Beiträge

Obwohl sein Bill-Withers-Tributalbum “Lean on me” schon vor ein paar Monaten erschienen ist, schickt José James jetzt einen Akustik-Clip zum größten Ohrwurm des Meisters hinterher:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Tracklist:

Luther Vandross Feat. Busta Rhymes – Lovely Day (2003)
Anthony David – Hello Like Before (2018)
Cris Delanno – Just The Two Of Us (2006)
Nancy Wilson ‎– Ain’t No Sunshine (1972)
Esther Phillips – Use Me (1972)
Blackstreet – No Diggity (1996)
Club Noveau – Lean On Me (1987)
Gladys Knight & The Pips ‎– Who Is She (And What Is She To You) (1974)
Sabrina Starke – Kissing My Love (2013)
Joan Osborne – Same Love That Made Me Laugh (2012)
Herb Alpert – Love Is (1979)
Nicolas Bearde – Can We Pretend? (1998)
José James Feat. Lalah Hathaway – Lovely Day (2018)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Ich lehn’ mich da mal etwas aus dem Fenster und küre ‘Lean on me’ zum Soul-Album des Jahres!

Im Jahr von Bill Withers‘ 80. Geburtstag hat der Sänger, Songschreiber und lebenslanger Withers-Fan José James das Tribute-Album „Lean on me“ veröffentlicht.

Produziert vom Blue-Note-Chef Don Was (Joe Cocker, Bob Dylan, Al Green u.v.a.), und aufgenommen im legendären Capitol-Studio-B, enthält es 12 neue Versionen von Withers‘ zwingenden, souligen Songs.

Für das Projekt stellten James und Was eine Traum-Band zusammen, bestehend aus einem der besten Bassisten dieses Planeten Pino Palladino, Keyboarder Kris Bowers, Gitarrist Brad Allen Williams und The legendary Nate Smith an den Drums.

Seinen bisherigen, verschiedene Musik-Genres miteinander verbindenden Ansatz hat José James dem neuen Projekt angepasst:

„Bill schrieb Songs, die man sein ganzes Leben lang liebt.
Ich wollte keine HipHop-Beats darunterlegen oder sie mit zehnminütigen Be-Bop-Soli dekonstruieren.
Es gab für mich nur einen richtigen Weg:
mit einer Killerband ins Studio gehen, das Band laufen lassen,
die Stimmung des Moments einfangen.“

 
Withers segnete es alles bei einem Abendessen im renommierten Restaurant Musso & Frank’s in Hollywood ab, für James war das ein einschneidender, unvergesslicher Moment:

„Bill Withers persönlich zu treffen, war eines der Highlights meines Lebens. Er ist ein Genie und einer der coolsten Männer, die ich je getroffen habe. Von ihm habe ich in einer Stunde mehr gelernt, als auf der Musikschule oder in zehn Bühnenjahren. Jeder vernünftige Songwriter weiß, dass Withers in einer Reihe mit Paul McCartney, Stevie Wonder, Joni Mitchell, Smokey Robinson, Carole King, Leonard Cohen, Bruce Springsteen, Bob Dylan, Paul Simon, Elton John und Billy Joel steht, mit ihnen im Olymp der Großen sitzt. Dazu ist er noch ein verblüffender Sänger. Sein anspruchsvoller Sound verbindet Funk, Singer-Songwriter-Folk, R&B und Gospel. Ich zeigte ihm meine Songliste, und er fand sie absolut gut. Ich denke, er freut sich, dass seine Musik immer noch einen Platz im Leben der Leute hat, und dass wir sein Lebenswerk und Talent feiern.“

 
Die Soul-Klassiker auf “Lean in me” sind nah am Original, werden aber durch den unheimlichen Groove der Band und von José James Gesang so grandios ins Hier und Jetzt geholt, das man die Songs immer wieder hören will. Die exzellente Aufnahmequalität mit dem warmen und tiefen Live-Sound tun ihr übriges. Ein Meisterwerk!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Playing For Change – Episode 107 Lean on Me

Die Playing For Change Version des Bill Withers Klassikers “Lean on me” für die Art of Saving a Life Kampagne:
Weiterlesen

Gregory Porter & Ben L'Oncle Soul - Grandma's Hands

Ben l’Oncle Soul & Gregory Porter covern den Bill Withers Soul-Klassiker “Grandma”s Hands” live @ Alcaline:
Weiterlesen

artworks-000072755042-xie9xk-t500x500

Coole Coverversion, Respekt!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

1377286_10151662840220334_2073183336_n

Die niederländische Soul- und Jazz-Sängerin Sabrina Starke, in ihrer Heimat 2008 mit dem Edison Pop Award als beste Newcomerin ausgezeichnet, schreibt normalerweise ihre Songs selbst. Mit Lean On Me, The Songs Of Bill Withers, aufgenommen mit dem Metropole Orchestra unter der Leitung von Vince Mendoza, hat sie sich einen Traum erfüllt und sich an das Erbe eines ihrer größten musikalischen Helden getraut. Das Experiment ist gelungen. Das Metropole Orchestra spielt mal soulful, mal funky auf und macht zusammen mit Sabrina Starke aus zeitlosen Klassikern zeitlose Coverversionen.
Weiterlesen