Beiträge

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Als MC von Major Lazer und international bekannter DJ hat Walshy Fire in den letzten fünf Jahren regelmäßig Afrika bereist. Auf diesen Reisen hat er sich den Traum erfüllt, die Kluft zwischen dem Kontinent und der afrikanischen Diaspora zu überwinden. ABENG vereint einige der größten Namen im Afrobeat / Afropop mit Reggae-, Dancehall- und Soca-Künstlern aus der Karibik zu einem coolen Sommeralbum.

Der Album-Titel ABENG bezieht sich übrigens auf ein Blasinstrument aus Tierhorn, das von Ghana nach Jamaika gebracht wurde und von entkommenen Sklaven für die Kommunikation über große Entfernungen verwendet wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Im ersten Video zu ihrem kommenden und vermeintlich letzten Album feiern Major Lazer die Rückkehr ihres ikonischen, namensgebenden Helden.

‘Can´t Take It From Me’ markiert die Heimkehr des von Ferry Guow designeten Major-Lazer-Superhelden aus dem Jenseits. Der Charakter hat Erleuchtung gefunden und seinen physischen Körper überwunden.

In dem Song, aufgenommen mit dem Bob-Marley-Enkel Skip Marley, besinnt sich die Band auf ihre karibischen Wurzeln.

“In dem Song geht es um all jene, die die Welt zum Schlechten verändern, die Menschen leiden lassen und dabei zusehen, die versuchen die Welt düster und verwirrt zu halten. In uns allen gibt es so viel Licht – wir haben etwas, das sie uns niemals wegnehmen können. Wir als Menschen müssen in uns selbst schauen, um zu erkennen, dass Veränderungen möglich sind.”
Skip Marley

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Das Berlin Boom Orchestra lässt wieder die Muskeln spielen und paart auf ihrem mittlerweile vierten Album “Reggae Punks” Soundsystemkultur mit Selbstironie und einer punkigen Anti-Haltung.

Bei der neunköpfigen Band rund um Sänger & Rub-A-Dub MC Filou treffen karibische Vibes auf Berliner Schnauze, Mittelfinger-Attitüde auf zärtlichen Lovers Rock, Pro-Homo auf knallharten Dancehall und beißende Kritik auf verkifften Dub.

Und das hört sich dann so an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

“Envelops like a warm Caribbean breeze”
MOJO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Der Dr. Dre Klassiker im STEEL FUNK Style. Ziemlich genial :)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
Nach dem massiven weltweiten Erfolg ihres Debütalbums „55“ meldet sich die Bacao Rhythm & Steel Band mit „The Serpent’s Mouth“ zurück und nimmt uns mit auf eine Reise durch Coverversionen und eigene Songs, die instrumental und funky im karibischen Gewand daherkommen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


Music selection by Meemee Nelzy. Decembre 2018.

 

 

Zehn Jahre lang war Anthony Joseph unterwegs: Er hat die ganze Welt bereist, überall Aufnahmen gemacht, seine Musik und seine Gedichte dem Publikum in den verschiedensten Ecken präsentiert. Über Jahre hinweg kehrte er stets nur kurz nach Trinidad zurück, vielleicht für ein paar Wochen, manchmal nur Tage. Doch ganz egal, wo er sich gerade aufhielt: Trinidad war nie wirklich weit weg. Seine Verbindung zu diesem Ort ist zu stark; man kann sie nicht kappen, keine noch so große Distanz schafft das, dafür sind die Wurzeln einfach zu tief. Genau genommen ist diese Verwurzelung in jedem Rhythmus, jedem Arrangement und in jeder Zeile seiner Songs zu spüren.

Indem er Soul und Funk, Jazz und diverse lokale Zutaten aus Trinidad zusammenbringt, fesselnde Geschichten über wilden Beat- und Bläserlandschaften erzählt, tritt Anthony Joseph auf dem neuen Album als Bindeglied zwischen verschiedenen Musikergenerationen in Aktion. Er schafft es, jene Musiker, die uralte Traditionen aus der Region weiterleben lassen, mit den Nachfolgern zusammenzubringen, die sehr viel offener für aktuelle, globale Entwicklungen sind. Auf „People of the Sun“ (oder kurz „P.o.S.“, zugleich das Akronym für Josephs Geburtsstadt Port of Spain) wird er unterstützt von Musikern, die z.B. traditionelle Instrumente wie Steel Pan spielen, die Soca-, Orisha- und Rapso-Elemente einbeziehen (letzteres ist wiederum ein Mix aus politischen Texten, Calypso und Soca), und bringt diese Einflüsse mit zeitgenössischem R’n’B, Soul, Rock und komplexen Beats zusammen.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Vor knapp 10 Jahren wurde sie ihrem Hit «American Boy» feat. Kanye West bekannt.

Nun besinnt sich Estelle auf ihre afrokaribischen Wurzeln und hat mit «Lovers Rock» ein erwachsenes, karibisches Pop-Album mit großem Reggae-Appeal veröffentlicht.

Geholfen haben ihr eine ganze Reihe von Gastsängern und Top-Acts der Dancehall/Reggae-Szene (Kranium, Chronixx, Konshens, Tarrus Riley, HoodCelebrityy) sowie Artists des zeitgenössischen R’n’B- und Afrobeat-Szene (Luke James, Maleek Berry, Nick & Navy).

Hier ist das Ergebnis:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

“Drumphilia Vol. 1” ist ein Rhythmus Experiment des in Berlin lebenden italienischen Drummers, Komponisten, Produzenten, DJs und Kopf von Mop Mop – Andrea Benini – im Spannungsfeld von traditionellen Instrumenten und analoger Elektronik. Das Projekt ist das Resultat von vielen Jahren, die Andrea Benini mit dem Studium afrikanischer und karibischer Percussion verbracht hat. Traditionelle Rhythmen treffen auf analoge Drum Maschinen und Drum Synthesizer um einen ganz speziellen Sound zu kreieren. Spannend!
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden