Beiträge

Johan Reinhold "HEART IN A JAR" (free mp3)
 
Die erste Single von Johan Reinhold heisst “Heart In A Jar” und ist eine kleine Indie-Electro-Pop-Hymne! Die EP kommt im Oktober, das Album Anfang 2013.
Kommt ein Vogel geflogen ...
… und heißt Jasmine van den Bogaerde oder kurz Birdy. Mit 12 Jahren gewann sie beim englischen Nachwuchswettbewerb Open Mic UK einen Plattenvertrag. Nach 3 Jahren erscheint nun ihr großartiges Debutalbum mit sparsam arrangierten Coverversionen eher unbekannter Indiesongs, sowie einer Eigenkomposition.
Als erste Single gibt es Birdys Abhandlung des Phoenix-Hits ‘1901’:

Featured Free Album: Butterfly Boucher
Butterfly Boucher spielt melodiösen Indie-Pop-Rock und schenkt uns als Appetizer für ihr am 17. April erscheinendes Album diese Compilation mit älterem Material:
“This is a new era for me, being independent and calling my own shots,” says Butterfly Boucher of her self-titled album out April 17. Originally signed to the now-defunct but once mighty A&M records, her ‘04 debut Flutterby drew notable attention from David Bowie, Madonna, Ben Folds and Sarah McLachlan. But Boucher was caught up in the decade’s label maelstrom, and was unable to release her second album until 09. Now, as not only a performing artist, but also a multi-instrumentalist, writer, arranger, and producer – she’s funneled her multiple creative outlets into the making of Butterfly Boucher with an adventurous and experimental spirit, crafting smart indie pop with alt rock muscle.

 

Featured Free Album: Butterfly Boucher

Auf dieses grossartige Tribut-Album aus dem Jahr 2006 bin ich durch Zufall gestossen. Konnte hierzu nur wenig Informationen zusammentragen. Das Album wurde nur in Canada veröffentlicht und enthält ausschliesslich Künstlerinnen aus dem Raum Quebec, deren Namen ich noch nie gehört habe. Aber das Resultat ist umwerfend. Von Soul über Indie Pop zu Jazz und Electronica reicht die Palette. Gleich der Opener “Breathe” von einer gewissen Julie C. überzeugt auf voller Länge im Soul-Gewand. Wirklich eine neue musikalische Erfahrung.

HOW TO DRESS WELL

Tom Krell wagt und mischt Ungeheuerliches in seinem Schlafzimmer. Als How To Dress Well könnte er dem R’n’B eine neue Richtung weisen.

Um eines klar zu stellen: Wie man sich schick anzieht, soll nicht Thema dieses Textes sein. Vielmehr werfen wir einen Blick in ein Schlafzimmer im nächtlichen Brooklyn, in dem kürzlich so etwas wie die Wiederbelebung des R’n’B mit neuen Mitteln gelang. Tom Krell heißt der Mann, der seine Musik unter dem Namen How To Dress Well bisher in seinem Blog veröffentlichte. Nun sind seine narkotisierten Soul-Entwürfe auf seinem Debütalbum Love Remains erschienen.

WEITERLESEN:
http://blog.zeit.de/tontraeger/2010/09/22/how-to-dress-well_6368


Ready for the world (twins remix) by howtodresswell

How To Dress Well – Ecstacy With Jojo (Single) by Pure Groove

                      How

Wayne Jackson - "Bad Romance"

So, zur Abwechslung mal etwas Indierock auf SOULGURU :)

Am 02.07.2010 gibt es gleich zwei Veröffentlichungen des britischen Musikers Wayne Jackson mit Wohnsitz Berlin. Zum einen steht dann seine geniale Rock-Gitarren-Indie-Coverversion von Lady Gagas Song “Bad Romance” in den Läden und zum anderen wird sein ursprünglich im Februar erschienenes Album “Undercover Psycho” noch einmal wieder veröffentlicht – mit der “Bad Romance”-Coverversion als Bonustrack.
Pressestimmen zu Wayne Jacksons Album “Undercover Psycho”:

“die Songs sind großer Pop” Rolling Stone

Wayne Jackson “liefert mit vielfältig-intensen Rocksongs Hymnen für verletzte Seelen. Er hat sich längs unabhäng gemacht von Vorbildern wie U2, Snow Patrol oder New Order – mit mehr Ecken und persönlicher gehalten als beim ebenfalls überzeugenden Debüt.” Guitar

“Jetzt veröffentlicht der Wahlberliner sein zweites Solo-Album und legt damit die Messlatte im noch jungen Jahr sehr hoch. ‘Undercover Psycho’ kommt daher wie ein gleißender Stern am Musikhimmel. Jacksons grandiose Stimme und die zeitweise sentimentalen und durchweg wunderschönen Melodien bergen Suchtgefahr.” Neue Osnabrücker Zeitung, CD der Woche


Coverclub Guilty Pleasures Cover Art

The Coverclub was founded December 2006. The basic idea? Take an artist or a theme and have a couple of cool (Dutch) bands record some cover songs. Then put the mp3’s on a website and let everyone download them for free. Simple and cool. So far, we’ve had 3 editions: Christmas, Neil Young and Punk 1977 – the mp3’s are still available. Every edition’s line-up is different. 



Now, we’re happy to announce a new edition! The theme we’ve chosen is ‘Guilty pleasures – songs you always wanted to cover but were afraid to like…’. 

While many coverbands may think it’s cool to play and record Top 40 hit songs, covering popular tunes is really not done among indie bands with a bit of street credibility. However, for the latest Coverclub edition, 10 cool Dutch indie acts came out of the closet and recorded their favourite ‘guilty pleasures’. 
<a href="http://coverclub.bandcamp.com/album/coverclub-guilty-pleasures">Silence is Sexy &#8211; Billie Jean by Coverclub</a>
’Guilty pleasures’ – songs you always wanted to cover but were afraid to like…’


Download Album  free