Beiträge

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#Glastonbury2022

 

 

 

Havana Meets Kingston Part 2 vereint wieder die tiefgehenden Grooves von Reggae, Dancehall und Rocksteady mit dem glühenden Soul des kubanischen Son, Timba und Salsa vereint.

Es brauchte einen Australier, um diese beiden musikalisch reichen Kulturen zusammenzubringen. Der Produzent und Musiker Jake Savona aus Melbourne hatte sich bereits in die Musik Jamaikas verliebt, nachdem er seit 2007 unter seinem Künstlernamen Mista Savona eine Reihe erfolgreicher Reggae- und Dub-Alben veröffentlicht hatte. Im Jahr 2014 reiste er zum ersten Mal nach Kuba, und an seinem letzten Tag in Havanna hatte er eine Vision: Er konnte sich die Klänge der kubanischen Rumba gemischt mit jamaikanischem Nyabinghi vorstellen, den spirituellen und folkloristischen Stilen, die auf jeder Insel einzigartig sind.

Ein Jahr später kehrte Savona mit einem Stipendium des Australian Council nach Kuba zurück, zusammen mit einem Quartett jamaikanischer Legenden, darunter Sly & Robbie (Schlagzeuger Sly Dunbar und Bassist Robbie Shakespeare), Gitarrist Winston „Bopee“ Bowen (bekannt durch seine Arbeit mit Dennis Brown) und Studio One-Perkussionist Bongo Herman. Die nächsten zehn Tage verbrachten sie in den legendären EGREM-Studios, um mit vielen kubanischen Spitzenmusikern und Sängern aufzunehmen.

Es folgten weitere Sessions, andere Gäste wurden eingeladen, und nach jahrelanger mühsamer Arbeit wurde 2017 die erste Ausgabe von Mista Savona Presents Havana Meets Kingston veröffentlicht, die weltweit Anerkennung fand. Bis 2018 hatte eine Live-Version des Projekts drei Welttourneen absolviert, die in einer aufsehenerregenden Show bei den BBC Proms in der Royal Albert Hall im Sommer 2018 gipfelten.

Kurz darauf kehrte Savona in die Karibik zurück, um mit einer Reihe von berühmten und aufstrebenden Stars der kubanischen und jamaikanischen Musikszene an neuen Aufnahmen zu arbeiten. Havana Meets Kingston Part 2 enthält Gastauftritte von jamaikanischen Sängern wie Clinton Fearon (The Gladiators), Randy Valentine, Prince Alla, Stevie Culture, The Jewels und Micah Shemaiah. Zu den kubanischen Gästen gehören Cimafunk, Barbarito Torres, Changuito, Brenda Navarrete, Solis, Beatriz Marquez, Dayán Carrera Fernández und viele mehr. Dieses zweite Album sprüht vor Energie, die von der Magie herrührt, die von Musikern ausgeht, die aufregende neue Sounds und Kollaborateure entdecken.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden