Beiträge

In Stuttgart stand am ersten Wochenende im April 2018 alles im Zeichen des Battle-Raps:
An zwei Tagen richteten die Veranstalter von Don’t Let The Label Label You insgesamt zwölf Battles aus, in denen sowohl etablierte Rapper gegeneinander in den Ring traten – das Mainmatch bestritten BX und Merlin – als auch Newcomer-Rapper ihre Skills unter Beweis stellen konnten.
So traten im Rahmen der Next Generation-Challenge die beiden MCs Wolff und NichtDeinTyp gegeneinander an. Insgesamt vier A-Cappella-, drei OnBeat- und fünf “Du und deine Lines”-Battles konnte die begeisterte Crowd am Freitag und Samstag erleben.
Einen ersten Eindruck hiervon gibt es im Trailer:
 


 
Alle Battles aus Stuttgart sind ab sofort in voller Länge als PayPerView auf Vimeo verfügbar.
 
 

Ab sofort ist ein Rap-Battle der besonderen Art auf dem YouTube-Kanal von Don’t let the label label you zu sehen:

Bei der zweiten DISSember Veranstaltung im Dezember in München war der Begründer des HipHop-Formats DLTLLY, JollyJay, gegen den Title Match-Finalisten Brian Damage angetreten.

Es war nicht nur ein Battle unter engen Freunden, sondern auch das erste bilinguale Match in der Geschichte der Battle-Liga:
 


 
 
 
Wer mehr von DLTLLY sehen möchte, sollte sich die folgenden Termine im Kalender markieren:

10. März – Wiesbaden, Schlachthof (Tapefabrik Festival)
17. März – Berlin, Panke (D&DL-Co-Event)
23. März – Bochum, Untergrund (NRWeekend)
24. März – Düsseldorf, Spektakulum (NRWeekend)
06. April – Stuttgart, Schräglage