Beiträge

 

 

Zehn Jahre lang war Anthony Joseph unterwegs: Er hat die ganze Welt bereist, überall Aufnahmen gemacht, seine Musik und seine Gedichte dem Publikum in den verschiedensten Ecken präsentiert. Über Jahre hinweg kehrte er stets nur kurz nach Trinidad zurück, vielleicht für ein paar Wochen, manchmal nur Tage. Doch ganz egal, wo er sich gerade aufhielt: Trinidad war nie wirklich weit weg. Seine Verbindung zu diesem Ort ist zu stark; man kann sie nicht kappen, keine noch so große Distanz schafft das, dafür sind die Wurzeln einfach zu tief. Genau genommen ist diese Verwurzelung in jedem Rhythmus, jedem Arrangement und in jeder Zeile seiner Songs zu spüren.

Indem er Soul und Funk, Jazz und diverse lokale Zutaten aus Trinidad zusammenbringt, fesselnde Geschichten über wilden Beat- und Bläserlandschaften erzählt, tritt Anthony Joseph auf dem neuen Album als Bindeglied zwischen verschiedenen Musikergenerationen in Aktion. Er schafft es, jene Musiker, die uralte Traditionen aus der Region weiterleben lassen, mit den Nachfolgern zusammenzubringen, die sehr viel offener für aktuelle, globale Entwicklungen sind. Auf „People of the Sun“ (oder kurz „P.o.S.“, zugleich das Akronym für Josephs Geburtsstadt Port of Spain) wird er unterstützt von Musikern, die z.B. traditionelle Instrumente wie Steel Pan spielen, die Soca-, Orisha- und Rapso-Elemente einbeziehen (letzteres ist wiederum ein Mix aus politischen Texten, Calypso und Soca), und bringt diese Einflüsse mit zeitgenössischem R’n’B, Soul, Rock und komplexen Beats zusammen.
 


 

 

 
 


 

 

Playlist

1 Tomorrow Never Comes – Rodriguez Jr
2 Small Pebbled Forest – Jesse Somfay
3 Zu Fuss – Extrawelt
4 Like Apone – Marcio Kantana
5 Paradise – Andrea Fiorito
6 No Stealing – Nick Hoppner
7 Phreaky Little – Emmrich
8 Grind Show – Nick Hoppner
9 Tales From The Lab (Part 1) – Gui Boratto
10 Soopertrack (Sooperfool tool) – Extrawelt
11 Lion (Stimming remix) – Hvob
12 Fake Magic – Fritz Kalkbrenner
13 Body Language – Mandy & Booka Shade
14 Hope – Robert Babicz
15 Perfect Fit (feat Heartbeat – Proud remix) – Niko Schwind
16 Baobab (original mix) – Rodriguez Jr

 

 

 

 

 

Tracklist:

Relayer – Dance Like Nobody
TWR72 – Summer
Bag Raiders – Shooting Stars
Wet Bes – Changes
Miami Horror – Leila
Saint Pepsi – Cherry Pepsi
Eeediot – Without Your love
Royksopp – Poor Leno
Ryan Paris – Dolce Vita (Instrumental Mix)
Greg Henderson – Dreamin’
Jason Gaffner – Losing My Mind (3 Monkeyzz Remix)
Para One – Every Little Thing
Air – Ce Matin La

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Volume 7 aus der Fleetmac Wood Mixtape Reihe:

‘Dragging Around’ – Jack Tennis Edit @jacktennis
Sisters of the Moon – Roxanne Roll Edit @roxanneroll
World Turning – Flying Mojito Bros Refrito @flying-mojito0bros
Edge of 2017 – Antenna Happy Edit @antenna-happy
Empire State – Roxanne Roll Little Red Apple Edit @roxanneroll
Angel – LanternLights Edit @lantern-lights-229806414
Planets of the Universe – Roxanne Roll Playa Remix @roxanneroll
Beautiful People Beautiful Problems – Lana Del Rey feat. Stevie Nicks – Roxanne Roll Rework @roxanneroll
In’t it Midnight – Twin Sun Edit @twinsunmusic
Over My Head/Shoreline – Fleetwood Mac/XSPANCE/Joey Fehrenbach (LanternLights Edit)@lantern-lights-229806414
Leather & Lace – Stevie Nicks (Roxanne Roll Remix)@roxanneroll

 

 

 

 
 

Der US-amerikanische DJ und Musikproduzent Nickodemus ist berühmt ist für seine
colorful dance-floor sounds from the Planet!

Mit “A Long Engagement” ist ihm jetzt wieder ein ausgezeichnetes Album voller global Groove geglückt. Check it out:
 


 
 


 
 

Tracklist

1 – Pink Floyd – Hey You (Fazari Remix)
2 – Pink Floyd – Another Brick In The Wall (Pandhora Remix)
3 – John Rous – When We Grow Up (Pink Floyd)
4 – Ferjo De Gery – Comfortably Numb
5 – Pink Floyd – Another Brick In The Wall (4U Guilherme P. Bootleg)
6 – Eric Prydz vs Pink Floyd – Proper Education (Dj Sweetlana Remix)
7 – Pink Floyd – Shine On You Crazy Diamond (Billka Edit)
8 – Pink Floyd – Welcome To The Machine (PRZM Remix)
9 – Tom Petty- Learning to Fly (Christopher Adolfo Remix)
10 – Pink Floyd – Comfortably Numb (Turi Cassetta Remix)
11 – Pink Floyd – Hey You (Sebastian Busto Remix)
12 – Pink Floyd – Shine On You Crazy Diamond (Bedouin Edit)