Beiträge

Ein ganzes Konzert vor 100.000 Leuten nur mit Gitarre und ein paar Effektgeräten zu bestreiten, ist schon krass. Respekt!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Der Wuppertaler Rapper, Musiker und Filmemacher Horst Wegener hat sich was vorgenommen,
was ich gerne unterstütze:

Für das nächste Jahr habe ich mir vorgenommen, mein Lebensgefühl und die damit verbundenen Emotionen der einzelnen Monate musikalisch umzusetzen und zu veröffentlichen.
Zu den so entstehenden 12 Songs werde ich wie schon zuvor bei meinem EP-Projekt eigenhändig Videos produzieren, um so meine beiden Leidenschaften, Musik und Film, zusammen zu bringen.
Vereint unter dem Dach eines umfassenden Konzepts soll diese Findungsphase des nächsten Jahres „Zwölf Jahreszeiten“ heißen. In die Werke werden jeweils die Emotionen der zwölf Monate einfließen, sodass monatlich ein Song veröffentlicht wird. Am Ende dieser Reise stehen also zwölf Songs sowie vier Videos, welche einen Einblick in die Entwicklungsschritte gewähren werden. Dieses Projekt richtet sich an all jene, die Interesse an Musik, Text und Bild haben.

 
Hier ist das zweite Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
Und hier könnt Ihr das Projekt unterstützen:

 

 

Tracklist:

Guggenz – Let’s Ride
Bonus Points – Off The Grid
Flamingosis – Bob Saget Gets New Real Estate
The Wiseguys – The Sound You Hear
Big L – Put It On
Jens Buchert – In the Mirror
Shakatura – Galactivation
Thunderball – Vai Vai Thunderball Low Rider Remix
Flamingosis – Auowww!!
BNC, Andre Espeut, George Kelly – Bright Lights
Sunner Soul – Body Boogie
Legendcast – Grief
Ajja & Cosmosis – Rhodes to Nowhere
Galactic – Church
Crazy Penis – 3 Play It Cool
Flamingosis – Flute Salad
Desmond Cheese – Space Funk: The Journeymen
Jens Buchert – Aeon in Motion (Burning Man Mix)
Richard Dorfmeister – Look allas steilas
Mr. Carmack – sunday into monday funk
Flamingosis – come & get it
Men I Trust – Tailwhip
Titeknots – More Delicate
Saltus – Beauty in Dark Places (unreleased)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist:

Lee Fields & The Expressions “Precious Love”
Blondie “Once I Had a Love (aka The Disco Song)”
J Dilla “Rockhuh!”
The Isley Brothers “Who’s That Lady” (1964 Version)
Rolando Al & The Beverly’s All-Stars “Song For My Father”
Dr. John “Mos Scoscious”
Dr. John “Stealin'”
Funk Factory “Rien Ne Va Plus”
Anderson .Paak “Yada Yada”
Mndsgn “Camelblues”
Robert Lamm “A Lifetime We”
The Lollipops “Naked When You Come”
Mid Day Rain “Friday Mourning”
Space Farm “Homeward Bound”
Melody’s Echo Chamber “Cross My Heart”
Harlem Meat Company “I’m Not Gonna Be Anybody’s Fool”
The Delfonics “Hey Love!”
Mayer Hawthorne “The Game”
Loving “A Long Slow Little Wave”

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

1. Matimony: Maybe You
2. Sumthin’ Sumthin’
3. Dance With Me
4. Get To Know Ya
5. Temporary Nite
6. Pretty Wings
7. Lifetime
8. ‘Til The Cops Come Knockin’

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

#ZWEIRAUMSILKE – (Credits: Cris Civitillo)

Nach der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP „Zielstrebig planlos“ und zwei unfassbaren Festivalsommern mit Terminen in der ganzen Republik darunter mitreißende Auftritte auf dem Blue Balls Festival in Luzern (CH), Daughterville Festival in Hamburg, Lunatic Festival in Lüneburg, Umsonst & Draußen Würzburg, Weinturm Open Air, StuStaCulum in München oder dem Bardentreffen in Nürnberg, hat die Band mit dem ungewöhnlichen Bandnamen Blut geleckt und sich für 2019 einiges vorgenommen.

Mit ihrem Debütalbum „DETOX“, produziert von keinem geringeren als Kraans de Lutin (Seeed, Culcha Cundela, Flo Mega,…) und per Crowdfunding erfolgreich finanziert, wird sich #ZWEIRAUMSILKE in die Herzen vieler neuer HipHop/Soul – und Funk-Fans spielen. Bei mit haben Sie es bereits getan :)
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Aus der neuen Johnny Popcorn EP W.A.N.A.We Are No Animals (VÖ 11.07.2019):
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Johnnypopcorn.com

 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Funky Jeff hat mal wieder ein cooles Tape gebastelt:

Tracklist

1. How-to-do-a-break-mix
2. Parliament – Give Up The Funk (Funk Ferret Edit)
[Sampled on Snoop dogg– Who I am]
3. The O’Jays – For the love of money (DJ XS edit)
[Sampled on Aphrodite – B.M. Funkster]
4. Bill-Withers-Grandmas-hands-Disco-Tech-edit
[Sampled on Dr Dre – No diggity]
5. Kool And The Gang – Summer Madness (DJ Butcher Hip Cut)
[Sampled on DJ Jazzy Jeff & The Fresh Price – Summertime]
6. 6th borough project – Do it to the max
[Do it to the max cover – Xavier – 1982]
7. James-Brown-The-Boss-Disco-Tech-Edit
[Sampled on Pete Rock – The boss]
8. Paid In Full (Seven Minutes of Music – The Coldcut Remix) Eric B. & Rakim
9. Jimmy Smith & Beastie Boys – Root Down [The Reflex ‘Assembly’ Mix]
[Sampled on the Beastie Boys – Root down]
10. Marlena Shaw – Woman of the Ghetto (DJ Raw Sugar Redub)
[Sampled on Blue boy – Remember me]
11. Jean Jaques Perrey – E.V.A.
[Sampled on Gang starr – Just to get a rep]
12. James Brown – I Feel Good [The Reflex Re√ision]
[Sampled on 107 tracks!]
13. Babe Ruth The Mexican/For a Few Dollars More
[Sampled on the run by Jungle Brothers]
14. Banbarra – Shack Up (The Revenge Edit)
[The sample was used on Dr Octagon – I’m destructive & Stetsasonic – All dat jazz]
15. Alice Dona – C’est Pas Prudent (Senior Citizens Edit)
[Sampled on hip length – Ursula 1000]
16. Liquid-liquid-cavern
[Sampled on White lines]
17. Grandmaster Flash & The Furious Five – Whitelines (GM’s Edit)
18. The Blackbyrds – Rock creek park (Park lego classic edit)
[Sampled on Blue lines – Massive attack]
19. Blondie Rapture (The Reflex Revision)
[Sampled on Step into a world – KRS One]
20. Roxy Music – Love Is The Drug (Todd Terje Disco Dub)
Covered by Grace Jones
21. Hashim Al-Naafiysh (The Soul) (Its Time Kenny Summit Tom Gianelli AIM Edit)
[Sampled on Hip house – Fast Eddie]
22. Egyptian lover – Egypt Egypt
[Sampled on Here’s the thing – Girl talk]

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Das Münchner Future Soul Plattenlabel Tokyo Dawn Records liefert mit ‘The Nature Volume 1’ einen sehr interessanten Einblick in die alternative australische Musikszene im Spannungsfeld von Soul, Funk, Jazz und HipHop.

Da gibt es viel zu entdecken. Check it out:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Die digitale Version von “Slice of Paradise”, das Künstler*innen wie Reverie, Ace Tee, Kwam E und Teknical Development.IS featured, war im November 2018 erschienen und erfreute sich euphorischer Kritiken. Figub Brazlevic und Klaus Layer zeigen auf dem 22 Tracks (inkl. 8 Instrumentals) starken gemeinsamen Release ihre Stärken und fusionieren diese zu einem jazzig-laid back angehauchten, experimentellen HipHop-Album. Vergangene Woche wurde das Album nun als Doppel-Vinyl veröffentlicht.

Der Entstehungsprozess von “Slice of Paradise” ist dabei fast unglaublich: In nur zwei Wochen entstand das erste gemeinsame Album der beiden deutschen Superproducer. Figub war bereits seit einiger Zeit in Sachen Mixing und Mastering für Klaus Layer tätig gewesen. Mit MPC und Samples ausgestattet traf man sich in Figubs Berliner Studio und bastelte an den Songideen. Auch die beteiligten Rap-Artists steuerten ihre Parts in drei unterschiedlichen Sprachen in nur wenigen Tagen bei.

Für alle, die das Album letztes Jahr verpasst haben, ist es hier nochmal im full Album-Stream:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

Das Doppel-Vinyl gibt es

hier oder hier oder hier

 

 


 
It’s the third round of Oonops‘ multicolor sounds on Brooklyn Radio:
 
OONOPS MIX PART (0:00 min – 55:08 min)
01 Ill Considered – Waterfalls
02 Mothership Konnection – Let Me Ride (Kon Remix)
03 Moar – BB
03 Notorious B.I.G. vs Herb Alpert – Hypnotize Herb (Jim Sharp & Naughty NMX Edit)
04 Danny Breaks – La La La (pt3)
05 Flo Filz – Jacamar
06 Hazy Year – Highs And Lows
07 Fémina – Perlas
08 Guts – Voyaging Bird
09 Daytoner – My Sweet Baby
10 Etta James & Sugar Pie DeSanto – In the Basement (Soul Flip Edit)
11 Pat Van Dyke – Nautilus
12 Ill Considered – Gunning
13 Melodiesinfonie – M A M A
14 Devaloop & Samura Loré – Scions
15 Rzuma x Bassti – Plotting

OL’ BURGER BEATS GUEST MIX (55:08 min – 1:36:50 min)
16 Ol’ Burger Beats – Tiptoe (Instrumental)
17 Ol’ Burger Beats – Teach Me (Interlude)
18 Ol’ Burger Beats – So They Say
19 Poptartpete Thismaschineisuseless
20 Wun Two Together
21 Sraw Dedicated
22 Kankick – 88 Intellectual
23 Type.Raw – Wonderfool
24 Elaquent – Moment of Weakness
25 Rejoicer – Purple T-Shirts
26 Like – Sip Mo
27 Swarvy – Lesson With Julian
28 Bluestab – Message From The Inner City Blue
29 Fitz Ambrose – Taach
30 Ahwlee – Tbl.36
31 Wun Two & Hubert Daviz – Anochecer
32 Jansport J – White
33 Ol’ Burger Beats – Enemies
34 Ohbliv – Inner Work
35 CoryaYo – Da Hot Spitta
36 Wun Two & Hubert Daviz – Bronto
37 HM Surf – Trip to the Beach
38 Philanthrope – Satoshi

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden


free download
 
 

Mndsgn – photo by Eric Coleman

Ringgo Ancheta aka Mndsgn arbeitet nonstop an neuer Musik. Um der eigenen Produktivität und dem daraus resultierenden Output gerecht zu werden – schließlich sollen keine Tracks auf irgendwelchen Festplatten rumliegen und womöglich in Vergessenheit geraten –, fasste Mndsgn schon letztes Jahr den Entschluss, die Zeit bis zum nächsten regulären Studioalbum mit zwei (Zwischen-)Veröffentlichungen zu überbrücken. Kleinere Happen sollten es sein. Was für den kleinen Hunger sozusagen. Womit das Konzept zu seinen Snax-Releases auch schon stand.

„Ich denke an all die postum veröffentlichten Dilla-Leaks – und wie mich schon immer die Sachen, die eigentlich gar nicht erscheinen sollten, genauso oder vielleicht sogar noch mehr inspiriert haben. Ein Album sollte eine ganze Mahlzeit abgeben, aber es gibt auch Momente, in denen ein Snack einen ganz gut über die Runden bringen kann.“
– Mndsgn

Letztes Jahr war es ein in Eigenregie veröffentlichtes Tape mit Remixes: Snax – mit einem x.

Und jetzt kommt der zweite Teil: Snaxx – mit zwei x.

Die eigentlichen Protagonisten sind dieses Mal die Beats: Produktionen, wie man sie aus seinen Shows kennt, mit denen er regelmäßig die Grenzen zwischen Live- und DJ-Sets verwischt. Während er den ersten Vorboten ‘Deviled Eggs’ zuletzt schon häufiger live präsentiert hat, knüpft er indirekt auch an das Konzept seiner Boiler Room TV-Show „Breakfast with Ringgo“ an, für die er u.a. bereits Kollegen wie Anderson .Paak, Knxwledge, Swarvy und Ahnnu für Gespräche und gemeinsame Sessions ins Studio holte. Denn auch Snaxx hat diesen offenen Session-Vibe: Freunde und Bekannte schauen vorbei, beteiligen sich, bringen etwas mit. Oder wie Ringgo sagt: Das alles funktioniere wie eine Dinner-Verabredung mit Freunden, denen man dann „schon mal was zum Kauen“ hinstellt, während man noch am Hauptgang des Abends arbeitet. Zu den Freunden, die auf Snaxx mit von der Partie sind, zählen unter anderem Pink Siifu und Jon Bap.

Und hier ist Snaxx im full Album-Stream:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

t01 Lauryn Hill Remixes killing me softly remix
t02 Lauryn Hill Remixes ex factor remix
t03 lauryn_hill_doo_wop_that_thing_live_in_japan_1999
t04 Lauryn Hill Remixes cant take my eyes off you dj larry remix
t05 Lauryn Hill Remixes that thing remix
t06 Lauryn Hill Remixes lost one reggae mix
t07 lauryn hill everything is everything live 1999
t08 Lauryn Hill Remixes sweetest thing mahogany remix
t09 Lauryn Hill Remixes all my time remix
t10 lauryn hill turn your light down low live
t11 Lauryn Hill Remixes Tell Him Remix
t12 the fugees october 19 1996 ready or not
t13 lauryn hill jammin master blaster austin city limits
t14 lauryn hill killing me softly live japan 1999
t15 lauryn hill ex factor live UK 1989
t16 lauryn hill if I ruled the world
t17 lauryn hill cant take my eyes off of you
t18 lauryn hill killing me softly
t19 lauryn hill turn your lights down low
t20 DJ Andy Smith – Marvin Gaye Remix

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden