Beiträge

Das dritte Kapitel von Alex Puddus „Golden Age of Danish Pornography“, einer Kultserie von soundtrackhaften Tracks, die von den unverkennbaren Sounds der 60er und 70er Jahre inspiriert sind. Wie üblich macht Alex (fast) alles selbst – schreiben, arrangieren, produzieren, mit ein wenig Hilfe von einigen vertrauten Freunden. Discofunk, tribal- und exotische Percussions, smoothe Memphis Soul-Riffs, fuzzy Gitarren, interstellare Synths, elektrische Sitar, wilder Gesang, groovige Saxophone und Trompeten, all dies und vieles mehr befindet sich auf diesen unglaublichen Aufnahmen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
 
Das Album erscheint am 30. September 2016:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Crate 05 - Porn Grooves

It’s getting hot in here! This is probably the most obscure topic I’ve chosen for a show: You are about to listen to one hour of Porn Grooves!
Over the last months I collected a couple of filthy Funk, grubby Soul and dirty Beat: Original motion picture soundtracks for porn flicks and rare library music used in erotic B-movies. From controversial genre classics like „Deep Throat“ and „Debbie Does Dallas“ to less known films from France or Italy, as well as „Lialeh“, the first African-american porn movie ever produced – expect nothing but the most sexual music mix out there!
DigginInTheCrates

Weiterlesen

Alex-Puddu-2

Alex Puddu und seine Band The Butterfly Collectors präsentieren den zweiten Teil des Soundtracks zu „The Golden Age Of Danish Pornography“. Die Musik auf dieser CD wurde inspiriert und komponiert für die gleichnamige Sammlung von Vintage Hardcore-Kurzfilmen der frühen 70er Jahre, bei denen der dänische Pornopionier Freddy Weiss Regie führte und die von Pink Flamingo Entertainment erstmals auf DVD veröffentlicht wurden. Das Ergebnis kann sich dabei hören lassen: groovy, funky und sexy!
Weiterlesen