Beiträge

Die Freiburger Crossover-Band Äl Jawala klingt auf ‚Zyklop Surfers‘  wie die osteuropäische Version von Seeed :)
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2RpeW90MUZUSlNrP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

 
 

‚Zyklop Surfers‘  ist Vorbote des anstehenden Albums „Lovers“ (Release 06.04.2018):
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6MTIwcHg7aGVpZ2h0OjI0MHB4OyIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNyYz0iLy93cy1ldS5hbWF6b24tYWRzeXN0ZW0uY29tL3dpZGdldHMvcT9TZXJ2aWNlVmVyc2lvbj0yMDA3MDgyMiYjMDM4O09uZUpTPTEmIzAzODtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJiMwMzg7TWFya2V0UGxhY2U9REUmIzAzODtzb3VyY2U9c3MmIzAzODtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJiMwMzg7YWRfdHlwZT1wcm9kdWN0X2xpbmsmIzAzODt0cmFja2luZ19pZD1zMDYxLTIxJiMwMzg7bWFya2V0cGxhY2U9YW1hem9uJiMwMzg7cmVnaW9uPURFJiMwMzg7cGxhY2VtZW50PUIwN0I0WlE5VjgmIzAzODthc2lucz1CMDdCNFpROVY4JiMwMzg7bGlua0lkPTIxMTNiNDVmNmI2MzhiODk3YWJiNzVjYTQwNDU2MGRhJiMwMzg7c2hvd19ib3JkZXI9dHJ1ZSYjMDM4O2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlIj48L2lmcmFtZT4=

 

 

 

Ganz großes Kino!
NAS und das National Symphony Orchestra performen sein Überalbum ILLMATIC live im Kennedy Center in Washington, DC.

Aufgenommen wurde die Show bereits in 2014, nun soll sie offiziell veröffentlicht werden.

In den USA feierte der Film am 2. Februar auf PBS seine Premiere.
Wann er bei uns verfügbar sein wird, ist leider noch unklar.

Und auch die Youtube-Version wird es wahrscheinlich nicht lange geben. Also schnell anschauen :)
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9hTTNGNEhvWDRYMD9yZWw9MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 
 
 
 
 
 

gefunden bei RAP-N-BLUES.com

Der Multi-Instrumentalist, Session-Musiker und Produzent Sly5thAve hat mit dieser 23 Track starken Sammlung im Jazz-Crossover-Fusion-Style dem legendären Produzenten und wohl wichtigsten Figur des Westcoast-HipHops Dr.Dre ein hochverdientes Denkmal gesetzt. Sly5thAve ist seit Jahren als Session-Musiker unterwegs und arbeitete mit so legendären und etablierten Künstlern wie Prince, Stevie Wonder, Janelle Monáe und Quantic zusammen.

Unterstützung bekam Sly5thAve bei „Invisible Man: An Orchestral Tribute to Dr.Dre“  u. a. von Will „Quantic“ Holland („The Edge“), Marc de Clive-Lowe („Drelude for Woo“), Jimetta Rose und Melissa McMillan.

Das Ergebnis ist echt großartig. Normalerweise bin ich bei solchen Crossover-Sachen immer sehr skeptisch, aber Sly5thAve schafft es, die meist instrumentalen Coverversionen im Big-Band-Sound so ungekünstelt und voller Groove umzusetzen, dass das Anhören des Albums unheimlich viel Spaß macht.

Good Job!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1RFZDBBeFM2WGZ3P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0hEQ0RIbTlVOUpnP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vb3Blbi5zcG90aWZ5LmNvbS9lbWJlZC9hbGJ1bS8wUWIwaWlnZ2hUcUFjQlBPRlNkdjFDIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjM4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9czA2MS0yMSZhbXA7bWFya2V0cGxhY2U9YW1hem9uJmFtcDtyZWdpb249REUmYW1wO3BsYWNlbWVudD1CMDc1U0I4R0ZXJmFtcDthc2lucz1CMDc1U0I4R0ZXJmFtcDtsaW5rSWQ9MjQ3NjhkMjhhYjdhNWFkNGUyMzdmZjMxMDdmMWM4OWYmYW1wO3Nob3dfYm9yZGVyPXRydWUmYW1wO2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjE1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjxpZnJhbWUgc3R5bGU9IndpZHRoOiAxMjBweDsgaGVpZ2h0OiAyNDBweDsiIHNyYz0iLy93cy1ldS5hbWF6b24tYWRzeXN0ZW0uY29tL3dpZGdldHMvcT9TZXJ2aWNlVmVyc2lvbj0yMDA3MDgyMiZhbXA7T25lSlM9MSZhbXA7T3BlcmF0aW9uPUdldEFkSHRtbCZhbXA7TWFya2V0UGxhY2U9REUmYW1wO3NvdXJjZT1zcyZhbXA7cmVmPWFzX3NzX2xpX3RpbCZhbXA7YWRfdHlwZT1wcm9kdWN0X2xpbmsmYW1wO3RyYWNraW5nX2lkPXMwNjEtMjEmYW1wO21hcmtldHBsYWNlPWFtYXpvbiZhbXA7cmVnaW9uPURFJmFtcDtwbGFjZW1lbnQ9QjA3NVNEWTUyWCZhbXA7YXNpbnM9QjA3NVNEWTUyWCZhbXA7bGlua0lkPWRhY2I4YmI1NWVmYmNhYTZhNGQ0MGMwZjUyOTJiMDIwJmFtcDtzaG93X2JvcmRlcj10cnVlJmFtcDtsaW5rX29wZW5zX2luX25ld193aW5kb3c9dHJ1ZSIgd2lkdGg9IjMwMCIgaGVpZ2h0PSIxNTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Das eigentlich aus Boston stammende und jetzt in Amsterdam ansässige Quartett JAYA THE CAT hat sich mit ihrem kalifornisch-lässigen Crossover aus Offbeats, Groove-Rock und Punk mit ein wenig Dub und Elektronic in Europa klar die Pole Position des Genres erobert. Sie langbärtigen Musiker repräsentieren so ikonisch diese Stilnische, dass man SUBLIME schon fast vergessen könnte.
Mit ‘A Good Day For The Damned’  gibt es nun 13 neue Songs mit viel Spielfreude inszeniert.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0pvblVIaG9iaFE0P3JlbD0wIiB3aWR0aD0iODUzIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwcHggY3VycmVudENvbG9yOyB3aWR0aDogMzUwcHg7IGhlaWdodDogNzg2cHg7IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vYmFuZGNhbXAuY29tL0VtYmVkZGVkUGxheWVyL2FsYnVtPTMwOTUyNjg0MDkvc2l6ZT1sYXJnZS9iZ2NvbD1mZmZmZmYvbGlua2NvbD0zMzMzMzMvdHJhbnNwYXJlbnQ9dHJ1ZS8iIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBzZWFtbGVzcz0iIj48YSBocmVmPSJodHRwOi8vamF5YXRoZWNhdC5iYW5kY2FtcC5jb20vYWxidW0vYS1nb29kLWRheS1mb3ItdGhlLWRhbW5lZCI+QSBHb29kIERheSBGb3IgVGhlIERhbW5lZCBieSBKYXlhIFRoZSBDYXQ8L2E+PC9pZnJhbWU+

 
 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9czA2MS0yMSZhbXA7bWFya2V0cGxhY2U9YW1hem9uJmFtcDtyZWdpb249REUmYW1wO3BsYWNlbWVudD1CMDc1RFYyQ0IzJmFtcDthc2lucz1CMDc1RFYyQ0IzJmFtcDtsaW5rSWQ9ZDAzMzJiMmQ3OWI3ZWVlNTljMzVkYjUzNGMzMGFmMWImYW1wO3Nob3dfYm9yZGVyPXRydWUmYW1wO2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjE1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Das Album wurde in den Little Big Beat Studios in Liechtenstein vor Publikum live aufgenommen:

„Playing and recording the ‚Pin Drop‘  album at ‘Little Big Beat Studios’  in Liechtenstein has undoubtedly been one of the most unique and creative experiences I’ve ever had.
Recording an album in front of a live audience is a big challenge, it requires a lot of focus and attention since the songs are being played only once, with no option for re-takes.
Luckily I had everything I needed to help me rise through this challenge.

The ‚Hi Fi‘ studio is equipped with all the facilities I could imagine and more! Great staff who created such a pleasant and supportive environment. There was even a barbecue grill on the balcony for delicious lunch breaks and this was all in front of the stunning green hills that surround the studio… a true artist’s haven.

Since the whole session was recorded through an analog tape, which had only 30 minutes duration, we divided the session into two focused sets with a brief interval for switching the tape. This contributed to the retro feeling whilst playing, the way musicians would have recorded before they introduced digital recording. Nothing compares to the quality of analog tape enhancing the warm sound of the bass.

The atmosphere in the room during the recording session was electrifying! The audience was asked to remain as quiet as possible so as not to interrupt the recording. This allowed for an even more attentive audience and it created such an immense energy. The sheer intensity of this silence and the effect it had on my playing is what inspired me to call the album Pin Drop. This rare experience of quiet before applause is something a musician rarely has the privilege to encounter.

I’ve learned so much during this experience. I believe it has sharpened my performance, improved my ability to really understand what it means to be in the moment and for this I am very grateful“.
Adam Ben Ezra.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwcHggY3VycmVudENvbG9yOyB3aWR0aDogMzUwcHg7IGhlaWdodDogNzg2cHg7IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vYmFuZGNhbXAuY29tL0VtYmVkZGVkUGxheWVyL2FsYnVtPTE0NTUzNzI0MTcvc2l6ZT1sYXJnZS9iZ2NvbD1mZmZmZmYvbGlua2NvbD0zMzMzMzMvdHJhbnNwYXJlbnQ9dHJ1ZS8iIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBzZWFtbGVzcz0iIj48YSBocmVmPSJodHRwOi8vYWRhbWJlbmV6cmEuYmFuZGNhbXAuY29tL2FsYnVtL3Bpbi1kcm9wIj5QaW4gRHJvcCBieSBBZGFtIEJlbiBFenJhPC9hPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9czA2MS0yMSZhbXA7bWFya2V0cGxhY2U9YW1hem9uJmFtcDtyZWdpb249REUmYW1wO3BsYWNlbWVudD1CMDZYUjNSNENaJmFtcDthc2lucz1CMDZYUjNSNENaJmFtcDtsaW5rSWQ9YjU2ZWNhNWI4Y2ZiNTFkNTBiYzNjNTg1ODY5MGZjOTUmYW1wO3Nob3dfYm9yZGVyPXRydWUmYW1wO2xpbmtfb3BlbnNfaW5fbmV3X3dpbmRvdz10cnVlIiB3aWR0aD0iMzAwIiBoZWlnaHQ9IjE1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Im August 2014 ist die norddeutsche Band DenManTau in die USA ausgewandert und etablierte sich als feste Größe in der Los Angeles Musikszene. Nun sind sie wieder zurück und gehen in den nächsten 3 1/2 Monaten auf eine selbst geplante Tour (Termine siehe unten).

„Faces“ ist die erste Veröffentlichung aus der im Juli erscheinenden EP „Dark Light“ und wurde während des 3 jährigen USA-Aufenthalts in dem LA’er „Cat Toy Factory“ Studio aufgenommen, das Video wurde in der Joshua Tree Wüste Kaliforniens geschossen:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2tFdE95c09zQXdZP3JlbD0wIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

 
 
 
+++ Dark Light Tour 2017 +++

– 17.06. Salzwedel Club Hanseat Salzwedel
– 01.07. Hamburg Knust Hamburg
– 07.07. Göttingen Nörgelbuff
– 08.07. Hannover LUX – Club
– 12.07. Wien (Österreich) B72
– 14.07. Berlin Junction Bar
– 15.07. Lüneburg Salon Hansen
– 21.07. Köln Blue Shell
– 22.07. Frankfurt Summa Summarum Musikkeller
– 26.07. Augsburg Jugendzentrum Kanalstraße Stadtjugendring Augsburg
– 28.7 Harburg Keine Knete – trotzdem Fete
– 04.08 Flensburg #TBA
– 12.08 Süderstapel Rock an der Eider
– 18.08. Brüssel (Belgien) Café Kafka

 
 

denmantau - Live From The Living Room

denmantau haben ein paar neue Tracks bei Freunden in Los Altos (San Francisco) im Wohnzimmer aufgenommen und filmen lassen. Die 5 Tracks werden jetzt Stück für Stück auf Youtube und Bandcamp released. 3 Tracks sind bereits online:
Weiterlesen

Denmantau covers Around the World by Red Hot Chili Peppers

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSI6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvU2ZQdk1GeEZQNDQ/cmVsPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Linkin It

Die letzte Stunde eines knapp 10stündigen DJ Live Sets, fast ausschliesslich mit Linkin Park Titeln:

Das große Finale von „irgendwann gegen 5 Uhr. 72 Minuten Linkin Park stehen auf dem Programm: 27 Tracks von Linkin Park und Fort Minor. Zugegeben: Mir sind die Loops und Effekte etwas durchgegangen und Marc die Drums. Vielleicht hält es jemand bis zum Ende aus…
Ef You & Le Fleur (Marc)

Weiterlesen

Hanggai-Baifang

Seit Jahren unterwegs – zwischen WOMAD und WACKEN hat die Band aus der Mongolei alles schon gespielt….. jetzt erscheint das dritte Album von Hanggai.
Die Band aus der Inneren Mongolei, 2004 gegründet von Frontmann Ilchi mit seinem damali­gen Band­kollegen Xu Jingcheng, verbindet Rockmusik mit tradi­tioneller mongolischer Musik. Diese Mischung aus westlicher und östlicher Musik, aus Folk, Rock und Traditionellem machte die Band schnell über die Grenzen Chinas bekannt und sie spielten auf allen großen Festivals.
Auf Baifang setzten sie die eingeschlagene Richtung konsequent fort,  exotisch und – nicht nur deswegen – absolut hörenswert!
Weiterlesen

Nach Ausstrahlung des „Polizeiruf 110 – Die Gurkenkönigin“ mit Musik von BudZillus im April 2012 standen die Telefone des ARD-Zuschauerservice nicht mehr still und BudZillus pressten erst mal kräftig CDs nach, um den Anfragen gerecht zu werden. Aber nicht nur das aktuelle Album „Auf Gedeih & Verderb“ wurde bei den Fans nachgefragt, sondern auch BudZillus‘ erstes Album, das ganz schlicht und einfach „BudZillus“ heißt. Am 20.07. veröffentlichte die Band es nun noch einmal ganz hochoffiziell auf ihrem eigenen Label MunkaMunka Records im Vertrieb von Rough Trade.


Und es geht weiter – immer weiter: am 05. September gratulieren BudZillus als Teil eines exquisiten Line-Ups radioeins zum 15. Geburtstag. Im Berliner Tempodrom dabei sind neben BudZillus die
britische Band Archive, der Singer/Songwriter Jonathan Jeremiah, die Sängerin Gemma Ray, das Deutsche Filmorchester Babelsberg und Olli Schulz.
Weitere Informationen zur Veranstaltung, die gleichzeitig Auftakt für die Berlin Music Week ist, gibt es hier: http://www.radioeins.de/musik/alle_konzerte/15_jahre_radioeins.html.

Last but not least gibt es viele neue bestätigte Tourdaten:

05.08. Essen / Festival Heimaterbe
09.08. GB-Winchester / BoomTown Fair Festival
10.08. GB-London / Hootenanny
11.08. F-Luxey / Festival Musicallarue
12.08. F-Luxey / Festival Musicallarue
17.08. Bad Rappenau / Römerseefestival
18.08. Marbachstausee (Odenwald) / Sound of the Forest
19.08. Gießen / Stadtfest
05.09. Berlin / 15 jahre radioeins „Eröffnung BMW“
06.09. Kassel / tba
07.09. Schwerin / Stadtfest
08.09. Braunschweig / „Kultur im Zelt“
09.09. Berlin / „Kultursommer im englischen Garten“
21.09. Frankfurt/Oder / Theater
29.09. Salzwedel / Club Hanseat
30.09. Neustadt/Weinstraße / Stadtfest
13.10. Hannover / Chez Heinz
25.10. Jena / Kassablanca
Die Tour wird fortgesetzt!

Einen kurzen Eindruck von den Live-Qualitäten der Band kann man z.B. hier bekommen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRGZJU05LZXg5RTQ/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI2NDAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgc3JjPSJodHRwOi8vcmNtLWRlLmFtYXpvbi5kZS9lL2NtP2x0MT1fYmxhbmsmIzAzODtiYzE9MDAwMDAwJiMwMzg7SVMyPTEmIzAzODtiZzE9MDAwMDAwJiMwMzg7ZmMxPUZGRkZGRiYjMDM4O2xjMT1GRkZGRkYmIzAzODt0PXMwNjEtMjEmIzAzODtvPTMmIzAzODtwPTgmIzAzODtsPWFzNCYjMDM4O209YW1hem9uJiMwMzg7Zj1pZnImIzAzODtyZWY9c3NfdGlsJiMwMzg7YXNpbnM9QjAwOERDT1ZTRSIgc3R5bGU9ImhlaWdodDogMjQwcHg7IHdpZHRoOiAxMjBweDsiPjwvaWZyYW1lPiA8aWZyYW1lIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBzcmM9Imh0dHA6Ly9yY20tZGUuYW1hem9uLmRlL2UvY20/bHQxPV9ibGFuayYjMDM4O2JjMT0wMDAwMDAmIzAzODtJUzI9MSYjMDM4O2JnMT0wMDAwMDAmIzAzODtmYzE9RkZGRkZGJiMwMzg7bGMxPUZGRkZGRiYjMDM4O3Q9czA2MS0yMSYjMDM4O289MyYjMDM4O3A9OCYjMDM4O2w9YXM0JiMwMzg7bT1hbWF6b24mIzAzODtmPWlmciYjMDM4O3JlZj1zc190aWwmIzAzODthc2lucz1CMDA2VTdaVUlZIiBzdHlsZT0iaGVpZ2h0OiAyNDBweDsgd2lkdGg6IDEyMHB4OyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Dem Album zugrunde liegt die Chicha, ein nach einem Maisschnaps benannter Musikstil, der in den späten 60er Jahren in Peru entstanden ist und Surfgitarren mit Regenwald-Psychedelia, Andenklängen und Cumbia verbunden hat.
Getreu dem Motto von Olivier Conan, dem in Frankreich geborenen Mastermind der Band: „Young Latin bands today, like chicha’s stars and like early rock innovators, cannibalize everything around them. They aren’t slaves to codes“, verbinden auch Chicha Libre auf sehr unkonventionelle Weise Old School Rock mit Percussiongewittern, Mellotronen und Beats aus ganz Südamerika und abgedrehten Texten.
So bewegt sich die Band z.B. im Song „Ride of the Valkyries“ zwischen einer rauen Cumbia-Version inklusive dubbigen Grooves, Surfgitarre und schrulligem Keyboard auf den Spuren von Richard Wagner oder sinniert über oft falsche Nostalgie nach den guten alten Tage („L’Age d’Or“), während sie gleichzeitig anhand von altem Analog-Equipment einen genialen Retrosound erzeugt. Sie schwelgt in üppigen, abgefahrenen Cumbias („La Danza del Milionario“), um dann mit einem funkigen Tribut mit Latin-Touch dem Mathematik-Genie des 19. Jahrhunderts Carl Friedrich Gauss zu huldigen („Number Seventeen“) oder sich vor dem Erfinder einer sehr populären psychedelischen Droge zu verbeugen („Lupita en la Selva y el Doctor“).
    

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZHBuZFQ4c1M0aGM/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI1NjAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvUUxwdnNLMnFEdzg/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI1NjAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvUWNUTWo5c1lmYms/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI1NjAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWlZmNVk3WXZWTFU/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI1NjAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgc3JjPSJodHRwOi8vcmNtLWRlLmFtYXpvbi5kZS9lL2NtP2x0MT1fYmxhbmsmIzAzODtiYzE9MDAwMDAwJiMwMzg7SVMyPTEmIzAzODtiZzE9MDAwMDAwJiMwMzg7ZmMxPUZGRkZGRiYjMDM4O2xjMT1GRkZGRkYmIzAzODt0PXMwNjEtMjEmIzAzODtvPTMmIzAzODtwPTgmIzAzODtsPWFzNCYjMDM4O209YW1hem9uJiMwMzg7Zj1pZnImIzAzODtyZWY9c3NfdGlsJiMwMzg7YXNpbnM9QjAwN1RaV0w0MiIgc3R5bGU9ImhlaWdodDogMjQwcHg7IHdpZHRoOiAxMjBweDsiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=
das sich seit der Gründung 2003 für seinen durchgeknallten eklektischen Sound auf Festivals wie Glastonbury, Roskilde oder dem Fusion Festival einen Namen erspielt hat. Da mischten sich wie selbstverständlich und mit viel verschmitztem Humor analoge Synthies der späten 70er und frühen 80er Jahre mit digitalen Klängen, Saxophon mit Synthie oder Violine mit Laptop und Akkordeon, um den unverwechselbaren lo-fi Sound der Band zu erzeugen.
Ganz unterschiedliche Musikstile wie HipHop und Elektro-Swing gingen mit Surf, Ska, Downtempo-Beats, Jazz, Cowboy- und Gypsy-Musik eine Verbindung ein wie auf ihrem Indiehit „The Gypsi Doodle“, zu dem die Elektro-Swing-Gemeinde zwischen Tokio und London tanzte.
Auf ihrem neuen Album „New Seeland“, das am 20.04.2012 bei MunkaMunka Records im Vertrieb von Rough Trade veröffentlicht wird, wenden sich die vier vollbärtigen Dänen nun von den osteuropäischen Sounds ab und der Musik aus Afrika zu. Dabei erreicht ihre Mixwut einen vorläufigen Höhepunkt: äthiopische Funk-Klänge der 70er Jahre treffen auf Schlagzeug und Bass-Grooves, die an Elektropioniere wie Mouse On Mars erinnern, und hypnotische Bläsereinlagen vereinigen sich mit schrägen Beats. Inspiriert von Musikern wie dem äthiopischen Sänger Alemayehu Eshete, der sich kleidete wie Elvis, aber sang wie James Brown, und in ähnlicher Form die Genres verband wie Analogik heute, findet das Kollektiv auf dem Album zu einem ganz eigenen Sound, einer Art Umkehr zu der Art und Weise, in der Eshete in den 1970er Jahren westliche Musik nach Afrika brachte.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvNWg2cHhPZjBxYnc/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI2NDAiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyIgc3JjPSJodHRwOi8vcmNtLWRlLmFtYXpvbi5kZS9lL2NtP2x0MT1fYmxhbmsmIzAzODtiYzE9MDAwMDAwJiMwMzg7SVMyPTEmIzAzODtiZzE9MDAwMDAwJiMwMzg7ZmMxPUZGRkZGRiYjMDM4O2xjMT1GRkZGRkYmIzAzODt0PXMwNjEtMjEmIzAzODtvPTMmIzAzODtwPTgmIzAzODtsPWFzNCYjMDM4O209YW1hem9uJiMwMzg7Zj1pZnImIzAzODtyZWY9c3NfdGlsJiMwMzg7YXNpbnM9QjAwN0dHTzJZUSIgc3R5bGU9ImhlaWdodDogMjQwcHg7IHdpZHRoOiAxMjBweDsiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=