Beiträge

Manchmal braucht es keine Worte.
Manchmal ist klar, was Sache ist.
Ich hab Menschen in meinem Leben, die sind da! Auch wenn ich down bin. Auch dann, wenn es scheisse läuft.
Dieser Song ist all denen gewidmet, die einem anderen bedingungslos zu Seite stehen!
Tiefe Flüsse rauschen nicht.
KAIND

Inspiriert von dem Song „Tiefe Flüsse“ suchte Regisseurin Arabella Bartsch wahre Menschen und ihre Geschichten für den Dreh des Musikvideos für KAIND.
Die fand sie in Charles und Camille & Sophie:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Peter Stanowsky aka KAIND schafft mit seiner Musik eine aufregende Mischung von Elektronischen Beats und deutschen Texten, die er selbst als „Clubmelancholie“ beschreibt.

Thema von „Schatten im Wald“ ist die Entfremdung zweier Liebender voneinander:

„Ich hab mich verloren in der Liebe zu dir,
mich wiederzufinden gelingt mir nicht mehr.
Ich wander wie ein Schatten durch die Wälder“,
Songtext

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Pressefoto © David Koenigsmann

rsz_kaind_1

Im Herzen Berlin-Neuköllns wohnt KAIND, mit anderen DJs und Produzenten, in einer WG. In diesem kreativen Epizentrum ist auch die Video Reihe „WG-Sessions“ entstanden. Eine Momentaufnahme des kreativen Arbeitens von KAIND, direkt aus dem Wohnzimmer. Es werden Cover aber auch eigene Songs im elektronischen Gewand performt und geben einen ersten Eindruck von KAIND. Die Reihe beginnt mit Skinny Love, einem Bon Iver Cover:
Weiterlesen