Beiträge

Tracklist:

Agbara Orin – No Go Stop
Sol y Luna – Iemanjo
Nowa [canta Maik Cel] – THE BONGO HOP
Them Who Walk Slow – Renegades Of Jazz
Njoka – MOKOOMBA
Abatina – Calypso Rose
Ventana [canta Nidia Gongora] – THE BONGO HOP
Pura Candela feat. Jesus Pagan – Bosq of Whiskey Barons
Headhunter – Nubiyan Twist
Moto Moto – Renegades Of Jazz
Injo (Hiphoppapotamus Remix) – Matuki
Você E Eu, Eu E Você (Juntinhos) – Ivete Sangalo
Como Yo (Captain Planet Remix) – Novalima
Muevelo Negro feat. Nidia Gongora (Werkha Remix) – Quantic
Santero (Los Chicos Altos Club Mix) – Novalima
N.Y.J. (Da Lata House Mix) – Da Lata
Ritmo Bailar – Shantisan
Socalypso (Hiphoppapotamus Remix ft Ebou Sanyang) – Marabout Orkestra
LANDR-ldn luanda pt 4 – The Busy Twist
Rice & Peace – Lakuta
Connecta Ft. Ricardo China – Swindle
Mura Masa – Lovesick Fuck
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

seraleez

Im Frühjahr 2010 bringt in Dresden die Vorliebe für HipHop vier junge deutsche Jazzmusiker zusammen. Sie experimentieren auf Basis von HipHop-Beats mit Jazz, souligen Melodien und R’n’B. Dabei lassen sich die Jungs von Künstlern wie Robert Glasper, The Roots, Lauryn Hill, J. Dilla und Erykah Badu inspirieren. Als zusätzlich mit Christine Seraphin eine seelenvolle, weibliche Stimme ins Zentrum rückt, nimmt die musikalische Idee konkrete Formen an: Seraleez ist geboren! Mit seinem Album „Good Life“  präsentiert das Quintett sich und seinen Sound erstmals im Albumformat:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

931446_10151571699553536_1107803927_n

Das zweite Album „New Air“ der Frankfurter Soul-Sängerin Kaye-Ree hat mich umgehauen.

Die Sängerin und Texterin mit persischen Wurzeln hat es diesmal komplett mit ihrem Komponisten und Gitarristen Felix Justen geschrieben. Als Inspiration nennt sie Billie Holiday, Ella Fitzgerald und Nina Simone. Und mit Kiomars Nawab hat sie einen afghanischen Tablaspieler für sich gewinnen können.

Herausgekommen ist ein Gobal Soul mit Einflüssen aus Soul, Folk, Pop, R’n’B und Worldmusic. Mehr möchte ich dazu gar nicht schreiben. Hört diese wundervollen Songs der bezaubernden Sängerin und kauft das Album!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden