Beiträge

Anfang der 70er-Jahre gründete Omar Pène die zehnköpfige Band SUPER DIAMONO und verwirklicht sich seit den frühen 80er-Jahren als Solokünstler mit mittlerweile 15 veröffentlichten Alben.

Der in Senegal längst mit Legendenstatus gefeierte, sowie auch international mehrfach ausgezeichnete Künstler, meldet sich nun nach 8 Jahren mit seinem neuen Album CLIMAT zurück.

Die Aufnahmen zu CLIMAT fanden zwischen Dakar und Paris statt und dauerten drei Jahre. Auf dem Album setzt sich Omar Pène mit sozialkritischen Themen auseinander und bewegt sich dabei musikalisch im Spannungsfeld von Afrobeat, Soul, Funk, Global Pop und traditionellen Mbalax.

Einen guten Einstieg in das Album bietet die Single ‚Lu Tax‘, in der er zusammen mit FAADA FREDDY die starke Tendenz zum Klatsch anprangert und an Werte erinnert, die dazu beitragen, dass unsere Welt, die vor Aggressionen überquillt, nicht untergeht. Eine Verantwortung, die uns allen zukommt.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Nicht jeder kann sich mit dem Titel „afrikanischer Künstler des Jahrhunderts“ brüsten, den das mainstream-kritische englische Weltmusik-Fachblatt Folk Roots Youssou N’Dour 2002 verleiht. Nicht jeder gilt als der „erfolgreichste afrikanische Sänger unserer Zeit“ (Blue Rhythm) und nicht jeder zählt zu den „100 einflussreichsten Menschen“ (Time Magazine).
Internationale Berühmtheit erlangt N’Dour vor allem durch sein Duett „Seven Seconds“ mit Neneh Cherry, das 1994 den Äther der ersten Welt verstopft. Seither ist der Popstar aus dem Senegal nicht mehr wegzudenken aus der World-Pop-Arena.
Quelle: laut.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden