Beiträge

Vor nunmehr fast zwanzig Jahren veröffentlichte Raphaël Marionneau die erste Folge dieser klassischen Compilation-Serie. Viele Trends hat sie an sich vorbeiziehen sehen, aber kam selbst nie aus der Mode. Es ist ein zeitloses Konzept.

Mit insgesamt 44 Tracks auf drei CDs kann der lange, heiße Sommer beginnen.
Hier ist “le café abstrait Vol. 13”:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Photocredit: Marcin Oliva Soto

Das passt extrem gut zusammen: die Sinfonie Nr. 3 (Sinfonie der Klagelieder) von Henryk Górecki gespielt von Beth Gibbons und dem Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks unter der Leitung von Krzysztof Penderecki.

Nach einer Einladung zur Mitarbeit am Konzert unterzog sich Beth Gibbons einem intensiven Vorbereitungsprozess. Die größte Herausforderung war es, den Originaltext und das emotionale Gewicht, das er trägt, zu lernen, ohne die Muttersprache zu sprechen. Die schwer fassbare und doch ikonische Frontfrau einer der wichtigsten britischen Bands der letzten zwei Jahrzehnte hat die Herausforderung angenommen und die Erwartungen übertroffen. Ihre Leistung in Zusammenarbeit mit dem Dirigent Penderecki wurde als triumphierend bezeichnet.

Die Aufführung fand am 29. November 2014 im The National Opera Grand Theatre in Warschau statt und war Teil eines Programmabends, an dem auch Jonny Greenwoods (Radiohead) 48 Responses To Polymorphia und die Weltpremiere von Bryce Dessners (The National) Réponse Lutosławski gezeigt wurden.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Tracklist

1. Spaceschneider – Let Go
2. TRiPmusic – Smoke Without Fire
3. Michelle Qureshi – Each Good Rain
4. Spaceschneider – Calmly
5. Lance Allen – Rest Your Way Home
6. Paul Kalkbrenner – Dockyard
7. Maggie Rogers – Dog Years
8. Susan Lautenbacher, violin/Martin Galling, harpsichord – Sonata for Violin & Harpsichord No 2 In A M (Presto)
9. Mononome – Vibrating Pulses
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Ed Banger Records, das einflussreiche Tastemaker Label für elektronische Musik aus Paris, das mit Acts wie Justice, Laurent Garnier, Mr Oizo, SebastiAn, Feadz, Uffie, Cassius, Busy P oder DJ Mehdi immer wieder für Aufsehen sorgt, feiert sein 15-jähriges Jubiläum.

Label-Chef Pedro Winter alias Busy P erfüllte sich einen Traum und stellte ein Symphonieorchester aus hochkarätigen Musikern zusammen, das gemeinsam mit ihm 15 Jahre elektronische Musik Revue passieren lassen sollte.

Ein Medley der besten Tracks von Ed Banger, von Justice bis Mr. Oizo, von DJ MEHDI bis SebastiAn, von Busy P bis Breakbot – all das ohne jegliche elektronische Maschine auf der Bühne, alles interpretiert von den 70 Musikern des Lamoureux Orchestra unter der Leitung von Thomas Roussel ist das Ergebnis:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Tracklist

Hiroshi Yoshimura – Dance
Efdemin – Acid bells (Martyn’s Bittresweet Mix)
Additional Keys by John Dixon – Synth
Guassian Curve – Talk To The Church
Nujabes – Spiral
Eluvium – Prelude For Time Feelers
9th Wonder – LetMeRideSoul!!!
Suzanne Kraft – Flatiron
Burl Ives – One Hour Ahead Of The Possee
Leonard Cohen – Everybody Knows
Angel Canales – Dos Gardenias
Mulatu Astatke – Yekermo Sew
Marijata – I Walk Alone
Abdoulaye Diabate – Chan-Chan
Yamasuki – Yama Yama
Malcolm McLaren – About her

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 


 
Mit der Veröffentlichung von “le café abstrait volume 12” klingt das Konzept, das Raphaël Marionneau vor über 20 Jahren entworfen hat, sogar noch frischer und moderner als je zuvor.
 
Die Geschichte der Marke “abstrait” und ihrem globalen Erfolg wurde schon oft erzählt. Marionneau hat sich mittlerweile in seiner langjährigen Heimat Hamburg niedergelassen und tourt nicht mehr so ausgiebig wie früher. Doch das bedeutet keinen Stillstand. Die zwölfte Ausgabe berichtet von der Suche nach innerer Ausgeglichenheit und Balance mit der Welt. Es geht darum das zu schätzen, was man gerade tut, aber auch unbekannte Dinge zu entdecken und für sich anzunehmen.
 
