Beiträge

Das London Afrobeat Collective führt das musikalische Erbe des Begründers des Afrobeat Fela Kuti ins 21 Jahrhundert.
Das neunköpfige Kollektiv aus England, Italien, Frankreich, Kongo, Argentinien und Neuseeland kombiniert Fela Kuti, Parliament Funkadelic und Frank Zappa zu einem Sound, der auf Funk, Jazz, und Dub basiert.

Jetzt ist ihr neues Album HUMANS erschienen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

MUITO KABALLA – Screenshot Youtube Video

Mit ‘Everything Is Broke’ erscheint das erste offizielle Album des Komponisten, Multiinstrumentalisten und ‘Straßenguerilla’-Soundsystems MUITO KABALLA.

MUITO KABALLA ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Paradiesvogel der Kölner Szene. Während andere Musiker meist nur ein Instrument spielen und vielleicht noch dazu singen, beherrscht er nicht nur Keyboards und Percussions, sondern bei Bedarf auch Saxophon, Flöte und weitere Blas- und Tasteninstrumente. Beeinflusst von Stilen wie Afrobeat, Funk, HipHop und Soul begann er, mithilfe einer Loopstation Songs ganz alleine Schicht für Schicht aufzubauen und sich selbst dabei mit immer neuen Instrumenten zu begleiten oder zu singen. Sein komplettes Soundsystem hat er auf einem Fahrradanhänger montiert und startete damit das Projekt ‘Guerilla Soundbombing’, das heißt, er performt live unter freiem Himmel an verschiedensten Orten, so lange wie Polizei und Ordnungsamt wegschauen. Ohne eine Band und abseits der üblichen Business- Strukturen wie Musikclubs, Proberäumen, Bookern und Festivals entwickelte er durch seine Solo-Shows wunderbar farbenfrohe Songs voller Schwung und Lebensfreude, die sich mit ihren percussionreichen Beats, Keyboard- Akkorden, Melodielinien und gelegentlichem Gesang wie ein Clash aus westafrikanischen Achtzigern und lateinamerikanischen Einflüssen anhören – mit einer Dynamik und Spielfreude, die der einer kompletten Band in nichts nachsteht. Nicht anders als bei seinen Liveauftritten ging der Künstler bei den Aufnahmen zu den acht Songs seines ersten Albums vor – hier ist alles live gespielt. Es ist zu vermuten und vor allem ihm auch zu wünschen, dass er jetzt auch abseits der Straßen und Plätze ein buntgemischtes und wachsendes Publikum erreichen wird.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Ibibio Sound Machine, die elektronische Afro-Funk-Band aus London, begeistert mit einer stimmgewaltigen Sängerin und einer funky Performance!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Songs:
I Need You To Be Sweet Like Sugar (Nnge Nte Suka)
Wanna Come Down
Tell Me (Doko Mien)
The Chant (Iquo Isang)
Trance Dance
Basquiat