Beiträge

Die rumänische Balkan-Brass-Band Fanfare Ciocărlia feiert 25-jähriges Bandjubiläum mit neuem Album!

Vor 25 Jahren entschlossen sich 12 Musiker, mit einer bis dahin nie gehörten Druckwelle aus Tuben und Hörnern und wilden Kakophonien aus Trompeten und Saxophonen die Welt zu erobern. Entfesselte Blasmusik mit aller Wucht in die Welt zu tragen – das war die Idee! Der Rest ist Geschichte. 25 Jahre im Dienste osteuropäischer Blasmusikkultur zur Verbreitung von Lebensfreude rund um den Planeten!

Ihr Musikstil und ihr beispielloses Talent, Roots-Musik vom Balkan mit Anleihen aus Jazz, Pop- und Rockmusik zu veredeln, Blasmusik mit einer absurd anmutenden Präzession und Geschwindigkeit zu interpretieren hat ihnen zu Kultstatus und festen Begriff in der Musikszene von Punk bis Klassik verholfen.

Zweieinhalb Dekaden und 10 Studioalben später stehen sie auf der Spitze des Blasmusik-Olymps, als eine Pandemie beginnt die Welt in Schockstarre zu versetzen. Dieses beispiellose Ereignis hatte die gleichen Auswirkungen auf das Leben der Musiker wie für Millionen andere Künstler auch: abrupter Stillstand. Und noch während die Welt in planloser Starre innehielt, wurden Fans weltweit aktiv und ermöglichten mit ihrer finanziellen Unterstützung und unzähligen Mut spendenden Nachrichten die lang geplante Studioaufnahmen.

Hier ist das Ergebnis zu hören – „It Wasn’t Hard To Love You“ ist eine musikalische Ode an alle Fans von Fanfare Ciocărlia und erweitert die Geschichte der Band um ein neues musikalisches Kapitel:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
Übrigens – mein Lieblingstrack aus dem Album hat auch ein Video bekommen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

#FanfareCiocarlia #Romania #Gypsybrass #itwasnthardtoloveyou
 

 

 

Lorde hat mit TE AO MĀRAMA eine EP veröffentlicht, die 5 Songs aus ihrem vor kurzem veröffentlichten dritten Album SOLAR POWER enthält, die sie vollständig in Māori, der Sprache der Ureinwohner von Neuseeland singt.

„Während ich an der EP arbeitete, haben sich mir viele Dinge offenbart. Die krasseste Erkenntnis für mich war allerdings, dass meine Werte, sich um die natürliche Welt zu kümmern und auf sie zu hören, von traditionellen Māori-Prinzipien kommen. Es gibt dafür sogar ein spezielles Wort: kaitiakitanga. Das heißt so viel wie ‚Pflegen von Himmel, Meer und Land‘.
Es ist eine unfassbar schöne Sprache – ich hab’s geliebt, auf Māori zu singen. Selbst wenn man es nicht versteht, werden die Leute trotzdem Spaß daran haben, weil meine Worte so elegant klingen.“
– Lorde

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
Der gesamte Erlös von TE AO MĀRAMA geht an zwei Wohltätigkeitsorganisationen in Neuseeland – Forest and Bird und Te Hua Kawariki Charitable Trust, die sich für das Erhalten des Lebensraums für Wildtiere und indigene Bevölkerung einsetzen.

Mehr Infos hierzu gibt es in dem ausführlichen Lorde-Interview beim Spinoff Magazin:
https://thespinoff.co.nz/atea/09-09-2021/lorde-interview-maori-lyrics-solar-power

 

 

 

Lonnie Rashid Lynn aka COMMON veröffentlicht heute sein neues Album A BEAUTIFUL REVOLUTION Pt. 2. Happy Releaseday!

A BEAUTIFUL REVOLUTION Pt. 2 ist ein zeitgemäßer und inspirierender Nachfolger von COMMONs vorherigem Album A BEAUTIFUL REVOLUTION Pt. 1, das im Oktober 2020 veröffentlicht wurde. Pt. 1 des Albums wurde 2020 auf dem Höhepunkt der Pandemie geschrieben, als Proteste gegen Rassen und soziale Gerechtigkeit, eine umstrittene Wahl und ein wirtschaftlicher Zusammenbruch das Land polarisierten. Die erste Hälfte des Albums wurde als Aufruf zum Handeln geschrieben, um die Hörer zu erheben, zu heilen und zu inspirieren, die mit diesen Ungerechtigkeiten zu tun haben.

A BEAUTIFUL REVOLUTION Pt. 2 ist eine Fortsetzung dieses Aufrufs zum Handeln, aber eine, die die Welt in einem neuen Licht sieht. Das Album steht für eine Art Wiedergeburt, da die Hörer lernen, mit dieser Tragödie und dem Aufruhr umzugehen und sich daraus zu erheben. Sie erhalten die Chance, eine bessere Zukunft zu schaffen, und die Verantwortung, die Hindernisse der Vergangenheit nie zu vergessen, mit denen sie konfrontiert wurden.

Mein Lieblingssong auf Pt. 2, der funkige Afrobeat-Track ‚When We Move‘ mit Black Thought und Seun Kuti, spricht die Hindernisse an, die in unserer kollektiven Geschichte auf dem Weg zum Fortschritt immer wieder auftreten. Gleichzeitig erkennt er an, dass eine Bewegung der Positivität, der Anerkennung und der Selbstliebe schließlich zur Nachahmung, zum Respekt und schließlich zur Akzeptanz derjenigen führen wird, die den Wandel herbeiführen. Wenn wir uns bewegen, folgt uns die ganze Welt auf unserem Weg.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Alles in allem ist COMMON mit A BEAUTIFUL REVOLUTION Pt. 2 wieder ein herausragendes Album im Spannungsfeld von Soul, Funk, Jazz und HipHop gelungen, dass sich mit der Schönheit und Würde des schwarzen Amerika beschäftigt:

“A BEAUTIFUL REVOLUTION Pt. 2 was created with hope and inspiration in mind. The spirit of the album was meant to emulate what a greater day would sound and feel like. We were in the midst of some tough political and socially challenging times. There was still hurt, anger and pain lingering, so I was thinking, “what is the next step in this revolution?” I thought about what being still in these times had brought me and that was a peace beyond understanding, a greater love for self, a closer connection with God, and more appreciation for my family, friends and the simple things in life. I wanted to write about that and create music that embodied that. What does a new day, a brighter day feel like being told through an emcee and some gifted musicians? How could this music be an example of the beautiful aspects of revolution that include joy, self-love, compassion, dreams, peace and good times? As a piece of art, I believe we took it to different places musically only to come back to the original intention. To bring joy to people’s hearts, fun to their lives and smiles to their souls.”
– COMMON

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden