Beiträge

1509896_10152125386276113_1028927412_n

Über das grossartige neue Album Que Chevere! von Ray Lugo & The Boogaloo Destroyers habe ich bereits hier berichtet. Jetzt gibt es auch noch das passende Mixtape dazu:
Weiterlesen

now

Auf seinem fünften Album hat Bibi Tanga seinen Afro-Soul verschlankt. „Now“ klingt reduziert, es fließen Sounds aus Paris, Bangui, London und Kingston mit ein.  Und während er sein letztes Album „40 Degrees of Sunshine“ als sein amerikanisches bezeichnet, sieht er „Now“ als sein britisches Album:
Weiterlesen

artworks-000076510657-musnl9-t500x500

Das Magic Drum Orchestra verbindet die Leidenschaft für brasilianische Musik, heavy Schlagzeug und Percussion Sounds mit der Liebe zu modernen Dance-Beats. Ihr Sound hat Einflüsse aus Dubstep, Drum & Bass und HipHop, der mit Batucada, Samba und Afrobeat fusioniert. Über 100 Drummer und Percussionisten sind ein großer Teil des MDO-Sounds, das den Freigeist dieser Musik ausmacht. Neben Magic Drum Orchestras Original-Material bietet das Album MDO perkussive Coverversionen von Snoop Dogg & Pharrells Hit „Drop It Like It’s Hot“, Bengas Dubstep-Hymne „Crunked Up“ und des Cream-Klassikers „Sunshine Of Your Love“.
Als Appetizer gibt es hier den Promomix von Bandleader Bigga Bush:
Weiterlesen