Beiträge

Vor genau 50 Jahren stand Carlos Santana auf der Bühne des legendären Woodstock Festivals, das ihn und seinen explosiven Latin-Rock weltberühmt machte und maßgeblich zu meiner musikalischen Sozialisation beitrug.

Nun kehrt er mit seinem neuen Album “Africa Speaks” eindrucksvoll zu seinen Wurzeln zurück, und zwar dahin, wo die Rhythmen und Harmonien der Rockmusik einst herkamen und, wie Carlos Santana im Intro erzählt, die Wiege der Zivilisation stand: nach Afrika.

Unter der Ägide von Produzentenlegende Rick Rubin, einer exzellenten 8köpfigen Band inklusive Schlagzeugerin und Ehegattin Cindy Blackman, sowie der spanischen Sängerin und Latin Grammy Gewinnerin Concha Buika, die neben dem Gesang auch die Texte beisteuerte, gibt es eine explosive Mischung aus Latin-Rock mit etwas Jazz und jeder Menge afrikanischer Percussion.

Sagenhafte 49 Songs haben sie in nur zehn Tagen aufgenommen, oft nur in einem Take. Elf davon haben es auf das Album geschafft und machen “Africa Speaks” zum stärksten Santana Album seit langem! Danke dafür!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Das gleichnamige und einzige Album der brasilianischen Psychedelic / Latin-Rock-Formation OS BRAZOES wird via Mr Bongo Records wiederveröffentlicht. Es gibt nur wenige bekannte Fakten über diese Band: 1969 in Rio De Janeiro gegründet, fungierte das Quintett als Begleitband für GAL COSTA, veröffentlichte aber noch im gleichen Jahr sein selbstbetiteltes Album. MIGUEL DE DEUS (Gesang, Rhythmus-Gitarre), ROBERTO (Gesang, Lead-Gitarre), TACO (Gesang, Bass), EDUARDO (Drums) und MANDRAKE (Percussion) verbinden Fuzz-Gitarren, psychedelische Sounds und oft mehrstimmige Vocals mit Latin-Rhythmen zu einem spacigen Ethno-Rock, der TROPICALIA-Aushängeschildern wie ihren Landsmännern OS MUTANTES, GILBERTO GIL und JORGE BEN in Nichts nachsteht. Eine extrem rare Wiederveröffentlichung, die die Entdeckung lohnt!
Weiterlesen