Beiträge

Das aufstrebende Alternative Trigger-Rap-Duo Eric Winter und Thomas Nabrich aka ESCO von der norddeutschen Ostseeküste gibt es bereits seit 2014.

Ihre letzten beiden Singles waren mit aktuell 23.000 Streams auf Spotify und 6.000 monatlichen Hörer*innen ein voller Erfolg.

Auch auf ihrem neuen Track ‚Jedes Mal‘ finden sie wieder ein überzeugende Mischung aus treibenden Drums, lebendigen Gitarrenriffs und gelungenen Rap-Parts.

‚Jedes Mal‘ – unvergessliche erste und letzte Male, unerwartete Begegnungen, einzigartige Erfahrungen ……
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Pressefoto superlifepromo

Auf seiner Debut-EP „Making Plans Or The Things That Happen In Between“ präsentiert der Stuttgarter Indiepop-Künstler Michel Stirner aka Still Sane atmosphärische Indiepop-Songs mit akustischen und elektronischen Einflüssen und weckt dabei Assoziationen zu Künstlern wie Bon Iver oder Ben Howard.

Zusätzlich erscheint mit der EP ein sehr stimmungsvolles Musikvideo zum Song ‚Want To Go‘ das in Irland gedreht wurde:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Der Mainzer Newcomer J4YTWN, der aktuell in Frankfurt am Main seiner Leidenschaft nachgeht, veröffentlichte mit ‚Basquiat‘ bereits die zweite Singleauskopplung. Der Song ist ein weiterer Vorgeschmack auf seine kommende Debüt-EP „Homemade“, die am 6. Mai 2022 erscheinen wird.

‚Basquiat‘, der Titel der Single, spricht eigentlich fast schon für sich und malt vor dem geistigen Auge die buntesten Kunstwerke. Gedanklich stand der New Yorker Künstler aus den 80er Jahren Jean-Michel Basquiat Modell, der seiner Zeit durch visuelle und akustische Kunst auf sozialkritische Themen aufmerksam machte.

Im Fokus des Songs steht das Widersprüchliche im Menschen, dass wir alle im Leben nach etwas suchen, aber das Denken und Handeln in unserer Gesellschaft uns immer weiter davon weg treibt.

„Der Mensch läuft auf dem Weg zum Glücklichsein irgendwelchen Normen hinterher, die er nicht hinterfragt und merkt dabei nicht, dass die meisten Probleme, die er innerlich mit sich trägt, genau da herkommen.“
– J4YTWN

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden