Beiträge

Mit ihrem neuen Album “I Love U I Do” geht die Berliner Electro Indie Pop Institution Bodi Bill im Mai 2022 auf Tour und spielt am 20. Mai endlich wieder im Stuttgarter Club Cann (komplette Tourdaten siehe unten).

Zehn Jahre nach der letzten Platte “What” weist das Berliner Kollektiv rund um den Sänger und Produzenten Fabian Fenk endlich wieder “Zurück in die Zukunft”, mit eklektischen Sounds zwischen Indie-Folk und Electronica und den futuristischen Themen auf “I Love U I Do”:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
 
/// Better Than Reality Tour
presented by  Bedroomdisco /// ByteFM /// NEØLYD /// Ask Helmut

02.05.22 – DE – Heidelberg – Karlstorbahnhof
03.05.22 – DE – München – Ampere
04.05.22 – DE – Mainz – Schon Schön
05.05.22 – DE – Köln – Bumann & SOHN
06.05.22 – DE – Dresden – Beatpol
08.05.22 – DE – Berlin – Hole44
09.05.22 – DE – Hamburg – Kent Club
10.05.22 – DE – Hannover – Faust
11.05.22 – DE – Bremen – Lagerhaus
13.05.22 – DE – Erfurt – Franz Mehlhose
14.05.22 – DE – Münster – Gleis 22
16.05.22 – DE – Nürnberg – Club Stereo
17.05.22 – DE – Leipzig – Täubchenthal Club
19.05.22 – CH – Zürich – Exil
20.05.22 – DE – Stuttgart – Club Cann

 

Tickets: https://lnkfi.re/BetterThanRealityTour
 
 
 

Xavier Rudd (c) The James Adams

Mit „Jan Juc Moon“ hat der australische Multi-Instrumentalist Xavier Rudd sein zehntes Studioalbum veröffentlicht.

Mit über 20 Jahren Bühnenpräsenz wächst Xavier Rudds Hörerschaft, die sich nach Qualität und nicht nach Quantität sehnt, stetig.

“Ich schätze die einfachen Dinge im Leben. Ich schätze Gemeinschaft, unsere Verbindung als Menschen zur Erde.
Alles andere ist mir nicht so wichtig. Ich denke unsere Wurzeln, Ursprünge und Geschichten, die uns formten, sind die wichtigsten Sachen.
Ich schätze, ich werde diese Sachen immer in meiner Musik zelebrieren.”
– Xavier Rudd

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
 

Ende September wurde die 22jährige niederländische Singer/Songwriterin Meskerem Mees zum Montreux Jazz Talent 2021 ernannt und wird dort eine Residenzwoche mit Künstlern wie Marcus Miller, José James und Shabaka Hutchings (der übrigens in der Jury war) verbringen.

Und jetzt ist „Julius“ da, ein Debütalbum, auf das sie richtig stolz sein kann. Die Melodien und Refrains der 13 Songs gehen sofort ins Ohr und mit treffsicheren Worten – mal to-the-point, mal poetisch – zieht Meskerem jeden in den Bann ihrer Songs. Songs, die, wären sie vor einem halben Jahrhundert geschrieben worden, ebenso gut aus der Feder von einem Bob Dylan oder einer Joni Mitchell hätten stammen können.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden