Beiträge

 
Der Freestyle Records Sampler ‚Sounds From The Soul Underground‚ vereinigt einige der großartigsten zeitgenössischen Repräsentanten der Genres Soul, Funk, Afrobeat, Latin und Jazz. Viele der Tracks sind essenzieller Bestandteil von DJ-Sets und Dauerbrenner in Clubs von Brighton bis Barcelona, von Lausanne bis New York.
U. a. dabei ist unveröffentlichtes Material von Ex-Jamiroquai-Schlagzeuger Nick Van Gelder, Jessica Lauren Four und The Andy Tolman Cartel sowie dem an „Remember Me“ von Blueboy erinnernden „Again & Again“ von Speedometer im saftig pumpenden Remix von DJ Format.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

                  

Terrakota ist das vierte Album der portugiesischen Band, die Weltmusik jeglicher Couleur mit Elementen aus Reggae und Afro Beat mischen. ‚World Massala‘ führt die Band dieses mal nach Indien. Die Idee zum Album kam Terrakota, als diese nach Indien in den Himalaya eingeladen wurde, um dort ein Konzert zu geben. Sofort hat man sich in einem provisorisch in ein Studio umgewandeltes Hotelzimmer unter Mithilfe diverser Folk-Größen aus Rajasthan und dem Punjab an die Arbeit gemacht. Herausgekommen ist ein Album, das auf elf Stücken nachhörbar belegt, das Musik tatsächlich grenzübergreifend ist und Menschen unterschiedlichster kultureller Hintergründe regelrecht spielerisch zusammenbringt. Ein unterhaltsames, vor Spielfreude sprühendes Projekt, das sowohl den Geist anregt als auch die Füße zum Wippen bringt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

 

Letztes Jahr habe ich das SoulBrigada pres. Afreaka – Mixtape präsentiert. Und nun lassen SoulBrigada Vol. 2 folgen.

 
SoulBrigada besteht aus Alex (DJ aus Lindau, Bayern) und Fabio (Produzent aus Bregenz, Vorarlberg). SoulBrigada wurde 2009 initiiert und möchte das kulturelle Spektrum an Veranstaltungen im süddeutschen Raum (respektive Bodensee / Oberschwaben) & Vorarlberg bereichern. Wie der Name SoulBrigada assoziiert, ist Soulmusic obligatorisch, jedoch erstreckt sich der Begriff eben nicht nur auf diese Musikrichtung sondern ist universell zu sehen: gespielt wird was groovt und eben SOUL hat. Daher werden auch die (Musik-)Jahrzente wild gemischt und zu einer tanzbaren Melange zusammengetragen.

 

Das Besondere an diesem Mixtape ist, dass ausschliesslich afrikanische Musik präsentiert wird, die ausserhalb Afrikas produziert wurde.

Sie selbst sagen über den zweiten Teil der Serie:

Dass zur Zeit Beats aus Afrika hoch im Kurs stehen, belegen diverse Compilations auf Labels wie z.B. Analog Africa, Soundway, Strut & Tramp, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, meißt vergessene Perlen afrikanischer Musikgeschichte auszugraben und wieder zu veröffentlichen. Auch ist zu beobachten, dass immer mehr Produzenten und Bands weltweit dem sog. Afrobeat – welcher in den 60er Jahren von Musikern wie Fela Kuti und Tony Allen geprägt wurde – verfallen und ihn mit eigenem Stil & Produktionsmethoden neu interpretieren. Auf diese Entwicklung gehen wir in unserem neuen Mixtape Afreaka Vol. 2 ein und präsentieren 20 Stücke, welche ausschließlich von Musikern außerhalb Afrikas aufgenommen wurden. Folgt uns auf einer ungewöhnliche Reise von afrikanisch inspirierter Musik!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden