Beiträge

Taimane aus Hawai spielt auf ihrer Ukulele eine Mixtur aus Flamenco, Klassik und hawaianischer Musik.

Hier ist ihr neuestes Album „HAWAIKI“, das von ihrer Reise nach Samoa beeinflusst wurde.

Dieses Album ist meiner verstorbenen Mutter gewidmet, die in Samoa geboren und aufgewachsen ist. Als kleines Mädchen hat meine Mutter mich und meine kleine Schwester alle paar Jahre nach Samoa mitgenommen, um ihre Familie in Apia und Pago zu besuchen. Ende 2018 verstarb meine Mutter unerwartet und während dieser Zeit lernte ich viele tiefgreifende Lektionen, die ich bis heute aufnehme und zu schätzen weiß. Im Februar 2020 reiste ich auf eigene Faust nach Samoa, um eine persönliche Verbindung zu meinen Wurzeln und meiner Mutter im Geiste zu finden. Ich reiste nach Savai’i, eine Insel, die für ihre Schönheit und spirituelle Geschichte bekannt ist. Mit Lehrbüchern in der Hand befragte ich meine Familie über diese Orte und ihr Wissen über die alten Bräuche vor der Ankunft der Missionare. Dies war meine letzte Reise vor COVID, und während der Pandemie komponierte,
schrieb und nahm ich dieses Album auf, das von meiner Zeit in Samoa beeinflusst wurde.
„HAWAIKI“ ist meine Reise zur Verbindung mit den reichen und mystischen Geschichten des alten Polynesien. Tahitianische Ukulelen, samoanisches Trommeln und hawaiianische Texte sind überall zu hören, ebenso wie Verweise auf die Götter und Göttinnen, die im alten Polynesien leben.
Dieses Album ist ein Konzeptalbum über ein Mädchen, das sich durch Hawaiki wagt, um ihre „Mana“ oder innere Stärke zu finden,
während sie mit den Göttern und Göttinnen spricht, um einen Sinn in sich selbst und ihrer Herkunft zu finden.
– Taimane

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 
 
 

Deutsche Grammophon präsentiert FRAGMENTS.
Was entsteht, wenn einige der kreativsten Köpfe der elektronischen Musik Werke eines Pioniers der Klassik neu interpretieren?

Im Fokus der ersten Folge von FRAGMENTS steht die Musik des französischen Exzentrikers und Avantgardisten Erik Satie, des Vaters des modernen Minimalismus. Selbst ein Jahrhundert nach seinem Tod ist Saties Einfluss allgegenwärtig.

Das Berliner Duo TWO LANES hat nun »Passer« neu bearbeitet, den zweiten der »Danses de travers« aus den Pièces froides.

Ihr »Danses de travers No. 2« eröffnet die Reihe mit einem computeranimierten Musikvideo des Motion-Designers und Illustrators Karim Dabbèche mit kreativen, monochromen, kaleidoskopisch wechselnden Bildern:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


#TwoLanes #Fragments #Satie

 

 

Nach zwölf e-Singles kommt Fragments im Mai 2022 auch als Album heraus – ein zeitgenössisches Echo auf Saties avantgardistisches künstlerisches Universum – auf eine Welt, in der sich Satie als Kabarettpianist ebenso bewegte wie als Komponist von Chansons oder atmosphärisch dichten Miniaturen. Einst im Dialog mit Picasso, Cocteau und Diaghilev findet er heute eine Antwort in den innovativen Klängen der elektronischen Musik.