Beiträge

German Funk Fieber Vol. 2 - Infectious Rare Grooves & Krauty Schlager Wonders (1969​-​1978)
 

Auf German Funk Fieber Vol. 2 – Infectious Rare Grooves & Krauty Schlager Wonders (1969-1978) treffen die funkigsten Momente allseits bekannter ‚Krauty Schlager Wonders‘ wie Joy Fleming, Manfred Krug oder Kati Kovács auf orchestralen Big Band Funk von Maestro James Last, Les Humphries oder Fredy Brock:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Cosmic Future Groove Vol. 1 - Spaced Out Disco & Funkified Electronic Themes (1975 - 1987)
 
 

Neue Technologien, unentdeckte Galaxien, die Zukunft. In den 70er und 80er Jahren wurden diese Visionen ausgiebig in Science Fiction Filmen verarbeitet.
 
Hauptbestandteil, um solche Sphären zu erzeugen, war und ist der Synthesizer – das Instrument, das alle 16 bisher unveröffentlichten Stücke dieser Compilation verbindet.
Eingebettet in spacige Disco & funkige Electronic Beats wirken diese Cosmic Grooves aus heutiger Sicht nicht mehr wirklich zukunftsweisend. Jedoch klingen sie, im Zuge der 80er Jahre Retro Welle und dem Wiederveröffentlichen vieler Vintage Synthesizer in Soft- und Hardware Form, mehr denn je modern und up to date.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

German Funk Fieber Vol. 1 - Infectious Rare Grooves & Krauty Schlager Wonders (1969​-​1977)
 

Der Name ist Programm: von ultra-rarem Blaxploitation Funk hin zu mysteriösen, ungeahnten Funk Kombos wie Die Melon Men oder Messengers bis hin zu Funk Interpretationen bekannter Klassiker wie „Watermelon Men“ oder „Summertime“ sind hier die deutschen Rare Grooves erstmalig vereint. Darüber hinaus gibt es Funk-Obskuritäten von Schlager-Stars wie Howard Carpendale, Rock Ikone Udo Lindenberg oder den Krautrockern Was Tun Band, sowie drei bisher unveröffentlichte Aufnahmen von Deutschlands funkigsten Bandleadern Peter Herbolzheimer, Heinz Kiessling und Rolf-Hans Müller.

Enjoy!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden