Beiträge

ONEJIRU (Credits: M. Arfmann)

Mit ‘Higher Than High’ veröffentlicht Artist x Singer/Songwriter x Producer x Keynote Speaker ONEJIRU ihren Titelsong zum gleichnamigen Album, welches am 30.08.19 erscheinen wird.

„Don’t be afraid of pop music, it lifts you higher than high“, heißt es im Titelsong.

Im Video des Songs sieht man den Dancefloor einer Bloc Party: der legendäre James Brown Drummer Tony Cook, Nneka am DJ-Pult, Ngone Thiam am Keyboard, die Gitarren-Göttin Rhina Love und die Dancing Queen Connie Kau zelebrieren den Augenblick im Bewusstsein – Jetzt und Hier sind wir die Größten!.

Diesen magischen und elektrisierenden Augenblick hat Regisseur Lukas Rotter meisterhaft in Szene gesetzt:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Playlist

01.Slim Pickings—Soul Sisters Vol.3—Jalapeno–Izo Fitzroy
02.Scared Of Something–Soul Sisters Vol.3—Jalapeno—Gizelle Smith
03.We The People Who Are Darker Than Blue–Curtis Mayfield
04.Free Your Mind—EP–Nicola Conte&Gianluca Petrella
05.Breaking Down The Door feat.Buika—Africa Speaks–Santana
06.Hot Wired—NeverTheLess—Renegades Of Jazz
07.Vintage Satisfaction—Down To Music–Funky Destination
08.Havana—EP–Power To Groove—Funky Destination
09.Dance Now—Jalapeno Soulsisters Vol.3—The Allergies
10.Do Me Wrong– Jalapeno Soulsisters Vol.3–Soopasoul
11.The Witness—Age Of The Ego—Crazy P.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Auf seinem mittlerweile vierten Album “Nevertheless” geht der Hamburger Produzent David Hanke aka Renegades of Jazz weiter auf seine Reise in die weite Welt des AfroFunk und verarbeitet damit einen Teil seiner Kindheit, die er in Arusha / Tansania verbracht hat.

Diese musikalische Sozialisierung hat glücklicherweise bis heute Bestand und so ist “Nevertheless” wieder eine dicke AfroFunk Empfehlung!

“One of the finest albums I’ve heard in a while.
Tight, Fela-esque horns, big clubby drums with chunky guitars holding it all together, this record is constantly engaging and is at times reminiscent of Quantic at his best.
Can’t say fairer than that!”
– Adam Gibbons/Lack Of Afro

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Als MC von Major Lazer und international bekannter DJ hat Walshy Fire in den letzten fünf Jahren regelmäßig Afrika bereist. Auf diesen Reisen hat er sich den Traum erfüllt, die Kluft zwischen dem Kontinent und der afrikanischen Diaspora zu überwinden. ABENG vereint einige der größten Namen im Afrobeat / Afropop mit Reggae-, Dancehall- und Soca-Künstlern aus der Karibik zu einem coolen Sommeralbum.

Der Album-Titel ABENG bezieht sich übrigens auf ein Blasinstrument aus Tierhorn, das von Ghana nach Jamaika gebracht wurde und von entkommenen Sklaven für die Kommunikation über große Entfernungen verwendet wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Playlist

OONOPS MIX PART (0:00 min – 1:04:50 min)
01 Wanubalé – Strange Heat
02 Ikebe Shakedown – Assassin
03 The Sorcerers – In Pursuit Of Shai Hulud
04 Jungle Fire – Firewalker (JKriv Remix)
05 Georges Ouedraogo – Deni
06 Osayomore Joseph & The Creative 7 – Obonogbozu
07 The Blassics – Yeselalewa
08 Tiliboo Afrobeat – Dékondor
09 Hoodna Afrobeat Orchestra – Magiq Kiss
10 Muito Kaballa – El Joven
11 Alogte Oho & His Sounds of Joy – Allema Timba
12 The Public Opinion Afro Orchestra – Fight So Hard
13 Ekiti Sound – Oba Oluwa

JOHN WARR GUEST MIX (1:04:50 min – 1:44:05 min)
14 Zé Da Lua – Ulungu Wami (The Busy Twist Remix)
15 Migwena Boys Band – Mary Adhiambo (DhoLuo)
16 Don Keller featuring Malage Du Lunendo – Win The Time
17 Dizzy Mandjeku & Alé Kumá – De Matonge Á Palenque
18 Baba Commandant & The Mandingo Band – Logo Fo Djelba
19 Kokoko! – Buka Dansa
20 Luka Productions – Dogonodoon
21 Afro Begue – Boula Niit Tognié

PETER PIPER GUEST MIX (1:44:05 min – 2:22:57 min)
22 Tilaye Chewaka – Tsegure Zenfalawa (Philips 251-B)
23 Birkineh Wurga – Alkedashim (Philips 258-A)
24 Mulugeta H. Mikael – Kantchi Lela (Philips 233-B)
25 Osman Abdurahim – Aifalkn Gerhnete (Yared 0030-A)
26 Alemayehu Eshete – Sintoch Temareku (Dejene 0010-B)
27 Ali Shebbo – Ansitten Debo-Oo (Philips LP 272)
28 Aselefech Ashine & Getenesh Kebret – Wegenne (Kaifa LP 29)
29 Telela Kebede – Alemiye (Axum 001-A)
30 Muluken Melesse – Ye Menjar Shega (Kaifa LP 39)
31 Habtamu Shiferaw – Deniw Deneba (Walias 001-B) 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden


free download
 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

MUITO KABALLA – Screenshot Youtube Video

Mit ‘Everything Is Broke’ erscheint das erste offizielle Album des Komponisten, Multiinstrumentalisten und ‘Straßenguerilla’-Soundsystems MUITO KABALLA.

MUITO KABALLA ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Paradiesvogel der Kölner Szene. Während andere Musiker meist nur ein Instrument spielen und vielleicht noch dazu singen, beherrscht er nicht nur Keyboards und Percussions, sondern bei Bedarf auch Saxophon, Flöte und weitere Blas- und Tasteninstrumente. Beeinflusst von Stilen wie Afrobeat, Funk, HipHop und Soul begann er, mithilfe einer Loopstation Songs ganz alleine Schicht für Schicht aufzubauen und sich selbst dabei mit immer neuen Instrumenten zu begleiten oder zu singen. Sein komplettes Soundsystem hat er auf einem Fahrradanhänger montiert und startete damit das Projekt ‘Guerilla Soundbombing’, das heißt, er performt live unter freiem Himmel an verschiedensten Orten, so lange wie Polizei und Ordnungsamt wegschauen. Ohne eine Band und abseits der üblichen Business- Strukturen wie Musikclubs, Proberäumen, Bookern und Festivals entwickelte er durch seine Solo-Shows wunderbar farbenfrohe Songs voller Schwung und Lebensfreude, die sich mit ihren percussionreichen Beats, Keyboard- Akkorden, Melodielinien und gelegentlichem Gesang wie ein Clash aus westafrikanischen Achtzigern und lateinamerikanischen Einflüssen anhören – mit einer Dynamik und Spielfreude, die der einer kompletten Band in nichts nachsteht. Nicht anders als bei seinen Liveauftritten ging der Künstler bei den Aufnahmen zu den acht Songs seines ersten Albums vor – hier ist alles live gespielt. Es ist zu vermuten und vor allem ihm auch zu wünschen, dass er jetzt auch abseits der Straßen und Plätze ein buntgemischtes und wachsendes Publikum erreichen wird.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Als „Bestes Musikvideo” im Monat April zeichneten die LA Film Awards C’mon Tigres Video zu ‘Behold The Man’ vom aktuellen Album “Racines” aus, das gerade bei !K7 Records erschienen ist.

Erst kürzlich hat das Duo beim Queen Palm International Film Festival mehrere Preise für das Video abgeräumt:

GOLD für den Besten Schnitt

SILBER für die Beste Regie

BRONZE für das Beste Musicvideo

SOULGURU gratuliert und drückt die Daumen für zwei weitere Videopreise,
bei denen das tolle Video nominiert ist.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

Photo credit: Toni Rasinkangas

Die 9köpfige multikulturelle Funk, Afrobeat und Jazz Band THE BLASSICS aus Finnland hat mit “Togetherings” ihr viertes Album veröffentlicht und überzeugt mit jeder Menge Groove:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Playlist

01.Gypsy Ghetto Feel—Music Sun Love—Mo`Horizons
02.Wagabunga Dance—Music Sun Love—Mo`Horizons
03.Sa Ce Kado feat.Black Sage–Philantropiques–Guts
04.Nosso Carimba E Do Mondo feat.Pinduca—Philantropiques–Guts
05.Backstroking—Singel–Bacalao–Bosq feat.Kaleta
06.I Like It Like That–Afro Cuban Grooves-Pucho&Latin SoulBrothers
07.El Cuarto De Tula—Havana Meets Kingston—Maikel Ante
08.In The Ghetto–Havana Meets Kingston—Aza Lineage&El Medico
09.Don`t Give Up On Love–Sampler—Earth Night—Infinity Ink
10.Doin It—Sampler–Earth Night—Marcel Vogel

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist:

DJ Nigga Fox – So Nos 2
Okay Temiz – Zikir
Burnt Friedman Meets Zinja Hlungwani
Wali And The Afro Caravan – Arcane Message
Dave Brubeck – Calcutta Blues
Mop Mop Ft. Anthony Joseph – Let I Go (Clap! Clap! Remix)
DJ Nature – Love Ride
Elmore Judd – Bass Bully
Paul St. Hilaire – Nah Ina It
Mop Mop Ft. Sara Sayed – Loa Chant (Phil Gerus Remix)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden


free download

 
 

Ezra Collective by Dan Medhurst

Ezra Collective sind Teil der neuen UK Jazz Invasion.
Das Londoner Quintett vermengt in seinen dynamischen Jams Hard Bop mit den kosmischen Visionen Sun Ras, lässt sich aber ebenso von Fela Kutis Afrobeat, Latin, HipHop und Grime inspirieren.

Auf ihrem heute erscheinenden Debütalbum “You Can´t Steal My Joy” gedenkt die Band respektvoll dem klassischen Jazz, feiert die Urheber und zeigt dem Genre mutig und eigenwillig einen Weg in die Zukunft auf. Gastbeiträge kommen unter anderem von Jorja Smith und Loyle Carner:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
Nachdem ihre EP “Juan Pablo: The Philosopher” im letzten Jahr bei Gilles Petersons renommierten Worldwide Awards als “Best Jazz Album” ausgezeichnet wurde, ist der zweite Langspieler der Truppe um Bandleader und Drummer Femi Koleoso ein starkes musikalisches Statement – und zementiert ihren Status als einen der momentan spannendsten Exportschlager aus dem Vereinigten Königreich.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden