Beiträge

Das niederländische Musiker-Duo Phil Martin und Lo van Gorp aka Martin & Garp lässt auf ihrem Debütalbum ‚Sentimental Fools‘ die Pop-Funk-Jazz-Sounds der späten siebziger Jahre im Stile von Steely Dan und den Doobie Brothers wieder aufleben.

Musiker und Produzent Phil Martin war schon immer an der Musikszene der Westküste und dem unverwechselbaren Sound der späten siebziger Jahre interessiert. Als Produzent und Songwriter war er allerdings in der Soul- und Jazzmusik aktiver und hat Alben für erfolgreiche Projekte wie The Jazzinvaders, Laura Vane & The Vipertones und The Soul Snatchers produziert.

Nachdem er mit dem niederländischen Sänger Lo van Gorp (Garp) an einem anderen Projekt gearbeitet hatte, fand Phil die perfekte Stimme für sein eigenes Popalbum mit Westküsten-Feeling:

„Ich denke, es ist Musik mit viel Soul, Groove und richtigem Songwriting. Irgendwo zwischen Hall & Oates, Bill LaBounty, Doobie Brothers und ich denke, dass man sogar die Average White Band auf dem Album durchhören wird – um nur einige Referenzen zu nennen. Es wurde komplett mit geschmackvollen Tasten und Gitarrenlinien arrangiert. Viele Percussion- und Vokal-Harmonien.“

 
Das Ergebnis ist weder neu noch spektakulär, aber eine beeindruckende und perfekte musikalische Zeitreise:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

6 Jahre nach seinem hervorragenden selbstbetitelten Debütalbum veröffentlicht Jarrod Lawson heute sein zweites Album. Happy Releaseday!

Und das Warten hat sich mehr als gelohnt. Auf ‚Be The Change‘ verknüpft der sympathische US-amerikanische Sänger und Pianist wieder auf seine unnachahmliche Art Soul, Funk, R’n’B, Pop und Jazz zu einer wunderschönen musikalischen Mischung, an der ich mich nicht satt hören kann.

‚Be The Change‘ ist für mich das Soul- und Jazz-Album des Jahres und da bin ich mit meiner Meinung nicht alleine:


 
Also unbedingt reinhören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

6 Jahre sind seit seinem hervorragenden selbstbetitelten Debütalbum vergangen.
Jetzt meldet sich der US-amerikanische Sänger und Pianist Jarrod Lawson endlich mit neuer Musik zurück.

‚Be The Change‘ ist der Titeltrack aus seinem kommenden zweiten Album.
Freu mich drauf. Stay tuned!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden