2 U
Recorded by Prince in 1984, appears on The Family´s The Family (1985)

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Vierter Teil der 80’s Mini-Mix-Serie von DJ und Blog-Kollege BlogBuzzter aus Hamburg:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Dritter Teil der 80’s Mini-Mix-Serie von DJ und Blog-Kollege BlogBuzzter aus Hamburg:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Zweiter Teil der 80’s Mini-Mix-Serie von DJ und Blog-Kollege BlogBuzzter aus Hamburg.

ER WILLIS, SIE WILLIS, BRUCE WILLIS.
NACH DEM ERSTEN UND ZWEITEN MAL KONNTEN WIR NICHT AUFHÖREN.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden