Beiträge

Tracklist

Jordan Rakei – Goodbyes
Thando – Happy
The Mouse Outfit – Cum Em Loose
Khromozones – Cab Driva 2
Darkhouse Family – The Offering
Tall Black Guy – I will never Know (ft Moonchild)
Faze-O – Riding High
D’Angelo – Spanish Joint (Joe Kays Slowed Down Edit)
RKLS – Hours Go By
Paul Johnson – Better Than This (Dego & Kaidi’s 2000 Black Mix)
Wayne Snow – Under The Moon
Rejjie Snow – Egyptian Luvr
Tony Allen – Asiko (Motor City Drum Ensemble Remix)
Rhianna – Word Love (Jays Extended Mix)
Peven Everett – Put Your Back Into It

 

 

 

Oonops Drops – World Trail 4 – free podcast

Artwork by Philipp Zurmöhle: http://www.philippzm.com

Tracklist:

OONOPS MIX PART (0:00 min – 40:25 min)
01 Abstract Orchestra – All Caps
02 Nuttcase – Summer Rain
03 Hentzup – What You Gonna Do
04 Le Reum – Vibe To This
05 Django Deluxe & NDR Bigband featuring Y’akoto – Stina
06 Clarence Wheeler & The Enforcers – Right On
07 Ebbe Funk – Antiallergikum
08 Godfather Don – Status (Jazz Spastiks Remix)
09 Sandman Project – Mazerich
10 Monophonics – Bang Bang
11 Midi Science Group – Good Freak
12 Isaac Haze – Three Miles Of Doom
13 Kostia featuring Nefer – Too Late
UNCLE O GUEST MIX (40:25 min – 1:25:19 min)
14 Intro – Love Songs
15 The Manhattans – Wish That You Were Mine
16 Eddie Holman – It’s Over
17 The New Birth – It’s Been A Long Time
18 Friendship Train – Interlude
19 Lyn Collins – Ain’t No Sunshine
20 The Notations – I’m Still Here
21 Star Children – Interlude
22 Willie Hutch – Hospital Prelude Of Love Theme
23 Al Green – Something
24 Hanna’s Love – Interlude
25 The Dramatics – In The Rain
26 Sylvia – Sweet Stuff
27 Outro – Let’s Find Love
PAUL ELLIOTT GUEST MIX (1:25:19 min – 1:56:00 min)
28 No tracklist
KARBUNCK LOTTINGER GUEST MIX (1:56:00 min – 2:35:16 min)
29 Medline – Accadde A Bali
30 Brian Bennett – Chain Reaction
31 Breakplus featurin Ahu – Intro
32 LoopMaffia – Escape The Dragon
33 Dexter – Somebody New
34 Waltel Branco – Jael
35 The Internet featuring Vic Mensa – Go With It
36 Tender Aggression – Aeroplane To Nowhere
37 Omar – Walk In The Park
38 Moravagine – Funky Seven
39 Kamasi Washington – Fists Of Fury

 


free download

 

 

Reggae Got Soul (Part 7) | Mixtape

 

 

Münchner Producer und Beatmaker SEPALOT veröffentlicht mit seinem Quartett das Live Album "A NEW CYCLE" mit seinen besten Songs und kündigt Live Termine an

Photocredit: Nico Reger


 
Mit seiner Liveperformance im Quartett hat der Produzent und Beatmaker SEPALOT endlich einen Weg gefunden, seine Studioarbeit auch auf der Bühne zu präsentieren.

Auf dem neuen Album “A NEW CYCLE” sind Songs aus mehr als 10 Jahren Schaffenszeit als Solokünstler. Die Liebe zur elektronischen Musik bleibt bestehen und auch der ungeschliffene Druck des HipHop findet sich hier wieder und doch ist alles auf Anfang mit diesem Projekt. SEPALOT als Mastermind macht aus dem Quartett mehr als nur die Summe der Einzelteile. Die eklektischen Beats, der pulsierende Bass, SEPALOTs Begeisterung für atmosphärisches Sounddesign, all das bleibt bestehen und wird ergänzt um das Element des Jazz. Ein einzigartiger Sound der seines Gleichen sucht und mit internationalem Format nach Höherem strebt.

Check it out:
 


 

 

 
 
Live Show´s / Tour 2018/19:
02.11.2018 München – Milla Club (Album Release)
20.11.2018 London – EFG London Jazz Festival
13.02.2019 Erlangen – E-Werk Club
14.02.2019 Köln – Veedel
15.02.2019 Hamburg – Birdland
22.02.2019 Stuttgart – Bix
23.02.2019 Freiburg – Jazzhaus
09.05.2019 München – Ampere
10.05.2019 Jena – Kassablanca Turmbühne
11.05.2019 Berlin – XJazz Festival
12.05.2019 Dresden – Jazzclub Tonne
 
 
 

 

 

Soundtracks for Living - Volume 88 (Mixtape)

 

 

Soundtracks for Living - Volume 87 - Guest Mix by Luke Hansen

 

 

Happy Releaseday: THE ALLERGIES - Steal The Show • full Album stream + Video

© Khali Ackford

Das aus der Musik-Hochburg Bristol stammende UK-DJ-Duo The Allergies veröffentlichen heute ihr Album „Steal The Show“.

Seit 2012 sind die beiden auf einer musikalischen Mission: den Vintage-Funk-Sound ihrer Kindheit ins heutige Zeitalter zu übertragen und zurück auf den Dancefloor zu bringen. Als begnadete Turntablists und bekannt für ihre speziellen Sets, bei denen sie nur mit 45s auflegen, fand das Duo um DJ Moneyshot und Rackabeat durch ihre gemeinsame Liebe für klassische HipHop-Beats zueinander.

Mit dem Ugly-Duckling-Oberhaupt Andy Cooper, der als Live-MC und Hypeman regelmäßig mit den beiden tourt, Dr. Synthax (Foreign Beggars) und Honey LaRochelle finden sich einige altbekannte Wegbegleiter auf dem dritten Album „Steal The Show“ wieder. Doch auch der DOOM-Kollaborateur A.S.M., Uncle Frank (Fun Lovin´ Criminals), Skunkadelic und das Soul/Blues-Stimmwunder Izo FitzRoy mischen die Party mit auf:
 

 

 

KILL BEATS & BILL Volume 1 - FUNK HIPHOP CINEMA ELECTRO WORLD ROCK MIX

PLAYLIST : 1 Nancy Sinatra ( cover piano ) – Bang Bang / 2 Apanemic – Blind shot / 3 Salena Jones – Just a couple of losers / 4 Menelik Wossenatchew – Fikratchin / 5 Safe Jazz – A mango / 6 Pigmeat Markham – here comes the judge / 7 Fantastic Negrito – Bad guy necessity / 8 Mister Modo & Ugly mc Beer – Diggin’ in the crates / 9 Off the meds – Currently low / 10 Ignace de Souza – Asaw Fofor / 11 Holly Golighty – Devil do / 12 Rone feat Baxter Dury – Switches / 13 Oh Sees – Nite expo / 14 Novak’s Kapelle – Hypodermic Needle / 15 Blowfly – the first black president / 16 Lucille Mapp – On treaser island / 17 Adrian young – duts of gold ( ft shawn lee & calibro 35 ) / 18 Onra – Opium Delirium / 19 Niagara – Rhythm go
 

 

 

MARVIN JAY ist ein cooles MashUp Album von David Begun, auf dem er J Dilla-Beats mit den Vocals des Prince of Soul Marvin Gaye vermischt.

Und das Ganze gibt es auch noch für FREE.

Danke dafür!
 

 

Blending the lush, soulful vocals from one of the greatest singers ever in Marvin Gaye with the production from the late J Dilla to paint a picture of what it would be like for the Prince of Soul to work with Detroit’s finest. Putting together pieces of Dilla beats across a range of albums to create unique tracks to layer in some of the most famous hits from Gaye’s collection. The result is what maybe it would look like if these two musical geniuses had not been separated by time and circumstance. Enjoy!
David Begun

 
 

Soundtracks for Living - Volume 86 - Recorded Live at Upstairs Lounge

 

 

Soundtracks for Living - Volume 85 (Mixtape)

 

 

 

 

J.Lamotta すずめ mit Live-Beatset und Gesang bei "Beats on Road" (Video)
 
Die zweite Folge der vierten “Beats on Road”-Staffel, die diesmal die bei Jakarta Records unter Vertrag stehende Musikerin J.Lamotta すずめ featured, geht mit drei absoluten Premieren an den Start: Erstmalig bringt eine Künstlerin in ihrem Set in der Berliner U-Bahn selbstproduzierte, live performte Beats und Gesang zusammen. J.Lamotta すずめ ist zudem die erste weibliche Musikerin, die bei der beliebten YouTube-Serie zu Gast ist – die sehr männerdominierte Beat- und HipHop-Szene spiegelte sich bisher auch im Line-Up des Formats wieder. Und: Als erster bei “Beats on Road” beteiligter Artist bekam die Musikerin zudem Standing Ovations in der U-Bahn. Ihr Live-Beatset könnt ihr euch ab sofort hier ansehen:
 

 

 

Are you ready for some flava in ya ear?

Artwork by german pop art-artist Andora


 
Tracklist:

OONOPS MIX PART (0:00 min – 34:14 min)
01 The Traffic – California Love
02 Klaus Layer featuring Blu & The Artifacts – Force
03 Kyo Itachi featuring Krondon – What They All Say
04 Souleance – Brown Bags
05 Sam Krats featuring El Da Sensei – Revive Rap (Jim Sharp Remix)
06 Tommy T – Watch The DJ
07 Sangro Joven – Zamba Zamba (Voodoocuts Rmx)
08 107th Street Stickball Team – Let Me Do My Thing
09 Djar One – Beggin’
10 Cookin’ On 3 Burners featuring Kaiit – Warning
11 Ernie Hawks – Scorpio Man Theme
DJ KAOS GUEST MIX (34:14 min – 1:02:52 min)
12 Unknown Tracklist
E DA BOSS GUEST MIX (1:02:52 min – 1:36:26 min)
13 Intro – The Modulations Meet Terry Anderson
14 Shawn Lee & The Soul Surfers – Ride Ride
15 Tall Black Guy x Craig Mack – Flavour In Ya Ear Remix
16 Bacao Rhythm & Steel Band – I Love You
17 Nick Andre feat Lateef the Truth Speaker & Hanni ElKatib – Guns
18 Jonny Drop featuring Lucid Paradise – 32 Degrees
19 Gizelle Smith – Scared Of Something
20 Charcoal Baby – Blood Orange
21 The Expansions – Transcoso
22 Mani Draper featuring Secret Sidewalk – State Of Emergency

 


free download

 

 

Serpentwithfeet macht experimentellen R’n’B-Sound, der mit Bibelsymbolik und anderen konservativen Weltbildern kokettiert.
Dabei greift er stilistisch auch auf traditionelle Gospel zurück,
setzt aber genauso dekonstruktivistische Elektro-Elemente ein.
– musikexpress

 
KEXP.ORG presents serpentwithfeet performing live in the KEXP studio.
Recorded June 22, 2018.

Songs:
bless ur heart
messy
mourning song
waft

 

 

 

FAKE LEATHER, das zweite Album der Wiener Indiepop-Band THE CRISPIES,
zeigt eine Band im Wandel zwischen Rock’n’Roll und Rap.

Die neue Single samt Video FAKE LEATHER (MAIN EDIT) hat den gleichen Titel wie das Album, weil sie genau das thematisiert: wie schwierig es ist, sein eigenes Ding durchzuziehen. Es wird einem eingetrichtert, dass man alles erreichen kann, wenn man sich selbst treu bleibt. Die Realität sieht natürlich anders aus.
Oft ist es einfacher, sich anzupassen oder zu verstellen ……
 

 

 

Soundtracks for Living - Volume 84 (Mixtape)