Beiträge

Playlist

01. CHIC – My Forbidden Lover (Dimitri From Paris 12” Version) [Glitterbox Recordings]
02. Powerdance – Power Dance (MT’s Disco Shizzle Mix) [Classic Music Company]
03. Jkriv featuring. Adeline Michele – Vertigo (JN Spirit Of 78 Mix) [Z Records]
04. Grace Jones – Pull Up To The Bumper (Joey Negro Remix) [Z Records]
05. Roy Ayers – Don’t Stop The Feeling [Polydor]
06. The MuthaFunkaz featuring. Marc Evans – I Don’t Want You Anymore (Club Mix) [Soul Heaven Records]
07. South Street Player – (Who?) Keeps Changing Your Mind? (Daniel Bovie & Roy Rox Remix) [Strictly Rhythm Records]
08. Yuksek – I Don’t Have A Drum Machine [Classic Music Company]
09. Harold Melvin & The Blue Notes featuring. Teddy Pendergrass – Don’t Leave Me This Way, Pts. 1 & 2 [P.I.R.]
10. Carolyn Harding – Pick It Up (Roger S. Anthem) [King Street Classics]
11. Colourblind – Nothing Better [Ore Music]
12. Adeline – When I’m Alone (Dirty Channels Remix) [Razor-N-Tape]
13. KiNK – RAW (Original Mix) [Running Back]
14. Julio Bashmore featuring. Sam Dew – Holding On [Sony Music]

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

ARTIST SONG

Midnight in a Perfect World Intro
Dot Higher Higher
GoldLink U Say (feat. Tyler, The Creator & Jay Prince)
Toro y Moi Freelance
Penthouse Penthouse & heya Figaro
Peggy Gou It Makes You Forget (Itgehane)
Jamila Woods BETTY (for Boogie)
Thundercat Friend Zone (Ross From Friends Remix)
Mark Redito Everything Felt Right
Dot Long Distance
Taylor McFerrin Now That You Need Me
Anderson .Paak Jet Black (feat. Brandy)
Jai Paul He
Dot La Luna
Tei Shi A Kiss Goodbye
Dayo & AaronRays Future Love
Mndsgn Sumdim
Mr. Carmack Goddamnit Golda
Dot Modern Romance
Daniel Caesar Cyanide
KAYTRANADA & VanJess Dysfunctional
Niagara Rhythm Go
Abjo Saudade
Toro y Moi Who I Am (Channel Tres Remix)
Thom Yorke I Am A Very Rude Person
Spencer Brown & Qrion Safeway Sushi
Penthouse Penthouse & Bobby Saint 2-D Dancefloor
Daedelus Special Re: Quest

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

ONEJIRU (Credits: M. Arfmann)

Der Musik-Kurzfilm ONEJIRU IS TOO COLORED ist eine künstlerische Zusammenarbeit zwischen dem Regisseur und Animationskünstler DAVI.IN, der Musikerin, Tänzerin, Unternehmerin und Aktivistin ONEJIRU und dem Hamburger Musikproduzenten Matthias Arfmann.

Anhand einer Parabel über eine farbenfrohe Form, die lernen soll, innerhalb der vordefinierten Linien zu malen, erzählt der Film vom inneren Konflikt einer jungen Frau, sich ihrer Andersartigkeit zwischen Kindheit in Kenia, Jugend in Wanne-Eickel und Erwachsensein in Hamburg zu stellen.

„Zu Farbig” war eines der ersten Vorurteile, die ONEJIRU nach ihrer Ankunft in Deutschland zu hören bekam. Heute blickt ONEJIRU in die Kamera und fragt uns, was wir sehen, wenn wir sie anschauen.

Eine Farbe? Ein Vorurteil? Niemand kann hinter die Fassade blicken und sich seinen unbewussten Urteilen verwehren – deshalb sehen wir meist nur den einen Aspekt unseres Gegenübers, der sich uns in diesem Moment präsentiert. Erst wenn wir länger und genauer hinschauen erkennen wir die verschiedenen Facetten der anderen Personen, und können die Vielschichtigkeit ihres Wesens begreifen. Am Ende sehen wir wieder den selben Menschen wie am Anfang des Films, doch unser Blick auf sie hat sich verändert. Diese Schärfung des Blickes und die Entlarvung und Entkräftigung von Vorurteilen wollten ONEJIRU und DAVI.IN mit ihrer Zusammenarbeit erreichen.

Der dramatische Kontrast der Geschichte entsteht aus der Verbindung naiver Animationen mit den inszenierten Persönlichkeits-Aspekten und realen Erlebnissen der Protagonistin. Die assoziative Bewusstseinsstrom-Inszenierung wird durch kurze Gedichte und Liedtexte von ONEJIRU vervollständigt.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
Aus ONEJIRUs kommendem Album „Higher Than High“ ( VÖ 30.08.19 ) sind die Songs ‘Stop Foolin’, ‘Jerusalem’, ‘I need a Break’ und ‘Shake some Action’ in gekürzten Versionen zu hören um die Vielseitigkeit ihrer Werke zu vermitteln.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

Das Münchner Future-Soul-Label Tokyo Dawn Records hat mit Billie Drakeford aka A. Billi Free aus Chicago ein neues Signing an Bord, die mit “I Luma” ihr Debütalbum veröffentlicht hat.

ByteFM hat das Album sehr gut beschrieben:

Perspektive und Dringlichkeit sind zentrale Schlagwörter für „I Luma“. Ein Sound zwischen R&B, House und Groove-Musik, für die sich niemand einen Namen ausgedacht hat; vielleicht auch, weil es sie bislang noch nicht gab. Klanglich zwischen elektronischem Minimalismus und hochwertigen Home-Recordings, textlich zwischen Aufbruch, Trotz und Hoffnung, ohne dass Billie Drakeford bei aller Dringlichkeit die Lebensfreude drangeben würde. In „Against The Wall“ fragt die Sängerin, was man tun würde, wenn die Situation auswegslos scheint; „Bold Heart“ handelt davon, dass das Wissen darum, wie man fett feiert, nicht heißt, dass nicht oft andere Dinge vorgehen. Das kann man auch als Kritik am R&B-Establishment lesen, aber zugleich zehrt der Song mit Wonne von Jazz-Funk und poliertem 80er-Jahre-Pop inklusive verhallter Drum-Maschine, Symbolen vergangener Hedonismen. In „Rushing In“ gibt A. Billi Free das Ziel ihrer Reise preis: ins gute Leben, in die Sonne. Natürlich ein unerreichbares Ziel – viel weiter als Ikarus wird niemand kommen –, aber mit realistischen Zielen kommt man nicht weit.
Was aus den Lautsprechern pumpt, ist leichtfüßig und innovativ, ohne das an die große Glocke zu hängen. Womöglich die frischeste R&B-Platte der letzten Zeit, gerade auch, weil sie weder ihre Neuartigkeit herausstellt noch um ihr Understatement großes Gewese macht.
ByteFM

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Tracklist

Barreras – Lury Lech
Ramuntcho Matta – Viens dormir avec moi (New Age mix)
Hiroshi Suzuki – Romance
Dreamcast & Sasac – Summer Love
Bandolero – Rêves Noirs
Blue Feather – Flying High
Suso Saiz – The Guardian
Shelter – Pikolo
Sueño Latino – La Puerta Del Sol (Arpeggio Mix)
Paul Hardcastle – Spirit of the Mind’s Eye
Hi Mount & Man-Dee – Impresionante
Lou – Reveille-Toi (Acappella)
La Femme – It’s Time To Wake Up 2023
Ibiza – Ibhabhalazi (Monday Blues)
Mioko Yamaguchi – いつかゆられて遠い国
Daryl Hall & John Oates – I Can’t Go For That (No Can Do) (Remastered)
Joni Haastrup – Wake Up Your Mind
First Light – Stop The Clock

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Playlist

01 Whitney Houston – I’m Your Baby Tonight (Yvonne Turner Remix) (DK Edit) [Arista]
02 Martha Wash – Give It To You (Maurice’s 12” Mix) [RCA]
03 GQ – Shake Packer (Joey Negro ZR) [Unreleased]
04 The Spinners – I’ll Be Around (Joey Tribute to Thom Bell) [Unreleased]
05 Elaine & Ellen – Fill Me Up [Ovation Records]
06 Executive – Celebrate Your Love (Extended Version) [Oh My! Records]
07 Horse Meat Disco & Kathy Sledge – Falling Deep In Love (Joey Negro Blend Remix) [Glitterbox Recordings]
08 Spirits – Don’t Bring Me Down (Marshal Jefferson ‘Never Going Down’ Mix) [MCA Records]
09 Powerdance – Power Dance (Mousse T.’s Disco Shizzle Mix) [Classic Music Company]
10 Full Intention – Don’t You Feel It (Original Mix) [Dtension]
11 Carlo – Perfect Plan [Classic Music Company]
12 Hardsoul – Back Together (Moplen Extended Remix)
13 Lemelle – You Got Something Special (Dr Packer Edit) [Glitterbox Recordings]
14 Change – Change of Heart [WEA]

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

ARTIST  SONG

Midnight in a Perfect World Intro
Etta James In The Basement (Theo Parrish Ugly Edit)
Stetasonic Talkin’ All That Jazz (Torti’s Old School of Edits Dub)
HNNY For the Very First Time (Dirty Two’s Midas Touch Version)
Curtis Hairston I Want You All Tonight (Get to Know Edit)
Janet Jackson Say U Love Me (LNTG Rework)
George Duke Shine (LNTG Rework)
Supafly Erotic (We Can Funk Until)
Teena Marie Lover Girl (Sunshine Jones Re Edit)
Dimitri From Stoke on Trent I Wanna Be Your Lobster

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Electronica-Pionier George Evelyn aka Nightmares on Wax gelangte 1999 mit seinem dritten Album “Carboot Soul” wieder zu seinem musikalischen Anfang. So schloss sich der Kreis, den er 1991 mit seinem experimentellen Debüt “Word Of Science”, und dem darauffolgenden chilligen “Smoker’s Delight” (1995) begonnen hatte.

Das Ergebnis ist eine chillige Melange aus Soul, Reggae, Ska, Hiphop, Downbeat, Electro und House, feat. Jimi Tenor und Sarah Winton.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Playlist

01. Micky More & Andy Tee – The Only One featuring. Angela Johnson [Glitterbox Recordings]
02. M People – Moving On Up (Roger’s Movin’ Mix) [Epic]
03. Seamus Haji – Boogie 2nite (Dr Packer Remix) [Glitterbox Recordings]
04. YUKSEK – Trippin’ & Groovin’ [No Label]
05. GQ – Disco Nights (Rock Freak) [Arista]
06. Julius Brown – Never Too Late [West End Records]
07. Purple Disco Machine – Set It Out (Plaster Hands Version) [Defected Records]
08. Daphni featuring. Paradise – Sizzling [Jiaolong]
09. Sophie Lloyd featuring. Dames Brown – Raise Me Up (Alan Dixon 12” Version) [Classic Music Company]
10. Una Mas – I Will Follow You (Full Intention Club Mix) [Defected Records]
11. Loods – Walking Away (Original Mix) [Classic Music Company]
12. Kelly G. – Keep Wondering! (Kelly G. Shelter Mix) [T’s Crates]
13. Bill Withers – Lovely Day (Karizma Edit) [K2 Edits]
14. Womack & Womack – Baby I’m Scared Of You [Elektra]

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklisting:

1) Intro – Bag-o-Beetz
2) Ritmo De La Cumbia ( Bag-o-Beetz original )
3) Afrosound – La Pava Congona ( Dj inko remix )
4) Mojo Ridym – Rafael aragon remix
5) Coco Raizes de arcoverde – Seu Maia ( Larry Skg remix ) (Bag-o-Beetz Fly edit)
6) Liquid stranger – Play Feat Jazzmin and Ragga Twins ( original mix )
7) Tim Hoxe – Salty
8) Snow – Informer ( D’Maduro Rudeboy Remix )
9) Doper than Dope ( Machinedrum remix )
10) Cutty Ranks – Limb by Limb ( Nick Bike x The Stunt Man remix )
11) Top Rankin ( Dr Packer remix )
12) FunkFreak ( Numark killa edit )
13) Cris crucial – Big crucial thang
14) Tumbao Africano ( Captian Planet remix )
15) Eve – Who’s That girl ( Stavros Martina Moombahton Edit )
16) Tequila – Mombahton
17) Riva Starr – Fanfare one ( Mud Mombahton edit )
18) Hold it Down – ( Jimmi neddles Funked up mix )
19) Barbatuques – Biana Clozee Remix ( Friskie edit )
20) The Fugees – Ready or not ( Sylow remix )

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Photo by Annabel Daou
Artwork & Design: Vanessa Daou


 
Die New Yorker Künstlerin VANESSA DAOU hat eine Collection voller Sommer-Songs zusammengestellt:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


free download

 

 

Playlist

01. Drizabone – Pressure (Roger’s Soul Sensation Mix) [4th & Broadway]
02. Il Padrinos featuring. Jocelyn Brown – That’s How Good Your Love Is (Club Mix) [Defected Records]
03. Loods – Love [Classic Music Company]
04. JKriv featuring. Adeline – Yo Love (Club Mix) [Glitterbox Recordings]
05. Patrice Rushen – Forget Me Nots [Elektra]
06. Surface – Falling In Love [Salsoul Records]
07. Atlantic Starr – When Love Calls (Dr Packer Rework) [A&M Records]
08. The Vision featuring. Andreya Triana – Heaven [Defected Records]
09. Joey Negro – Make A Move On Me [Data Records]
10. Alan Dixon – Bless Me Today (Phonk D Remix) [Glitterbox Recordings]
11. Da Mob featuring. Jocelyn Brown – Fun (Main Vocal Mix) [Subliminal]
12. Eli & Nomi – Dance 4 Love ’99 (Club Mix) [Classic Music Company]
13. Young & Company – I Like (What You’re Doing To Me) [Brunswick]
14. Gene Chandler – All About The Paper [CHi-Sound Records]

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden