Beiträge

‚Einer von uns Zwein‘ ist die dritte Single und das zweite Video zum Debütalbum „Keipenkind“ (VÖ 26.11.) des Süd-Berliner Neo-Soul-Sängers und Rappers Ipp Halver.

Auf einem Beat von Produzent Swoosh Hood reflektiert Ipp Halver eine in der Vergangenheit liegende Trennung, die in Unsicherheit und Schuldzuweisung endete:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#Kneipenkind #Neosoul #Berlin

 

 

 

Roger Rekless (c) Philipp Wulk

Der Deutsch-Rapper und Livemitglied von Deichkind Roger Rekless hat mit seiner neuen Single ‚Planspiel‘ und dem dazugehörigen Video einen starken Track mit wichtiger Message am Start:

Die Welt ist kein Planspiel, sie ist da – real deal. Wir haben dieses eine Leben, diese eine Welt und diesen einen Moment, in dem wir genau das begreifen. Denn wenn wir begreifen, dass wir unsere Welt aktiv formen können, dann können wir es nicht hinnehmen, dass manche Menschen es wie eine Art Planspiel sehen. Dass Menschenleben auf einmal nur Zahlen in Datensätzen sind und Lebensgeschichten in Listen mit Namen untergehen, ist ein Zustand den wir nicht annehmen müssen. Was in den letzten Jahrzehnten in der Welt passiert ist wirkt seit letztem Jahr noch perfider, weil es scheint als würden immer mehr Menschen beginnen bewusst mit ihrem Leben und ihren Entscheidungen umzugehen. Bedachte Entscheidungen wie Klimaschutz voranzutreiben, nachhaltiger zu leben und gleichzeitig Druck auf die Politik auszuüben. Wir können das menschenverachtende Verhalten von Europa in seiner Grenzpolitik bekämpfen und noch mehr Menschen überzeugen, dass nicht die „anderen Menschen“ das Problem sind, sondern der Fehler in der Politik liegt, die unseren Wohlstand auf dem Rücken der ausgebeuteten Menschen und der ausgebeuteten Erde baut.
– Roger Rekless

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#planspiel #melanin

 

 

 

Mit dem Song ‚Leave No One Behind‘ unterstützt der deutsche Musik- und Videoproduzent LMNZ die GIZ Malawi in ihrer Sensibilisierungskampagne für „Handeln gegen COVID-19“.

LMNZ ist seit des Releases seiner 2010 erschienenen Platte „Worldwide Rap“ für seine internationalen Mammutprojekte bekannt.
Auf diesem Album brachte er 76 Künstler*innen zusammen, die in 29 Sprachen rappen und singen.

Für ‚Leave No One Behind‘ versammelte er nun großartige Künstler*innen aus Deutschland und Malawi:
Als malawische Sänger*innen treten die 91-jährige Musiklegende Giddes Chalamanda, sowie Faith Mussa, Esther Chitheka Lewis, Keturah und Esau Mwamwaya (Mitglied der Gruppe „The Very Best“) an.

Von deutscher Seite aus stoßen am Mikrofon MAL ÉLEVÉ, Sera Kalo, Sebastian Sturm und LMNZ selbst dazu.
Die Texte sind in Chichewa, Englisch und Deutsch verfasst.

‚Leave No One Behind‘ ruft zur internationalen Solidarität in der globalen Pandemie auf und bezieht klar Stellung gegen Verschwörungstheorien rund um COVID-19.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden