Beiträge

Nach „CHICK TO CHICK“ (2015) und „conversations with the beat“ (2020) hat die portugiesische Sängerin Teresa Sousa aka da Chick vor kurzem ihr drittes Album „Good Company“ veröffentlicht und überzeugt erneut mit ihrer frischen musikalischen Mischung aus Soul, Funk, R’n’B , HipHop und etwas Jazz:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von app.hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

 

 

Nach der explosiven, aufgedrehten ersten Single ‚Divebomb‘ präsenieren The Go! Team nun etwas ganz anderes, das auf halbem Weg zwischen einem ausgeflippten 70er-Jahre-Samstagmorgen-Kindershow-Theme und einem vergessenen ‚Awesome Tapes from Africa‘-Track liegt:
‚Look Away, Look Away‘.

Der Track wird von The Star Feminine Band aus Benin gesungen, die auch im Musikvideo zu sehen ist:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden