Beiträge

Schmyt, der ehemalige Sänger (Triebwerk 1) von Die Rakede hat sein lang erwartetes Solo-Debütalbum veröffentlicht.

Stilistisch gibt es auf „Universum regelt“ eine Art deutschen Future R’n’B, bei dem schnell der Vergleich zu Frank Ocean aufkam, der meiner Meinung nach auch ganz gut passt.

Ich feier das auf jeden Fall und bin damit nicht alleine:

R’n’B aus Berlin, der im Schein der Leuchtreklamen funkelt.
4,5 Sterne
„Jeder Beat funkelt wie im Schein der Leuchtreklamen der großen Stadt. Schmyt tingelt dazu thematisch durch Weltschmerz, Angst und Liebeskummer. Beste Voraussetzung für modernes Drama also: die Welt konstant am Arsch, Gefühle sowieso kaputt und überhaupt alles kompliziert.“
musikexpress.de

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Foto: Alex Dietrich

Mit dem Mixtape „Und täglich grüßt das Untier“ legen Kreiml & Samurai den ersten größeren Release seit zwei Jahren vor.

Während der vergangenen Corona-Zeit trafen sich Kreiml & Samurai regelmäßig zu losen Sessions im Studio. Einfach mal frei von der Leber weg ans Werk gegangen, entwickelten sie eine erstaunliche Produktivität. Die verfügbare Zeit wurde intensiv genutzt und bald hatte sich so viel Stoff angesammelt, dass eine dringende Veröffentlichung notwendig erschien. So erklärt sich der Mixtape Charakter.

Im Gegensatz zum letzten Album „Auf olle 4re“, das von Beat-Koryphäe Brenk Sinatra komplett aus einer Hand produziert worden war,
hat das Duo Infernale hier wieder auf ihr altes Netzwerk an Beatproduzenten zurückgegriffen.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Schaut man sich das Cover des neuen OK KID Albums DREI an, kann man vielleicht schon erahnen was in den 11 Songs Programm sein wird. Düsenjets, Rauchwolken, Krieg? Gut, dass wir nicht Teil davon sind und aus sicherem Abstand dem Unheil von oben zuschauen können.
Aber halt: Der Vorhang in unserer Penthouse Wohnung brennt schon? Wie konnte das passieren? Die Krise, das Unheil, der Krieg ist längst bei uns angekommen. Auch wenn es vielleicht noch nicht alle gemerkt haben: Es ist unsere Krise. Niemand kann sich ihr entziehen. Es sind verstörende Zeiten, die wir jeden Tag beobachten. Da draußen in der weiten Welt, vor unserer Haustür in unserem Wohnzimmer und das, was die Krisen mit unserem Inneren anstellen. Davon handelt DREI.

Als wir uns im Sommer 2020 das erste Mal nach einer halbjährigen Bandpause getroffen haben, hatten wir keine Ahnung was wir wollten.
Nach der Trennung vom Label, sollte auch noch die Trennung von der Booking-Agentur, dem Management und weiteren engen Menschen im OK KID Kosmos dazu kommen. Was blieb waren wir Drei. Wie eine selbsterfüllende Prophezeiung, sollte der 2019 auf WOODKIDS erschienene Song „Nur wir Drei“ zu selbsterfüllenden Prophezeiung werden. Bevor wir das erste mal ins Studio zu dritt gingen, haben wir uns eine Aufgabe gestellt, die sich jeder selbst beantworten musste: Was an OK KID finden wir, geil? Was sind die Songs von uns, die wir am meisten feiern und warum? Wo könnten wir ansetzen für neue Songs, Themen, Sounds? Schnell wird uns klar, dass wir wieder richtig Bock haben, ein Album zu machen. Ein Album indem sich jeder Song einer gewissen Überschrift stellen muss: „DRINGLICHKEIT“.
– OK KID

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden