Beiträge

Happy Releaseday: WALDECK - Atlantic Ballroom • Video + full Album stream Klaus Waldeck’s legendäres Album “Ballroom Stories” feierte dieses Jahr seinen 10. Geburtstag. Für sein Label Dope Noir Records der perfekte Anlass, um das Jubiläum mit der Veröffentlichung eines würdigen Nachfolgers mit dem verheißungsvollen Namen „Atlantic Ballroom” zu feiern.

Dass „Ballroom Stories“ sämtliche Erwartungen übertroffen hat und sich vom Geheimtipp zum internationalen Dauerseller entwickelt hat, freut natürlich Künstler und Waldeck’s Plattenfirma, weckt aber auch Erwartungshaltungen und Begehrlichkeiten. Da sind zum einen die Fans, die nach einem Album im Electro Swing Stil fragen. Dabei wurde der Begriff Electro Swing erst nach der Veröffentlichung von „Ballroom Stories“ geprägt. Dass Waldeck laut Wikipedia zu den Begründern des Electro Swings zählt, ist wenig tröstlich. Auf einen fahrenden Zug, auch wenn man ihn selbst ins Rollen gebracht hat, sollte man bekanntlich nicht aufspringen.

Dem Dilemma Electro Swing wollte Waldeck schon 2016 entgehen, indem er sich kurzerhand entschloss, entgegen dem gedachten Publikumswunsch nach mehr Electro Swing mutig seinem eigenen Wunsch zu folgen und das italienische Spaghetti & Western Album „Gran Paradiso“ zu veröffentlichen. Der gewünschte Erfolg blieb jedoch aus. Der kurze Ausflug in die Gefilde des Spaghetti Western und des italienischen Canzone haben sich aber zumindest insofern bezahlt gemacht, als Waldeck dadurch auf Umwegen seine jetzige Hauptsängerin Patrizia Ferrara kennenlernte. Sie ist halbe Sizilianerin und halbe Österreicherin, und hat die letzten Jahre ihrer musikalischen Karriere in Brooklyn verbracht, bevor sie wieder in ihre Heimat zurückgezogen ist.

Happy Releaseday: WALDECK - Atlantic Ballroom • Video + full Album stream

Photocredit: Ditz Fejer


 
Waldeck versucht auf „Atlantic Ballroom“ erst gar nicht alte Rezepte aufzuwärmen und erschafft einen neuen erfrischenden Ballroom, in dem er mit verrauchten Jazz Riffs & bluesigen Piano Figuren spielt.

Mit dem Eröffnungs-Track ‘Rough Landing’ weist Waldeck die Richtung. Der Song wäre perfekt als Titelsong für einen noch zu drehenden Bond Film – vielleicht “James Bond in Paris” (2024)”? Auch der Ohrwurm ‘Never Let You Go’ – ein kleines Zugeständnis an die Freunde des Swings – mutet frankophil und versonnen an:


 

Waldeck’s musikalische Einflüsse für dieses Album reichen von Henry Mancini, John Barry, Wes Montgomery, Fats Waller, Lalo Schiffrin bis hin zu Dave Brubeck. Spielte bei „Ballroom Stories“ noch die Klarinette die Hauptrolle, so sind es bei „Atlantic Ballroom“ die Blechbläser:


 

 

 

NIGHTMARES ON WAX veröffentlicht heute sein neues Musikvideo ‘Look up’
und kommt im November mit kompletter Live Band auf Tour:
 

 

Live-Termine:

14.11.2018 Köln – Luxor
15.11.2018 Berlin – Kesselhaus
16.11.2018 Hamburg – Mojo

 

 

A Monday Morning Meditation Mix

 

 

