Beiträge

Khruangbin by Andrew Cotterill

Das texanische Trio Khruangbin veröffentlicht mit „Hasta El Cielo” eine sensationelle Dub-Version ihres zweiten Albums „Con Todo El Mundo” von 2018.

Das komplette Album wurde vom legendären jamaikanischen Produzenten Scientist neu bearbeitet und arrangiert.

Hier ist es im full Album-Stream:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist:
Ned Doheny – Get It Up For Love (1976)
Asha Puthli – Space Talk (1976)
Marvin Gaye – A Funky Space Reincarnation (1978)
Arthur Verocai – Na Boca Do Sol (1972)
Patrice Rushen – Music of The Earth (1978)
Doobie Brothers – Flying Cloud (1974)
David Batteau – Spaceship Earth (1976)
Kool & The Gang – Sugar (1976)
Grady Tate – Moondance (1974)
Lyn Christopher – Take Me With You (1973)
Leder Bros. – I’d Like To Touch A Star (1978)
Donald Byrd – Places and Spaces (1975)
Dave Grusin – Modaji (1977)

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

1. Booka Shade – Love Drug (Maya Jane Coles Remix) [feat. Fritz Helder]
2. Ludwigsburger Rave Kollektiv – Free Crazy (feat. Monument Kornwestheim)
3. Gui Boratto, Luciana Villanova – This Is Not the End (Ame Mix)
4. Spaceschneider – New Recording 34b [UPCOMING Psychedelic Breakdown July X, 2019]
5. Aniello Guerra – Me (Spaceschneider Edit) [UPCOMING June 21, 2019]
6. Erkan Baran – Live in Berlin Bar 1
7. Niko Schwind – Perfect Fit (Proud Remix) [feat. Heartbeat]
9. Jesper Ryom – Ghostly
10. Duererstuben – Sonnenblut am Platz der Perlen
11. Spaceschneider – Rebali

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Psychedelic Porn Crumpets – photocredit Josh Ludlow

Die Psychedelic Porn Crumpets aus dem australischen Perth sind einer der aufregendsten Vertreter der aktuellen Pyschedelic-Fuzz-Rock-Szene. Neben Bands wie King Gizzard And The Lizard Wizard, Tame Impala und Pond bilden die Psychedelic Porn Crumpets die derzeitige Speerspitze des sich momentan prächtig entwickelnden Psychedelic Rock-Revivals. Diesen Status werden sie mit ihrem dritten Album “And Now For The Whatchamacallit” gewiss untermauern.

In mysteriöse und nur scheinbar vergangene Wunderwelten entführt uns nicht nur der Sound des Quartetts – sondern auch das Video zu ‘Bill’s Mandolin’, in dem es um die herrlich trashige, comic- und sagenhafte Welt voller Ritter, Drachen, Hexen, Giganten und weiteren Monstergestalten geht:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Tracklist

Labelle – Playing at the End of the Universe
John Wizards – Friend
Equal Echo – Carousel
Beluga Stone – Houshi
Shatter Hands – Better or Worse (Instrumental)
Clever Austin – Ark
Leif – Myrtus
Jouis – Effloresce
Veezo – RHTBmk2
Scrimshire – Thru You featuring Georgia Anne Muldrow
Tenderlonious – 22a
Matt Karmil – Morals (Bjørn Torske Disco Mix)
Isaac Sasson – Cantos Campesinos (Hector Plimmer Remix)
The Lasso – Pier of Dreams
Greg Foat – the Magic Radish

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

ARTIST SONG

Midnight in a Perfect World Intro
Bule Eu Vou Ali (Remix)
Alejandra Luciani Escapar (Coletânea SÊLA)
Giovani Cidreira Ngm + Vai Tevertrist
Hannah Epperson Strong Thread (Amelia)
Maria Beraldo Helena
Ave Eva Balanço da Águas
Negro Leo Black Around the Block
Oruara Feitiços Mil
Ava Rocha Lilith
Kinah Hamilton And The True Believers Lembra Daqueles Baile?
Betina Ruído Tropical
Bule Coro
Usted Señalemelo Siento
Séculos Apaixonados O Dramin da Hora do Lobo
Giovani Cidreira Seu Cigano Flow
Gucci Mane feat. C Note Activist (Instrumental)
Lô Borges Toda Essa Água

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Tracklist:

1. Spaceschneider – Drummachine Synthesizer Fx
2. Spaceschneider – Klavstü / Birthday Bossa
3. Savant – Problematimaticalulatorture
4. Shpongle – Shnitzled in the Negev / …But Nothing Is Lost
5. Santi & Tuğçe – En el Camino
6. Spaceschneider – Birthday Bossa [with acoustic trumpet]
7. Lee “Scratch” Perry – Chase The Devil Feat. & Gudrun
8. Smoke City – Jamie Pan
9. Massive Attack – Teardrop (LP Version)
10. Bajka – The Banker’s Fate (Minimatic Remix)
11. DJ Foi Mal – Varzea Feelings
12. Hallucinogen & Ott – In Dub (Live)
13. Shpongle – Around The World In A Tea Daze
14. Bluetech – Somatic Serenade

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

PhotoCredit: Joe Giacomet

Stephen James Wilkinson aka Bibio setzt größtenteils auf einen organischen Folk-Einschlag und Akustikinstrumente, verbindet Psychedelic-Einflüsse aus den Sechzigern und Siebzigern mit Soul, Ambient, Electronica und Field Recordings.

Nahezu sämtliche Instrumente, die auf Ribbons zu hören sind, hat der britische Multiinstrumentalist, Produzent und Sänger im Alleingang eingespielt.
Anstatt auf klassische Beats und Percussion-Elemente zu setzen, sind es bei vielen der neuen Tracks die Melodien selbst, die den Rhythmus vorgeben – ein Beispiel dafür ist die erste Single ‘Curls’:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Die verschiedenen Folk-Einflüsse, auf die sich Wilkinson im Verlauf von Ribbons bezieht, stammen aus den Sechzigern und Siebzigern – und gleichermaßen aus UK, Irland und Nordamerika.
Er bringt den einheimischen Acid-Folk mit den verträumten Melodien aus dem Kalifornien jener Tage zusammen. Auch an seine eigenen früheren Arbeiten, die mehr von J Dilla und Madlib inspiriert waren, knüpft er indirekt an, wenn er selbst zu den Samplequellen der beiden zurückkehrt – u.a. zu Dionne Warwick, Dee Dee Sharp und anderen Soulgrößen aus den Sechzigern und Siebzigern; doch anstatt wie die beiden US-Hip-Hop-Produzenten mit Samples zu arbeiten, packt Wilkinson seine vielen Instrumente aus und verneigt sich vor den Soulklassikern, indem er alles selbst einspielt:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Mit seinem elektrischen Saxofon führt Cochemea Gastelum ein Team wahrer Percussion-Giganten (darunter Mitglieder von Sharon Jones & the Dap-Kings und Antibalas) durch eine psychedelische und spirituelle Expedition, auf der er seine Wurzeln mit den Mitteln von Melodie und Rhythmus erforscht.

Das Album bekennt sich zur Einheit und Harmonie aller Lebensformen: Menschen, Tiere, Insekten, Pflanzen, Bäume und selbst Steine, Flüsse, Berge und Täler. Die Musik feiert den Beginn allen Lebens und die erhabene Schönheit, die allen Dingen innewohnt.

Alle Musiker auf dem Album bringen einen Teil ihrer selbst und ihrer Herkunft ein. So entsteht ein kultureller Reichtum, der Cochemeas musikalische und spirituelle Vision erst zum Blühen bringt.

„All My Relations“ ist selbst wie ein musikalisches Gebet, durch das die Welt erkennen soll, dass wir alle gleich sind und eine Identität teilen: Wir sind eins.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

The Tremolettes • Photodredit: Julia Keltsch Photography

Es ist soweit! Die Stuttgarter Band The Tremolettes hat ihr erstes Album veröffentlicht.

Es hört auf den Namen „Sweet Nothing“ und wurde im Frühjahr letzten Jahres bei Max Braun in den Areal 51 Studios aufgenommen. Gemastert wurde das Ganze vom Stuttgarter Hit Produzenten Ralv Milberg (Die Nerven, Human Abfall, Levin Goes Lightly, Karies,..).

Für dieses Debütalbum hat sich die Band einige Zeit gelassen und kann nun mit stolz behaupten ihren eigen Stil gefunden zu haben. Dieser lässt sich irgendwo zwischen langsamer Soulmusik, Psychedelic und Yacht Rock einordnen.

Hier ist das Video zum Titeltrack und das Album im Spotify Stream:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 


PHOTO BY DAVID McCLISTER


 
Das neue Album “Carolina Confessions” von The Marcus King Band bietet 10 brandneue Songs, die alle von Marcus geschrieben wurden, mit Ausnahme von ‘How Long'”, das zusammen mit Dan Auerbach von den Black Keys und dem erfahrenen Songwriter Pat McLaughlin geschrieben wurde. Marcus und seine fünf Bandkollegen sind in Topform bei “Carolina Confessions” und zeigen ein intuitives Gespür für Kontrolle und Ausdruck, wenn sie ihre bisher klangvollsten und emotional komplexesten Kompositionen in Angriff nehmen:
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Zehn Jahre lang war Anthony Joseph unterwegs: Er hat die ganze Welt bereist, überall Aufnahmen gemacht, seine Musik und seine Gedichte dem Publikum in den verschiedensten Ecken präsentiert. Über Jahre hinweg kehrte er stets nur kurz nach Trinidad zurück, vielleicht für ein paar Wochen, manchmal nur Tage. Doch ganz egal, wo er sich gerade aufhielt: Trinidad war nie wirklich weit weg. Seine Verbindung zu diesem Ort ist zu stark; man kann sie nicht kappen, keine noch so große Distanz schafft das, dafür sind die Wurzeln einfach zu tief. Genau genommen ist diese Verwurzelung in jedem Rhythmus, jedem Arrangement und in jeder Zeile seiner Songs zu spüren.

Indem er Soul und Funk, Jazz und diverse lokale Zutaten aus Trinidad zusammenbringt, fesselnde Geschichten über wilden Beat- und Bläserlandschaften erzählt, tritt Anthony Joseph auf dem neuen Album als Bindeglied zwischen verschiedenen Musikergenerationen in Aktion. Er schafft es, jene Musiker, die uralte Traditionen aus der Region weiterleben lassen, mit den Nachfolgern zusammenzubringen, die sehr viel offener für aktuelle, globale Entwicklungen sind. Auf „People of the Sun“ (oder kurz „P.o.S.“, zugleich das Akronym für Josephs Geburtsstadt Port of Spain) wird er unterstützt von Musikern, die z.B. traditionelle Instrumente wie Steel Pan spielen, die Soca-, Orisha- und Rapso-Elemente einbeziehen (letzteres ist wiederum ein Mix aus politischen Texten, Calypso und Soca), und bringt diese Einflüsse mit zeitgenössischem R’n’B, Soul, Rock und komplexen Beats zusammen.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

TANGERINE DREAM – the synth demigods live from our Dekmantel festival 2018 opening concert:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Tracklist

1. Ice Cold Daydream
2. Destination You!
3. Strawberry Letter 23
4. Me and my Woman
5. Inspiration Information
6. One Room Country Shack
7. Island Letter
8. Aht Uh Mi Hed
9. Oxford Gray
10. Happy House
11. Rainy Day
12. Bootie Cooler
13. Funky Thithee
14. Miss Pretty
15. Hurricane
16. Special
17. The Hawks
18, Doin What’s Right

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

Summertime isn’t over yet!

Schöner old school Soul Track von Kendra Morris:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Taken from Kadija Kamara‘s latest EP – Nothing Left To Lose:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden