Beiträge

Das Kölner Produzenten-Duo Kabanjak und Dogu aka ANCIENT ASTRONAUTS stellt auf seinem neuen Album ZIK ZAK verschiedene Sänger, Rapper und Musiker aus Uganda, Nigeria, Mozambique, Togo, Burkina Faso, Guinea, Tanzania, Kenya und Senegal vor und verwebt Live-Instrumentierung mit ihrem unverwechselbaren „Boom Dub” Sound, basierend auf HipHop, Dancehall, Roots Reggae, Bassmusic, Soul, Electronica und Breakbeat.

“With ZIK ZAK, we want to give a platform to young talents from Africa that are too good to ignore – they must be heard internationally. Africa is our motherland too, in the end. Civilization comes from Africa and that ́s where rhythm comes from. After too many years of slavery and exploitation of the African countries, it is time to shine light on the great talent of Mother Africa.”

Ein besonderer Schwerpunkt auf ZIK ZAK liegt bei der intensiven und lebendigen Szene in Uganda, in der sich lokale, mutierte Formen von Afrobeat und Dancehall von den bekannteren, globalisierten Produkten Nigerias und Jamaikas weg entwickelt haben. Ancient Astronauts gründeten eine Basis und eine Partnerschaft mit dem lokalen Studio East African Records, um tief in die Musikszene in Ugandas Hauptstadt Kampala einzutauchen.

Dope shit – absolut beeindruckend und faszinierend. Big Up!

Und mit dieser Meinung bin ich nicht alleine:

“Run go tell your friend Ancient Astronauts strike again!”
Don Letts (Culture Clash Radio / BBC Radio 6 Music/UK)

“Yes Yes & Yes. Thanks for the connection. This is lovely music. I have a bi daily stream on Twitch. These will get lots of play on the shows!”
Osunlade (Yoruba Soul / USA)

“Boom shot! Wicked tracks. I love your Sonics and production sound. Lots for me to rinse.”
Dubmatix (CAN)

„Stellar album!! I love these cuts, and I’m thrilled to play them on my KEXP radio shows and in the clubs again (as soon as we’re allowed!).“
Kid Hops (KEXP Radio / USA)

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Tracklist:
Lianne La Havas – Twice (Ferge Remix)
Ilhan Erşahin – Technologie
Giant – Rain Mind
June Miller – Brussels North (Asa Remix)
Congi – Somnium
Congi – Down & Further
Trashbat & Sarah Zad – Scale & Tusk
Trashbat – Shawty
Rob Sparx – Going Back
DJ Madd ft. Lady Maroo – Deeply
Phaeleh ft. Augustus Ghost – Whistling in The Dark
Oakin – Daydream

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Der Berliner DJ und Musikproduzent Daniel Haaksman thematisiert auf “With Love, From Berlin” die wachsende Globalisierung Berlins. Dafür kooperierte Haaksman mit zahlreichen, in Berlin lebenden, internationalen Künstlern. Viele dieser Künstler hatte Haaksman vorher auf seinen DJ-Reisen kennengelernt, auf Festivals oder in Clubs zusammen Auftritte absolviert oder für Projekte zusammengearbeitet.

Irgendwann waren viele seiner internationalen Freunde plötzlich alle nach Berlin gezogen, darunter Cibelle (Brasilien), Robert Owens (USA), Dengue Dengue Dengue (Peru), Paul St.Hilaire (Dominica), Kalaf Angelo (Angola), She´s Drunk (Frankreich), Coco Maria (Mexico), Ori Kaplan (Israel), Lavoisier (Portugal) oder Kzia (Belgien), und so entschloß sich Haaksman, mit all seinen internationalen Friends, “With Love, From Berlin” aufzunehmen.

Die neun Tracks von “With Love, From Berlin” sind musikalische Postkarten aus dem Berlin von heute. So international die Stadt, so divers ist die Musik des Albums, für die Daniel Haaksman aktuelle, global zirkulierende Musikgenres wie Kizomba, Baile Funk, Afrobeats, Trap, Reggaeton oder Dub aufgreift und seiner typischen Musik-Hybridisierung unterzieht. Jeder Track verkörpert eine andere Perspektive auf die Stadt, die so heterogen und divers ist, wie wenige deutsche Großstädte, und auch 2019 seine Rolle als Traumziel beibehalten wird.

Fazit: absolut empfehlenswert!
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden