Beiträge

Der bayrische Liedermacher und Widerständler Hans Söllner hat mit GENUG sein 25. Album veröffentlicht und dieses spiegelt unsere Gegenwart genauestens wieder.

“Ich sehe das Weltgeschehen, ich habe Kinder, ich habe zwei gescheiterte Ehen hinter mir. Und ich weiß, dass die Menschheit da draußen im Großen und Ganzen unglücklich ist. Ich kann ihnen nicht durch lustige Lieder ihr Leben schöner machen. Eigentlich muss man es ihnen sagen, woran es liegt, dass es ihnen schlecht geht.”
Hans Söllner

 

Er besingt menschliche Schwächen, Hilflosigkeit und Resignation, Niedertracht und Gemeinheit, Menschenverachtung und Ungerechtigkeit. Vor allem aber geht es, wie immer bei Söllner, um die Freiheit. Der Blick des Liedermachers aufs Leben ist unbestechlich, sein Bild von der Welt, in der er leben will, ist ein gerechtes. Und seine Wut auf die, die diese Welt und die Freiheit der Menschen zerstören wollen, kommt mit Urgewalt. 

Und vor allem die beiden Titel Flucht und Rassist kommen zur Wahl in Bayern gerade Recht.

Dies sollte man sich unbedingt anhören:
 

Der Soundtrack zur #Bayernwahl • Hans Söllner - Flucht & Rassist • #unteilbar

Foto: Stefan Wiebel – Fotografie

#unteilbar #BAYERNWAHL

FLUT - GLOBAL • 3 Videos + full Album stream + Tourdaten

© FLUT


 
GLOBAL heißt das Debütalbum der Band FLUT deshalb, weil es behandelt, was alle jungen Menschen auf der Welt verbindet: Orientierungslosigkeit, Suche, Begierde. Klima-Phänomene werden dabei zu Metaphern jugendlicher Gefühlszustände (Eiszeit, Regen), der Rote Platz zur Bühne einer verbotenen Liebe (Agent 08), das Überschreiten jedweder Grenzen zu einer utopischen Sehnsucht (Kein Land) und die Urbanität selbst zur Metapher für unstillbaren Lebensdurst (Stadt am Draht).

Die fünf Jungs von FLUT haben in ihrer Jugend und Freizeit zuhause in Oberösterreich analoge Filme gedreht und sich dabei in die bunte, aber auch dreckige Ästhetik der 1980er Jahre verliebt. Das spiegelt sich auch in ihrer Musik wider, die sich im Spannungsfeld irgendwo zwischen unterkühltem Synthesizer-Minimalismus und bombastischem Stadionrock bewegt, jedoch ohne Nostalgie, weil sie ganz einfach zu jung sind, um selbst dabei gewesen zu sein.
 

 

 

TOURDATEN

12.10.2018 DE, Wiesbaden @ Schlachthof
13.10.2018 DE, Nürnberg @ Nürnberg.Pop
20.10.2018 AT, Steyr @ röda
25.10.2018 CH, Bern @ Gaskessel
26.10.2018 CH, Schaffhausen @ TapTab
27.10.2018 CH, Aarau @ KIFF
16.11.2018 AT, Lustenau @ Carini Saal
17.11.2018 AT, Linz @ KAPU
23.11.2018 AT, Grieskirchen @ Einfach So Festival
28.11.2018 AT, Wien @ WUK
30.11.2018 AT, Graz @ ppc
01.12.2018 AT, Wolkersdorf @ Outback
21.12.2018 AT, Salzburg @ Rockhouse
22.12.2018 AT, Kremsmünster @ Kulturzentrum w/ Mavi Phoenix

 

 

Videopremiere: LINA - REBELLEN

Heute feiert das Video zur ersten Single ‘REBELLEN’ aus dem am 09.11.18 erscheinendem LINA Album “R3BELLIN” seine Premiere:
 


 

 

Chefket präsentiert bei der A COLORS SHOW seinen Song ‘Aufstehen’ aus seinem aktuellen Album ALLES LIEBE (NACH DEM ENDE DES KAMPFES):
 

 

 

Videopremiere: Kate Louisa – Mit dem Rücken zur Wand

Fotocredit: Christoph Köstlin


 
‘Mit dem Rücken zur Wand’ ist die erste Single aus der am 9.11.2018 erscheinenden
Debüt EP „Schwerer Rucksack“ der Hamburger Newcomerin Kate Louisa:
 

 

 

Videopremiere: Odeville - 8mm

Credits: Aileen Hoeltke

Odeville zitieren in ihrer zweiten Single ‘8mm’ den einst romantischen Moment des Filmens und Fotografierens.

Zusammen mit dem Regisseur Nikolas Gacek aus Hannover und der Hilfe ihrer Fans haben sie eines der schönsten One-Shot Musikvideos des Jahres produziert. Zwischen Projektionen, Lichtern und Farben wandert die Kamera durch einer 40 Meter lange Halle und fängt die liebevoll kreierte Situation mit den über sechzig Darstellern, bestehend aus Fans, Freunden und Familie, ein:
 

 

 

Videopremiere: Schraubenyeti - heute. gestern.

Am 12.10.18 erscheint das Schraubenyeti & das Mammut Album “heute. gestern.” und heute feiert der titelgebende Track seine offizielle Videopremiere.

Der Schraubenyeti beschreibt in seiner neuesten Single ‘heute. gestern.’ die Momente im Leben, in denen sich alles verändern kann. Bis hin zu dem Tag, an dem eine neue Generation die alte ablöst.

Im offiziellen Musikvideo geht der Schraubenyeti dabei so weit, seinen Opa den Generationswandel darstellen zu lassen. Auch vorm restlosen Abschneiden seines langen Yeti Bartes schreckt er nicht zurück. Für das eine Bild, die eine Einstellung, in der klar wird – irgendwann sind wir auch mal so alt.
 


 
 

Happy Releaseday: Jan Weis - Reason, Sinking & Remain • full Album stream + 3 Videos
 
Der Singer/Songwriter Jan Weis aus Saarbrücken spielt schon seit jeher Konzerte in Pubs und Kneipen, auf Hochzeits- und Trauerfeiern, manchmal auf der Straße.

Es wäre ein leichtes, meine Musik als Soul mit Folkeinflüssen zu bezeichnen, dennoch fühlt es sich an, als seien es Countrysongs mit dem Geist des Soul.
– Jan Weis

 
Heute nun veröffentlicht er sein Debütalbum “Reason, Sinking & Remain”.

Zunächst geht es um die Macht des Verstandes. Das ist „reason“. Es geht darum, wie diese Macht des Verstandes über dem Bauchgefühl steht. Das steht auch immer wieder für Angst, Angst vor dem Ungewissen. Man versucht immer alles rational zu erklären und „verdenkt“ so vieles.
„Sinking“, da geht’s um Untergang. Der Song, der das ganz gut beschreibt ist „Revelation“. Es geht in dem Song darum, dass jeder im Leben ja mal einen Abstieg macht und dann etwas ganz Unvorhersehbares passiert, was einem die Möglichkeit gibt, wieder hoch zu kommen.
„Remain“ da geht es um Beständigkeit oder Weiterbestehen.
Ich habe in eine Richtung geschrieben und dann hat das allen einen Geist von Konzept bekommen. Ohne, dass ich es wollte. Ich habe aber gemerkt, dass es bei allen Songs darum geht, dass man das Schicksal in die Hand nehmen soll und nach vorne schauen soll. Ich wollte eigentlich kein Konzeptalbum schreiben, das hat sich so ergeben.
– Jan Weis im Sofa Sounds Interview

 
Hier ist nun das Ergebnis:
 

 

 

Happy Releaseday: ROLA veröffentlicht ihr Debütalbum "12:12" • 5 Videos + full album stream
 
Die Frankfurter Sängerin ROLA veröffentlicht heute ihr Debütalbum 12:12 mit deutschsprachigem R’n’B.

SOULGURU wünscht Happy Releaseday und präsentiert die dazugehörigen 5 Videos
und das Album im full Stream:
 

 

 

Bevor CAT BALLOUs viertes Album ins Haus steht, das sie schlicht und selbstbewusst “CAT BALLOU” (VÖ 21. September 2018) betitelt haben, veröffentlichen sie mit ‘Die Liebe’ eine weitere Singleauskopplung mit dazugehörigem Video:
 


 

Videopremiere: CAT BALLOU - DIE LIEBE

 

 

Chefket - Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes) | 4 Videos + full Album stream
 
Mit seinem Top-Ten-Album “Nachtmensch” ist Chefket vor 3 Jahren verdientermaßen groß rausgekommen. Als Chefket-Fan habe ich das Album damals auch groß gefeiert.

Mit dem großen Erfolg stellte sich Chefket die Frage, wie es weitergehen soll. In all den Jahren in dem oft zynischen und vor allem materialistischen Musikbusiness kamen für ihn das Persönliche und die Liebe viel zu kurz.

Dies sollte sich auf seinem nun dritten Album “Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes)” ändern. Dafür liegt der Fokus nun auf Soul und die Rap-Parts sind deutlich in den Hintergrund getreten.

Das Ergebnis ist ein gutes Album mit guten Texten, aber irgendwie werde ich nicht warm damit. Vielleicht liegt es gerade daran, dass Chefket jetzt deutlich mehr singt als rappt. Schade eigentlich :(
 

Chefket - Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes) | 4 Videos + full Album stream

 

 

Videotipp: Joss Stone singt zusammen mit der Leipziger Band 2ERSITZ ihren Hit 'In guter Gesellschaft' über den Dächern von Stuttgart
 
Im Rahmen ihrer TOTAL WORLD TOUR hat Joss Stone in Stuttgart halt gemacht und zusammen mit der Leipziger Band 2ERSITZ deren Song ‘In guter Gesellschaft’ über den Dächern von Stuttgart performt:
 

Weltstar Joss Stone war auf ihrer Total World Tour in Stuggi, hat unseren Song gelernt und diesen mit uns auf dem Dach der Stadt performt. Es war uns eine riesen Ehre mit so einer starken Frau zu mucken, die als eine der besten Sängerinnen unseres Jahrhunderts gilt. 👌🌹
2ERSITZ

 

We met up with the wonderful and creative band 2ERSITZ from Germany. Their Genre is a mix of reggae, hip hop and pop. They describe themselves as colorful birds, modern hippies who care about tackling things that really interest them. The song we sang is about being in good company and focusing on the people we love instead of the materialistic things in life. No doubt we would all agree with the sentiment, there is definitely more to life than material items. Good vibes and what a pleasure it was to be in such lovely company. Thanks for having us.
Team Joss x

 

 

 

Samy Deluxe • SaMTV Unplugged (Baust of) [Video] • 44min 🎬 Kurzversion + full Album stream
 
Das MTV Unplugged Konzert von Samy Deluxe wurde auf dem Museumsschiff MS Bleichen im Hamburger Hafen aufgenommen.

Mit zahlreichen Gästen – Max Herre, Nena, Torch, die Stieber Twins sowie Xavier Naidoo, Denyo und Jan Delay – geht es durch 34 Titel aus Samys langjähriger Karriere.

Vorhang auf, Film ab! 🎬
Danke für das unglaubliche Feedback Leute!
Zum Ende des Release Wochenendes könnt ihr hier die 44min Kurzversion des SaMTV Unplugged sehen.
Nicht mit allen aber einigen Höhepunkten der 2:50 Std langen DVD !
Viel Spaß ✌ #samtvunplugged
Samy Deluxe

 


 
SaMTV Unplugged erscheint in folgenden Konfigurationen:
– Baust Of-CD mit 18 Tracks
– Limitierte 2 CD + DVD mit 33 Tracks und dem gesamten Konzert
– Limitierte 2 CD + BluRay mit 33 Tracks und dem gesamten Konzert
– Limitierte Vinyl LPs mit 33 Tracks
– Limitierte Fan Box mit Vinyl LPs, 2 CD, DVD und BluRay sowie dem SaMTV Unplugged- Sitzhocker aus Karton aus dem Konzert (Maße: 300 x 300 x 420mm)


 
 

Der Text ist leider sowas von aktuell!
 

 
 
Ich habe viele Väter, ich habe viele Mütter
Und ich habe viele Schwestern und ich habe viele Brüder
Meine Väter sind schwarz und meine Mütter sind gelb
Meine Brüder sind rot und meine Schwestern sind hell

Ich bin über zehntausend Jahre alt und mein Name ist Mensch
Ich bin über zehntausend Jahre alt und mein Name ist Mensch

Ich lebe von Licht und ich lebe von Luft
Ich lebe von Liebe und ich lebe von Brot
Ich habe zwei Augen und kann alles sehn
Ich habe zwei Ohren und kann alles verstehen

Ich bin über zehntausend Jahre alt und mein Name ist Mensch
Ich bin über zehntausend Jahre alt und mein Name ist Mensch

Wir haben einen Feind. Er nimmt uns den Tag
Er lebt von unserer Arbeit und er lebt von unserer Kraft
Er hat zwei Augen und er will nicht sehen
Er hat zwei Ohren und will nicht verstehen

Er ist über zehntausend Jahre alt und hat viele Namen
Er ist über zehntausend Jahre alt und hat viele Namen

Ich weiß, wir werden kämpfen und ich weiß, wir werden siegen
Ich weiß, wir werden leben und wir werden uns lieben
Der Planet Erde wird uns allen gehören
Und jeder wird haben, was er braucht

Es wird keine zehntausend Jahre mehr dauern, denn die Zeit ist reif
Nein, es wird keine zehntausend Jahre mehr dauern, denn die Zeit ist reif
(Die Zeit ist reif, die Zeit ist reif)
 
 
 

‘Nüchtern’ ist die zweite Singleauskopplung aus dem kommenden Moop Mama Album “ICH”
(VÖ 7. September 2018):

 

 

 

Am 12. Oktober 2018 veröffentlicht BOSSE sein siebtes Studioalbum “Alles ist jetzt”.

Die neue Single ‘Augen zu Musik an’ ist eine Ode an seine große Liebe – DIE MUSIK.
 

“Musik hat mich den Großteil meines Lebens begleitet und geprägt. Musik hat immer dazu geführt und beigetragen, dass ich mich in einen guten Zustand beamen kann, bei mir sein und ich sein kann. Für mich gibt es nichts größeres, als auf der Bühne zu stehen und Musik zu machen. Kommunizieren. Reinfallen in Adrenalin, Schweiß und Melodien und alles negative Wegtanzen. Mit anderen zusammen. Das zu teilen ist das Größte, was es für mich gibt“
BOSSE

 
Im Video zu ‘Augen zu Musik an’ macht BOSSE mit Schauspielerin ANNA MARIA MÜHE die Nacht zum Tag:
 


 
BOSSE und ANNA MARIA MÜHE machen im Video zu 'Augen zu Musik an' die Nacht zum Tag

©TimBruening ©UniversalMusic


 

 

Der Münchener Sänger und Songwriter Kaled hat den Titeltrack seines Debütalbums „Kennst mi no“ (VÖ 11. Oktober 2018) mit den Jungs von LaBrassBanda neu eingespielt. Großartig!
 

 
Die “Kennst mi no” EP mit LaBrassBanda und Roger Rekless ist ab sofort erhältlich:


 

Ein großartiges Statement gegen gegen Rassismus, Intoleranz und Homophobie der Hamburger Indieband ODEVILLE.

Aufgrund der Wichtigkeit hier die komplette Presseinfo:

Wir schreiben den 30. Januar 1933. Beim Betrachten des Fackelzugs zu Adolf Hitlers Machtübernahme sprach der Deutsch-Jüdische Maler Max Liebermann den viel zitierten Satz: „Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte“. Hitler hatte früh verkündet, dass es angesichts der „krankhaften Auswüchse irrsinniger und verkommener“ Künstler die Aufgabe der nationalsozialistischen Führung sein müsse, zu „verhindern, dass ein Volk dem geistigen Wahnsinn in die Arme getrieben werde. Liebermann legte alle seine Ämter nieder und erklärte der Presse, dass sein Standpunkt keine Geltung mehr hat. Für ihn hatte Kunst weder mit Politik noch mit Abstammung zutun. Der Rest ist Geschichte.
Im September 2017 zieht die AfD als drittstärkste Partei in den Bundestag ein. Es fallen Sätze wie “Refugees Welcome werde nun wieder ein Spruch linksradikaler Spinner“ oder “Wir müssen die Grenzen dichtmachen, die grausamen Bilder aushalten und uns nicht von traurigen Kinderaugen erpressen lassen“. Deutschland rückt gefährlich weit nach rechts und zur Flüchtlingssituation im Mittelmeer brüllt der Pegida-Mob: „Lasst sie absaufen“.
Sänger und Texter Hauke Horeis von Odeville spricht Klartext: “Die Geschehnisse um uns herum passieren wirklich und sie berühren mich. Ich kann davor nicht die Augen verschließen und einen Feelgood-Singalong mit Instagram Filter obendrauf schreiben. Es wird Zeit, dass wir uns hier als Band klar positionieren.“ Der Musiker erläutert außerdem: “Wir haben als Künstler eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, die genau diese Positionierung enorm wichtig macht. Auch wenn wir als Band vielleicht in erster Linie unterhalten, sollte man nicht vor klaren Statements und Positionen zurückschrecken, wie es etwa jüngst beim Echo-Debakel bei vielen Künstlern der Fall war.“
“Bitte Ja Bitte Gleich“ ist bei allem Ernst der Anklage dennoch ein unglaublich eingängiger Rock-Song mit Hit-Potenzial geworden. Ein energiegeladenes Gitarrenriff ebnet den Weg für dieses Brett. Horeis dreht das Liebermann Zitat im Refrain um und singt, dass er gar nicht so viel kotzen könne, wie alle anderen vor ihm fressen und damit ist in diesem Fall nicht nur die Upper Class gemeint, sondern jeder einzelne der in der hiesigen Konsum- und Wegwerfgesellschafft die Augen vor dem Wesentlichen verschließt. Horeis will “diese Party sprengen und nur rennen“ und kurz nach der zweiten Minute ertönt das frechste Gitarrensolo der letzten fünf Jahre aus den Boxen.
„Ich war elf Jahre alt, als ich „Schrei nach Liebe“ das erste Mal im Radio hörte. Der Song war laut, unbequem und trotzdem ein Hit für mich. Die Ärzte hatten eine Message, die ich sofort Verstand und die wir als Band 25 Jahre später wieder verbreiten wollen“. Dieser Song geht raus gegen Rassismus, Intoleranz und Homophobie. Bitte Ja Bitte Gleich.