Beiträge

 

Etwas Seelenbalsam gefällig? Über superentspannten und atmosphärischen Afro-Jazz flüstert Manuel Volpe seine Spoken Words. Magisch!

Das Rhabdomantic Orchestra, mit dem Volpe (Vocals, Bass, Gitarre, Percussions) seit 2014 zusammen spielt, besteht aus 13 Musikerinnen und Musikern. Zu deren Instrumentarium gehören: Schlagzeug, Percussions, Gitarren, Klavier, Fender Rhodes, Klarinette, Alt-/Tenor-/Baritonsaxofon, Flöte, Trompete, Flügelhorn, Violine, Cello und Double Bass. Zusammen schaffen sie  einen magischen Klangkosmos, der durch polyrhythmische Yoruba-Trommeln, äthiopische Ethio-Vibes, Afrobeat-Bläser, Sounds aus dem Mittleren Osten und Jazz-Grooves aller Art geprägt ist.

Hier sollte man unbedingt mal reinhören:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

rsz_the_souljazz_orchestra_-_resistance

Kanada’s Afro- und Latin-Jazz-Kollektiv The Souljazz Orchestra um Bandleader Pierre Chrétien präsentieren ihre fulminantes neues Album »Resistance« über das Label Strut Records. Die Band vermischt darauf musikalische Einflüsse wie Afrobeat und Jazz, Latino Rhythmen und 60’s Funk zu einer ebenso zeitgeistigen wie zeitlosen Soulmusik. Die ursprüngliche Instrumentalband entdeckt auf „Resistance“ ihre Stimme(n).
Weiterlesen

Nilza Costa - „Revolution, Rivoluzione, Revolução“

In ihrem Debütalbum Revolution, Rivoluzione, Revolução erzählt uns die mittlerweile in Italien lebende Brasilianerin Nilza Costa von einem mystischen Brasilien. Die Musik bewegt sich zwischen World Music und Afro Jazz, vermischt mit Einflüssen aus Samba, Jazz, Reggae und Blues. Die Musiker, die Nilza Costa live begleiten, kommen aus der Region Bolognas: Gitarristen wie Giancarlo Bianchetti, Peppe Siracusa und Massimo Donna, Percussionisten wie Roberto Rossi und Cristian Vistoli, am Altsaxophon Carlo Atti, Geige spielt Claudio Cadei, Davide Garattoni den Kontrabass, Manuel Dimba Monteiro ist am Schlagzeug, am Sopransaxophon Gianluca Sia, Choristinnen sind Silvia Donati, Carlotta Monti und Francesca Biancoli. Was einen bei den Live-Terminen erwartet, kann man im Konzertvideo sehen und hören, das im August diesen Jahres in Italien aufgenommen wurde.
Weiterlesen