Couch Disco 017 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Boozooks – Galaxy (Thommie G Remix) | Wildfang
03 Muno – Sufi (SidiRum Remix) | Cosmic Awakenings
04 Jugurtha – Sphonisbe (Rabih Rizk Remix) | Lump Records
05 Dandara & AVEM – Fukada Tree | Random Collective
06 Dolph & LeVold – Spiritus (Timboletti Remix) | Copycow
07 Dj Pippi – Mr. P (islandman Remix) | Music For Dreams
08 Kusht and Muno – Jaipur | Pachamama
09 The Doors – Riders Of The Storm (Zuma Dionys Remix) | Cosmic Awakenings
10 MiRET – The Pale Blue Dot | MiRET
11 Menachem 26 – Bells | Metanoia
12 Gulivert – Lapis Lazuli | Wildfang

 

 

 

 

 

Couch Disco 016 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Commoner – Babulu | Lump Records
03 MiRET & Alizarina – The Odyseey (Álvaro Suárez Remix) | Souq Records
04 Leighton Moody – Afrikan Bruino (Soulsideup Mix) | Beating Heart
05 Amentia – Mojang | Sweet Musique
06 Sangeet – Calling The Ancestors (ELFENBERG remix) | Shango Records
07 Tebra – Suton | Ritual Global
08 Amenita – Cheyenne | Sol Selectas
09 Marlui Miranda – Tchori Tchori (Joutro Mundo) | Optimo
10 Satori – Fauna | DGTL
11 Red Axes – Abidjan | K7 Records
12 Andrea Benini – Maharaja | Agogo Records

 

 

 

Couch Disco 015 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Felt (U.S.) – P O M | Lump Records
03 Diass – Woosah | Lump Records
04 Jack Essek – Wakanda (Omerar Nanda Edit) | Shango Records
05 The Garifuna Orchestra – Seremei Bugaya (Dandara Edit) | Dandara
06 Majid Bekkas – African Blues (Luca Musto Remix) | FREE DL @ www.soundcloud.com/lucamusto
07 Luca Musto – Parabel (Iorie’s Black Forest Mix) | The Magic Movement
08 Makossa & Megablast – Soy Como Soy (Sabo feat Mendrix Remix) | Cosmic Awakenings
09 PAAX (Tulum) – Sera El Sol | Stealth Records
10 Geju – Dolphinus | Leveldva
11 MiRET & Alizarina – In Bloom (Timboletti Remix) | Souq Records
12 Ali Farka Toure – Ai Bine (Mula Edit) | FREE DL @ soundcloud.com/mula

 

 

 

Couch Disco 014 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Makossa & Megablast – Soy Como Soy (Lemurian & Muno Remix) | Cosmic Awakenings
03 Moontide – Yidaki | Beat & Path
04 Conjunto Costumbrista – Vícunita de Ancahuasí (El Búho Edit) | El Búho
05 Rapossa – Dogma (Al Lindrum Remix) | WAYU Records
06 Thommie G – Territoria K | Sol Selectas
07 Lukas Endhardt – Buteo Buteo (Iorie Remix) | Likebirdz Records
08 Yse Saint Laur’ant – Erasmos | Pickpocket
09 NU – Cosa Mia | Ouïe
10 Bonie & Klein – Singularity | Leng
11 Jascha Hagen – Soldier | Stamp Records
12 Razoof – Spirituality (Stefan Obermaier Remix) | Poets Club Records
13 Andrea Benini – The Forbidden Tale | Agogo Records

 

 

 

Couch Disco 013 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Yohoros – Vientos Serenos | Lluvia Records
03 ConstaDine Marousopoulos – Sonkolon (P A N Edit) | soundcloud.com FREE DL
04 Prins Thomas – Sudaniyya | Malka Tuti Records
05 Sangeet – Calling The Ancestors | Shango Records
06 Shai T – Fauda (Valeron Remix) | Lump Records
07 Landikhan – Los Cantos De Legazpi | Landikhan/LNDKHN
08 Kermesse – Pantanal | Serafin Audio Imprint
09 Tomanka, Chonon Quena – Metsa Icaro | Rituel Recordings
10 Geju – Jado | Leveldva
11 Dandara ft Arutani – Y Bot | LOKD
12 Tikua – Maculelé & Calango (Noema Rmx) | Brazilian Shakedown
13 Etran Finatawa – Kel Tamashek (Jack Essek Edit) | Jack Essek
14 Fatoumata Diawara – Sowa (Alex Garett & Greg Herma Edit) | soundcloud.com/greg-herma

 

 

 

Neneh Cherry veröffentlicht neue Single 'Shot Gun Shack' und kündigt "Broken Politics" Album für Oktober 2018 an! (official Audio)

photo credit: Wolfgang Tillmans

Nachdem sich Neneh Cherry vor kurzem mit den großartigen Track ‘Kong‘ – produziert von Massive Attack’s 3D und Four Tet – zurückgemeldet hat, veröffentlicht sie heute ihre neue Single ‘Shot Gun Shack’ und kündigt damit ihr fünftes Solo-Album “Broken Polititcs” für den 19. Oktober 2018 an!

Wie gewohnt spricht Neneh Cherry auch auf “Broken Polititcs” wieder gesellschaftliche und politische Probleme auf ihre unnachahmliche Art und Weise an – so auch auf der aktuellen Single ‘Shot Gun Shack’, bei der es um das allgegenwärtige und globale Problem der Gewalt in der Gesellschaft geht:
 

 

 

Couch Disco 012 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Muno – Prehispania | Leveldva
03 Gerra G – Desencanto (Vruno Remix) | Cosmic Awakenings
04 Omerar Nanda – Jida Kiymett | Cosmic Awakenings
05 José Larralde – Quimey Neuquen (Be Svendsen Edit) | Be Svendsen
06 Lagartijeando – La Memoria Del Viento (Matanza Remix) | Wonderwheel Recordings
07 Adama Dramé – Fourou (Peter Power Edit) | Hug Records
08 Ace of Base – All That She Wants (Zuma Dionys & Dibidabo edit) | Zuma Dionys
09 Waxwood – Atma | Lump Records
10 Zuma Dionys – Shashvat Dekho | Lump Records
11 Ohxalá – Sandstorms | Curuba
12 Intiche – Siembra (Rodrigo Gallardo Remix) | Cosmic Awakenings
13 Manu Chao – Sibérie fleuve amour (Dandara Edit) | dandara @ bandcamp.com

 

 

 

Marinelli - G-Stoned (Sunday Joint) [FREE MIXTAPE]

Dieser Sunday Joint von Walter Marinelli bietet einen schönen Querschnitt durch die Diskographie des legendären Wiener Downbeat-Labels G-Stone Recordings von Peter Kruder und Richard Dorfmeister:
 

 

 

Couch Disco 011 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Waxwood – Kama | Claremont 56
03 Fernando Milagros – Cuál Es El Secreto (Rodrigo Gallardo Remix) | Jungla Music
04 JPattersson – Rakoon Riddim (Superpendejos Remix) | Acker Records
05 Nicola Cruz – Tzantza (Matanza Remix) | Multi Culti
06 Luca Musto, Loewenthal – Chapters | MUZO
07 Dandara – Isando | Leveldva
08 Speaking In Tongues – Passenger (Santiago Garcia Remix) | ATLANT Recordings
09 Kermesse – Kanijra | Serafin Audio Imprint
10 Juanma Salinas – Templates | Lump Records FREE DL
11 Hot Oasis – Kay’s Love | Lump Records
12 Anatolian Sessions – Kevi | Art Vibes Music
13 Andrea Benini – Maranzanu | Agogo Records

 

 

 

Happy Releaseday: Tirzah - Devotion // 3 Videos + full album stream

Die aus Essex stammende Tirzah ist eins der aufregendsten neuen Talente der Londoner Post-Grime und UK Garage Szene.

Ihr Debütalbum ‘Devotion’ folgt einer Reihe von EP Releases auf dem Hot Chip Label Greco-Roman und ist eine Downbeat Exkursion in das stimmungsvolle Innenleben einer begabten Texterin. Produziert und geschrieben wurde das Album wie auch schon die EPs zusammen mit Tirzahs langjähriger Freundin und Kollaborateurin, der Musikerin und Komponistin Mica Levi aka Micachu. Cobey Sey liefert ausserdem Vocals und Text für den titelgebenden Track ‘Devotion’. Gemischt wurde das Album von Micachu und Kwes.

‘Devotion’ ist ein Album mit eigenwilliger innerer Uhr, kaum interessiert an Refrains, immer dann auf der Bremse, wenn andere Gas geben würden. Man kennt seine Stimmung von The xx und einige Produktionstricks von FKA Twigs, aber man käme nie auf die Idee, Tirzah mit diesen Stars der alternativ angehauchten Popmusik in dieselbe Schublade zu stecken.
(Spex – Magazin für Popkultur)

 

 

 

Couch Disco 010 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Muno – Marmara (Ulises Remix) | Cosmic Awakenings
03 2040 – Stalactites | Heimlich
04 Yeahman ft Mina & Hajna – Miniyamba (Rafael Aragon Remix) | Shika Shika Records
05 Mestre Suassuna E Dirceu – Luana E (JKriv Rework) | Razor n Tape
06 islandman – Seikleos | Music For Dreams
07 Kusht – Zorio’s Blackbird | Frente Bolivarista
08 Omerar Nanda – Huma Kusu | Kybelean
09 Zuma Dionys – Parivartan Kee Hava | Lump Records
10 Rapossa – Oriental Tales | Pipe & Pochet
11 Thommie G – Takimuyki (Ohxalá Remix) | Tropical Twista Records

 

 

 

Die legendäre Künstlerin, Brit und Grammy Award Gewinnerin Neneh Cherry hat ein neues, sehenswertes Musikvideo und Single, produziert von Massive Attack’s 3D und Four Tet veröffentlicht.

Ganz großes Kino! ♥♥♥
 

Videotipp: Neneh Cherry meldet sich mit 'Kong' - produziert von Massive Attack's 3D und Four Tet - zurück!

Credit Wolfgang Tillmans

 

 

Couch Disco 009 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Tebra – Put | Ohxalá Records
03 Ben Gomori – Get Out Of Your Head | Peppermint Jam
04 Disclosure ft Fatoumata Diawara – Ultimatum | Island Records
05 MiRET – Los Nadies | MiRET
06 Hraach – Bajo El Cielo Azul (Rabih Rizk Remix) | Ready Mix Records
07 PALMFooD – Kazuliwa | MoBlack Records
08 Sahalé feat Debelu – Empowerment (Timujin Remix) | Endless Sands Of Time
09 Ali Kuru – Ahval | Underyourskin Records
10 Derrok – Cara Sur | Nomade Records
11 Alvaro Suarez – Passion (Tebra Remix) | Wanderlust Musica

 

 

 

Couch Disco 008 by Dj Venus (Podcast)

Playlist:

01 Dj Venus – Couch Disco Intro
02 Manu Chao – Clandestino (Playing For Change – vemix) | www.playingforchange.com
03 Jim Pepper vs Dandara – Ya Na Ho vs Primeira Primavera (Scheibosan Mash) | Scheibosan
04 Ergin Elvan – Osho Reis | Lump Records FREE DL
05 Muno – Susiana | Cosmic Awakenings
06 Salvador Araguaya – Bixiga Breque (Kyrill & Redford Remix) | Sonido Trópico
07 Oliver Koletzki & Niko Schwind – Kruda | Stil vor Talent
08 Leo Leobons – Patua´de IFÁ (ohxalá Remix) | Ohxalá Records
09 Thommie G – Roadtrip To Eternia | Tropical Twista Records
10 Holed Coin – Trumpet | Earthly Delights
11 Sona Jobarteh – Mamamuso (Jack Essek touch) | Jack Essek FREE DL
12 Fela Kuti – Fantom (African Woman) (His Dirty Secrets Remix) | Masterworks Music
13 Detmolt – Memories (Philipp Fein Remix) | Underyourskin Records