 
 

“Es ist ein jedes Mal ein fast heilsamer Prozess, diese Musik für meine Hörer zusammenzustellen. Ich setze mich keinem Druck aus und suche in aller Ruhe nach dem richtigen Sound. Die Ideen kommen dann meist von ganz alleine. Sei es wenn ich zuhause Musik höre, unterwegs im Zug oder bei einer meiner vielen Radioshows. Ich spiele einen Track und denke: ‚Ja, der passt perfekt in die nächste Ausgabe meiner Compilation’.“
– Raphaël Marionneau

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Maike Zazie Matern schafft mit dem Album “FRAGMENTE nie geschriebener Briefe” eine Art akustischer Literatur: komponierter Sound und gesprochenes Wort werden auf eine Ebene verdichtet. Musik und Sprache, die beiden Leidenschaften der Berliner Pianistin, Komponistin und Literaturwissenschaftlerin, finden zueinander. Die Kompositionen des neuen Albums sind lyrisch verklärte, fragile und zarte harmonische Einheiten. Jede Einheit scheint eine kleine Geschichte zu erzählen, eine Erinnerung festzuhalten oder einen Gedankengang zu verfolgen.

Nach ihrem 2010er Debüt “regen:tropfen” mit zahlreichen Geräuschen u.a. aus Feldaufnahmen steht auf FRAGMENTE – nie geschriebener Briefe die Musik einzig dem gesprochenen, gelesenen und rezitierten Wort gegenüber. Dabei wohnt ihr eine fortwährende Melancholie inne. Das neue Album wurde bereits 2015 aufgenommen, in der Trauerphase nach einer enttäuschten Liebe. Die Briefe darin wurden von ihr selbst verfasst und richten sich an eine ganz bestimmte Person – allerdings wurden sie nie abgeschickt. Mit FRAGMENTE – nie geschriebener Briefe verarbeitet Maike Zazie diese Erfahrung in einem eigenständigen, musikalisch hochinteressanten Werk.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist:

1. Ryuichi Sakamoto – The Revenant OST
2. Alva Noto and Ryuichi Sakamoto – ‘Reverso’, Summvs
3. Ryuichi Sakamoto – Love is the Devil OST
4. Ryuichi Sakamoto – ‘Nostalgia’, Three
5. Ryuichi Sakamoto – The Last Emperor OST
6. Ryuichi Sakamoto – The Sheltering Sky OST
7. Ryuichi Sakamoto – ‘Zure’, Async
8. Ryuichi Sakamoto – ‘Gohatto’ (Piano Version)
9. Ryuichi Sakamoto and Alva Noto – ‘Iano’, Insen
10. Ryuichi Sakamoto – Pearl Harbor, Wild Palms OST
11. Ryuichi Sakamoto – Wild Palms Wild Palms OST
12. Ryuichi Sakamoto – Finale, Wild Palms OST
13. Ryuichi Sakamoto, Illuha and Taylor Deupree – Movement, 3, Perpetual
14. Ryuichi Sakamoto – Main Theme, Little Buddha OST
15. Ryuichi Sakamoto – Bibo no Aozora / Endless Flight, Babel OST
16. Ryuichi Sakamoto and Alva Noto – Duoon, Vrioon

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Das Third Coast Percussion Quartett aus Chicago präsentiert bei ihrem Tiny Desk Concert
mal etwas andere Klänge:

“We performed music from our new album #PaddleToTheSea
including our arrangement of Philip Glass’s Amazon River,
plus Dave’s face-melter Torched and Wrecked.”
– Third Coast Percussion

 

Set List
♪”Niagara”
♪”Amazon River” (Phillip Glass)
♪”Torched and Wrecked”

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.npr.org zu laden.

Inhalt laden


#npr #tinydesk

 

 

 

Im zweiten Studioalbum _in between  des Berliner Komponisten Kerim König geht es um Zwischenwelten. Um die Stille, die zwischen Tönen entsteht, um das Spannungsfeld zwischen Akustik und Elektronik, um Genregrenzen zwischen Kunstmusik und Populärem. König hat filigrane, schwebende Kompositionen für Klavier, Streichquintett, Gesang und Elektronik geschaffen, die im Teldex Studio Berlin aufgenommen wurden.

Von zeitgenössischen Musikern wie Ólafur Arnalds, Jóhann Jóhannsson oder Max Richter inspiriert, verwebt Kerim König minimalistische Akustik mit elektronischen Klängen – organisch, sinnlich und intim. Das gelingt ihm durch ungewöhnliche Arrangements: Zum Oriel-Quartett gesellt sich der Kontrabassist Jörg Potratz. Das Quintett erschafft breite, sinfonische Klangwelten, dazu setzt Pianistin Mayuko Miyata zarte, klar gehaltene Melodien, die durch die Landschaft aus akustischen und elektronischen Sounds führen. Sängerin Teresa Bergman setzt mit vereinzelten Vocals feine Akzente. Ein Album voller Raum und Weite ist das Ergebnis, Kompositionen von großer emotionaler Unmittelbarkeit und Tiefe.

Hier das komplette Album zum Kennenlernen:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 

Ganz großes Kino!
NAS und das National Symphony Orchestra performen sein Überalbum ILLMATIC live im Kennedy Center in Washington, DC.

Aufgenommen wurde die Show bereits in 2014, nun soll sie offiziell veröffentlicht werden.

In den USA feierte der Film am 2. Februar auf PBS seine Premiere.
Wann er bei uns verfügbar sein wird, ist leider noch unklar.

Und auch die Youtube-Version wird es wahrscheinlich nicht lange geben. Also schnell anschauen :)
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
 
 
 
 

gefunden bei RAP-N-BLUES.com

Tracklist

Harold Bud – Nec Metus
Ladysmith Black Mambazo – Nkosi Yama Khosi
Miriam Makeba – Suliram
Toumani Diabaté – Elyne Road
Trio da Kali & Kronos Quartet – Sunjata
Hypnotic Brass Ensemble – Now
RANGEr feat. Korus – Indaba
Orlando Julius and the Heliocentrics – Jaiyede Afro
IAMDDB – Trophy
Tawiah – Recreate Intro
Common feat. Tasha Cobbs- Little Chicago Boy
Fatima feat. Dam Funk – Warm Eyes
Gil Scott-Heron – Don’t Give Up
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

Der Multiinstrumentalist Peter Broderick veröffentlicht heute neues Album „All Together Again“  und sagt selbst über das Album:
 

In meinen Anfangstagen war ich ziemlich stolz darauf, dass ich alle Instrumente selbst einspielte und auch die Aufnahmen im Alleingang machte. Später ging ich dann auch andere Wege: Ich arbeitete mit anderen Musikern, mit Tontechnikern. Dieses Album bedeutet mir auch deshalb so viel, weil es eine Rückkehr zu meinem ursprünglichen Ansatz markiert. Ich spiele auch hier sämtliche Instrumente selbst, so limitiert das z.T. klingen mag, und auch in Sachen Aufnahme und Abmischen sind es meine Limitierungen, die den Ton angeben. Ich war schon immer an allen möglichen Instrumenten und allen erdenklichen Arten von Musik interessiert, und ich hoffe, dass dieses Album genau diese Neugier zum Ausdruck bringt: Hoffentlich fühlt man, was mir diese Sache, die wir Musik nennen, bedeutet. Can you dig it?”

Auch für das Artwork des Albums war Peter selbst verantwortlich. Es entstand in seiner Heimatstadt Portland, und jeder der farbigen Papierschnipsel, die er mit Schere und Kleber zu einer Collage zusammengefügt hat, repräsentiert einen der neun Songs von „All Together Again“.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Der Multiinstrumentalist Peter Broderick veröffentlicht sein neues Album “All Together Again”  am 17. November 2017 bei Erased Tapes und veröffentlicht heute einen ersten Vorgeschmack in Form der ersten Single + Video, einem wunderschönen 17minütigen Kurzfilm über eine Fährfahrt in Istanbul.

Towards the end of 2013 I was contacted by an Irish artist named Fiona Hallinan. Fiona described to me a project in which she was selecting different journeys, from a chosen point A to point B, and asking musicians to create musical scores for these journeys. She then created an App which, once downloaded, would allow the user to listen to the score whilst in the vicinity of the journey it was for. She asked me if I would be interested in taking part, and in particular if I would create music for a 17-minute ferry boat ride in Istanbul. Amazingly enough, I had been on that exact ferry not too long before, and it was a beautiful journey that left quite an impression on me. I have amazing memories of creating this piece of music, which I consider one of the most joyous and upbeat things I’ve ever made . . . I was literally having an epic dance party all by myself in the studio while working on this piece!”
Peter Broderick

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Marc Romboy editiert, remixt und rekonstruiert zusammen mit den Dortmunder Philharmonikern Stücke von Claude Debussy, den herausragenden Vertreter der impressionistischen Musik.

Claude Debussy eröffnete mit seinen impressionistischen Kompositionen ein neues Erleben des menschlichen Hörens. Debussy arbeitete keine typischen Harmoniefolgen ab, sondern erfand eigene Wege von einem Ton zum nächsten zu gelangen. So drückte er menschliche Erfahrungen und Emotionen auf eine ganz neuartige Weise aus. Er entwickelte er ein völlig neuartiges Musikverständnis, das viele große Musiker des 20. Jahrhunderts wie zum Beispiel Steve Reich, Philip Glass, Miles Davis und Herbie Hancock beeinflusste. Zu den besonderen Merkmalen Debussys gehört der Einsatz paralleler Akkordfolgen und die Bitonalität. Ganze Kompositionen entstanden in Ganztonleiter und in pentatonischen Tonleitern. Diese Freiheit erinnert an die zeitgenössische elektronische Musik, in der oft keine harmonischen Grenzen zu finden sind.

Deshalb lag für Marc Romboy eine Auseinandersetzung mit Debussys Kompositionen auf der Hand. Romboy hat Techno und die elektronische Musik von Beginn an mit geprägt. In den 2000ern prägte er einen neuen, emotionalen Techno-Sound, der gleichzeitig zu den Wurzeln der Musik zurückkehrte. Bereits auf seinem letzten Studioalbum „Voyage de la planète“  verschmolz Marc Romboy im März 2017 die fremdartigen, faszinierenden Klänge der elektronischen Musik mit der sublimen Schönheit der Klassik und begann damit einen neuen Abschnitt in seiner Arbeit. Mit “Reconstructing Debussy“  hat Romboy die Herausforderung angenommen, die Werke seines französischen Lieblingskomponisten zu editieren, zu remixen und zu rekonstruieren. Das Spektrum reicht von den drei Sätzen von „La mer“  bis hin zu “Prélude à l ́après- midi d ́un faune“.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Wie wär’s zur Abwechslung mal mit etwas Klassik?

Claude Debussy (* 22. August 1862) gilt als einer der großen Visionäre der Musikgeschichte und hat mit seinen fremdartigen und sphärischen Klangbildern die Musik sanft revolutioniert.

 

Tracklist:

Ballade (Ballade slave)
Danse bohemienne
Danse (Tarentelle styrienne)
Suite bergamasque I. Prelude
Suite bergamasque II. Menuet
Suite bergamasque III. Clair de Lune
Suite bergamasque IV. Passepied
Valse romantique
Preludes, Book 1 XII. Minstrels
Preludes, Book 2 I. Brouillards
Preludes, Book 2 IV. ‘Les fees sont d’exquises danseuses’
Preludes, Book 2 VI. ‘General Lavine’ – excentric
Les soirs illumines par l’ardeur du charbon

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Mit zarten Pianoklängen und atmosphärischen elektronischen Sounds entwickeln Hans-Joachim Roedelius & Arnold Kasar eine einzigartige Chemie.

Dass sie dabei zu ganz verschiedenen Musikergenerationen gehören, ist einer der Gründe für die Einzigartigkeit und die Magie dieser Begegnung.

Hans-Joachim Roedelius (geboren am 26. Oktober 1934 in Berlin) gehört zu den Übervätern der Kosmischen Musik und des Krautrock. Mit seinen Bands Cluster und Harmonica gestaltete er diese Musikstile maßgeblich mit. Heute blickt Roedelius auf eine über hundert Releases umfassende Discographie zurück.

Arnold Kasar ist fast dreißig Jahre jünger, er ist ein Kind des Crossover des Berlins der neunziger Jahre. Er brach die Grenze zwischen der elektronischen Tanzmusik und dem Jazz auf, er musiziert(e) mit Micatone, Nylon und Friedrich Lichtenstein. Als Ensemblemusiker, Arrangeur und Producer war er im Kontext des einflussreichen Berliner Labels Sonar Kollektiv aktiv.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden