Beiträge

Credit: Annemone Taake

Heute veröffentlicht die in Hamburg lebende britische Sängerin sarajane ihr zweites Album „FUEL“. Happy Releaseday!

Auch auf ihrer zweiten Platte ist ihr high energy Soul Programm. Auf den Punkt produziert und durchsetzungsstark, hat sarajane auf der Suche nach dem richtigen Sound auch das ein oder andere unkonventionellere Mittel gewählt. Ob sie auf „On Top“ die Klavierspur kurzerhand mit dem Handy aufgenommen hat, der Beat bei „Diamonds & Pearls“ aus Fingerschnipsen besteht, ihr Schlagzeuger detailverliebt viele Drumsamples selbst designt hat oder verschiedene Stücke mit Band live eingespielt sind – das Album atmet und lädt zum Entdecken ein. Wenn man sich denn bei den starken Hooks überhaupt noch konzentrieren kann und nicht gerade begeistert mitsingt. Die Songs haben Hit-Appeal und sind vom internationalen Format. Good Job!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Lange Zeit war der Blues- und Soul-Sänger SUGARAY RAYFORD ein Geheimtipp für Kenner. Bis der italienische Soul-Liebhaber Luca Sapio es sich zur Aufgabe gemacht hat, RAYFORDs Musik einem breiteren Publikum bekannt zu machen und die Aufnahme seines jüngsten Albums zu leiten. Aufgenommen wurde in Sapios analogem Studio in Italien, mit regalweise Vintage-Equipment und einer mehr als fähigen Band. Herausgekommen ist eine magische, zum Klassiker geborene Platte namens »The World That We Live In«.

Nach Jahren unermüdlichen Feilens und Veredelns scheint es, als würden sich RAYFORDs Mühen nun auszahlen: Der Musiker wurde bei den diesjährigen, 38. Blues Music Awards für den B. B. King Entertainer Award und in der Kategorie »Contemporary Blues Male Artist of the Year« nominiert.

SUGARAY RAYFORD enthüllt auf »The World That We Live In«   eine Sammlung von zehn Songs, die zugleich sein amtliches Soul-Debüt markieren.

Überzeugt euch selbst:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden