Beiträge

Spätestens seit sie 2021 das Finale des Deutschen Jazzpreises erreicht hat gilt SALOMEA als eine der wichtigsten jungen Jazzmusikerinnen Deutschlands.

Die Deutsch-Amerikanerin wuchs in Schwanau auf und studierte in Köln Jazz- und Popgesang, war Mitglied im Bundesjazzorchester und gründete neben der nach ihr benannten Band SALOMEA auch das Gesangsensemble „Of Cabbages and Kings“.

SALOMEA selbst beschreiben ihre Musik, als eine fliesende und flexible Kunstform. Ein Statement, ein Protest.

Enjoy!
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.arte.tv zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufzeichnung vom 16. Januar 2023 im Ground Control, Paris.

Foto © Véronique Fel

 

 

 

Das Talent liegt in der Familie: Vater Paul Cook war ein Gründungsmitglied der Sex Pistols, Mutter Jennie Matthias Frontfrau von The Belle Stars und Sängerin bei Culture Club (Boy George ist übrigens Hollies Patenonkel). Mit dem gleichen aufsässigen Elan ausgestattet und fest entschlossen, sich einen eigenen Namen zu machen, kehrte sie allerdings sowohl dem Punk als auch der New Wave den Rücken. Tatsächlich entschied sich die Londonerin für den karibischen Stil und taufte ihren von Pop durchzogenen Reggae „Tropical Pop“.
Ihr Debütalbum Hollie Cook erschien 2011, gefolgt von Twice (2014), Vessel of Love (2018) und Happy Hour (2022). In diesem neuen Opus entdeckt die Musikerin die Klänge der 60er Jahre für sich und überträgt sie ins 21. Jahrhundert. Hollie Cooks Musik spiegelt ihre musikalischen Einflüsse ebenso wie ihre eigene Persönlichkeit wider und reicht von den Farben der Karibik („Happy Hour“) bis hin zu dem einem James-Bond-Vorspann nachempfundenen „Gold Girl“. Die zeitlose und exotische Welt der Hollie Cook gilt es im Ground Control zu entdecken.
ARTE Concert

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufzeichnung vom 31. Oktober 2022 im Ground Control, Paris

Foto © Véronique Fel