Beiträge

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Vor Jahren führte das Studium der Perkussion Bill Summers zu einer besonderen Zeremonie in Brooklyn, wo er von dem Sänger Leon Thomas in die reiche Geschichte des religiösen, spirituellen Trommelns eingeführt wurde. Der Weg führte ihn nach Kuba, wo er bei einem verehrten Meister studierte und in eine spirituelle Trommelbruderschaft (Anya) eintauchte, die ihn den ganzen Weg zurückführte. Er erkannte den Ursprung, die Quelle, das Fundament aller Rhythmen.

„Die ältesten Klänge und Rhythmen, die der Menschheit bekannt sind, stammen aus alten Zeiten, und man muss zurückgehen, um sie zu finden.
Um sie zu finden, muss man sie studieren, und um sie zu studieren, muss man ein Mann oder eine Frau werden, man muss Gott nahe kommen.“
– Bill Summers

Die Geschichte der Bàtá-Trommeln der Yorùbá auf diese tiefe Art und Weise zu erlernen, war für Summers ein 50 Jahre dauernder Prozess. Während seiner gesamten illustren Karriere mit Quincy Jones, Nina Simone, Stevie Wonder, Aretha Franklin, The Headhunters, Los Hombres Calientes und zahllosen großen Namen der Musikszene hat er zusammen mit seinem langjährigen Freund Scott Roberts (One Drop Scott) nach einem Weg gesucht, spirituelle Musik mit den Klängen der modernen westlichen Welt zu verbinden.

Das Forward Back-Konzept baut auf der afrikanischen Tradition auf: Summers spielt drei Trommeln (Bàtá), die bei jedem Stück Vater, Mutter und Kind repräsentieren. Der Ruf und die Antwort sind ein Gespräch, eine Reflexion und eine Darstellung des gegenseitigen Respekts. Die Botschaft besteht darin, die Verantwortung und die Pflicht gegenüber der Familie für die schwarze amerikanische Gemeinschaft wiederherzustellen, die von Familie und Tradition getrennt wurde.

Auf dieser Grundlage haben sich Summers und One Drop Scott zur Zusammenarbeit mit dem Musikduo Cruzmatik und der Solosängerin Simonè Mosely entschlossen, um nicht nur eine Musikgruppe, sondern eine Familie von Künstlern zu gründen, die authentische, von ihren Lebenserfahrungen beeinflusste Musik machen. Cruzmatik ist Reggie Stephens alias Reggae Steel Bon, ein ehemaliger NFL-Spieler, Rap-Künstler und Produzent, und J-Willz ist ein Rock- und Reggae-Sänger und auch Filmemacher. Das Duo bringt einen frischen, aktuellen Sound in die Aufnahmen ein, der auf seine eigene Art und Weise mit ihrer Gemeinschaft verwurzelt ist. Simonè Mosely stammt aus der Bay Area und ist bestrebt, ihre schwüle Stimme, ihre poetischen Einsichten und ihre Lebenserfahrung zu kombinieren, um Heilung und einen Sinn für Kultur in den Bereich der Selbstreflexion zu bringen.

Die kollektiven Erfahrungen von Forward Back haben einen Sound geschaffen, der alt und neu zugleich ist.

„Man kann ihn hören, zu ihm tanzen, zu ihm beten, zu ihm rauchen und mit ihm heilen.“

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Der italienische Produzent, Multi-Instrumentalist und Meister-Percussionist Gabriele Poso hat gerade sein neuestes Album „Tamburo Infinito“ vorgelegt.

Diesmal konzentriert er sich auf die französischen Westindischen Inseln und die französischen Karibikinseln wie Guadeloupe und Martinique

„Ich bin ganz verliebt in den Klang ihrer Trommeln, es ist ein sehr einzigartiger, warmer und tiefer Sound.“

und erkundet seine starke musikalische und spirituelle Vision sowie seine weitreichenden afro-kubanischen Wurzeln mit klassisch synkopierten Drums, die von treibenden und funky Basslines getragen werden.

Das Ergbenis sind Songs mit analogen Dub-Elementen und hypnotischen Grooves, die in die Mitte eines kreisenden und ekstatischen Dancefloors entführen. Ich feier das!
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden