Beiträge

Ihr Tiny Desk Concert hat die Singer/Songwriterin und Produzentin Amber Mark im Restaurant Palma in New York gegeben, einem Ort, den sie seit ihrer Highschool-Zeit ihr Zuhause nennt.

Das Publikum bestand aus ihrer Familie und das Konzert selbst ist eine Hommage an ihr beeindruckendes Debütalbum „Three Dimensions Deep“, dass letzte Woche veröffentlicht wurde.

Die Dimensionen, die Amber Mark auf „Three Dimensions Deep“ erforscht, nennt sie „without“, „withheld“ und „within“.
Sie nimmt uns mit auf die Suche nach Antworten auf Fragen, die mit ihren persönlichen Kämpfen mit Selbstzweifeln, Verlust und Herzschmerz zusammenhängen.

Sie beginnt ihr Konzert mit ‚On & On‘, das uns vom „withheld“-Teil des Albums direkt zu einer Offenbarung des inneren Friedens in Songs wie ‚Bliss‘ über ‚Waiting‘ zu ‚Worth It‘ führt.

Was sie hier abliefert, ist ziemlich großartig und doch zutiefst intim, vor allem wenn sie beim letzten Titel ihre Familie zum Tanzen auf die Bühne holt:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#tinydesk #nprmusic #ambermark

 

 

 

Amber Mark ist eine Kosmopolitin: Geboren 1993 auf einer spirituellen Hebammenfarm in Tennessee, verbrachte sie ihre nomadische Kindheit mit ihrer freigeistigen Mutter zwischen Berlin und Indien, München und Nepal. Heute lebt die 27-jährige Sängerin in New York. Mit ihren Songs, die meist zwischen Soul, alternativem R’n’B und housigen Vibes schwanken, konnte sie bereits Sade und Questlove von sich begeistern.

Dank Inspirationen aus der Welt der Astrophysik ist ihr Debütalbum „Three Dimensions Deep“ ein tiefgründiges Konzeptalbum und gleichzeitig ein Liebesbrief an sich selbst.
Botschaften des Selbstwerts und Reflexionen über das Universum werden unter einem Überzug aus schimmerndem Pop verflochten.

Das 17-Track-Album kann in drei Hauptakte unterteilt werden, die dem Bogen von Ambers persönlicher und musikalischer Entwicklung folgen; WITHOUT, WITHHELD und WITHIN.
Beginnend damit, ihre Unsicherheiten und Ängste anzuerkennen, baut sie die Brücke weiter, indem sie über die Zeit dessen Verleugnung nachdenkt und wie sie Probleme auf die falsche Art und Weise verarbeitet hat. Schließlich erweitert Amber dann ihren Fokus, indem sie Antworten auf die Negativität und das Trauma der Welt im kosmischen Maßstab sucht.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
 

3 Jahre nach der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums und mehrerer Singles kommt mit „Change“ nun Leona Berlins lang erwartetes zweites Album. Happy Releaseday!

Ihre von HipHop beeinflussten Alternative R’n’B Songs schreibt und produziert sie selbst, inspiriert und beeinfusst von ihren größten Vorbildern und ihrem engsten Team.

„Meine größte Priorität ist, authentisch zu sein, ohne in eine Schublade passen zu müssen.“

Und hier ist das beeindruckende Ergebnis:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden